igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Neue Bilder

12137 Bilder
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Der Nankai-Konzern, Partnerbahn der MOB: Auf dem Kimi Tôge-Pass unterwegs zwischen Osaka und dem Kôya-san. Im Bild der schon etwas ältere Nankai-Zug 6024. 28.März 2017
Der Nankai-Konzern, Partnerbahn der MOB: Auf dem Kimi Tôge-Pass unterwegs zwischen Osaka und dem Kôya-san. Im Bild der schon etwas ältere Nankai-Zug 6024. 28.März 2017
Peter Ackermann

Der Nankai-Konzern, Partnerbahn der MOB: Nankai-Zug 1002 kommt unterwegs nach Osaka die Steilrampe aus dem Tal des Kinokawa-Flusses zum Kimi Tôge-Pass herauf. 28.März 2017
Der Nankai-Konzern, Partnerbahn der MOB: Nankai-Zug 1002 kommt unterwegs nach Osaka die Steilrampe aus dem Tal des Kinokawa-Flusses zum Kimi Tôge-Pass herauf. 28.März 2017
Peter Ackermann

Der Nankai-Konzern, Partnerbahn der MOB:  Nankai  steht für  Süden  und  Meer  und verweist auf eine alte Handelsstrasse von Osaka der Küste entlang zur Stadt Wakayama und weiter nach Süden. Der Nankai-Konzern besitzt 154,8 km Bahnlinien (1067 mm Spur), bestehend aus zwei Hauptlinien von Osaka aus (einschliesslich eines Zweigs zum Internationalen Flughafen Kansai) und einem ganzen Bündel von kurzen Stichlinien. Im Mittelpunkt der am 24.Oktober 2017 geschlossenen Partnerschaft mit der MOB steht die rund 64 km lange Strecke von Osaka zum Berg Kôya (Kôya-san). Kôya-san ist eine auf knapp 900 Metern gelegene, aus dem 9.Jahrhundert stammende Tempelstadt mit zahlreichen Gebäuden, die zum Unesco-Weltkulturerbe gehören. Die Bahn erreichte Kôya-san im Jahre 1930; genau genommen endet die Adhäsionsstrecke (mit 50 Promille Steigung) im dicht bewaldeten Gokuraku-bashi ( Brücke zum Paradies , 538 m.ü.M.). Von da führt eine Standseilbahn auf 863 m.ü.M., wo ein Bus den Anschluss ins Städtchen Kôya-san herstellt. Im Bild ein Blick aus einem ausfahrenden Zug auf zwei wartende Züge im Bahnhof Gokuraku-bashi, links ein Express direkt in die Stadt Osaka (Zug 31001), rechts ein Lokalzug, der ins Tal hinunter nur bis Hashimoto pendelt (Zug 2037). Ganz rechts die Verbindungsgalerie zur Standseilbahn. 5.November 2022
Der Nankai-Konzern, Partnerbahn der MOB: "Nankai" steht für "Süden" und "Meer" und verweist auf eine alte Handelsstrasse von Osaka der Küste entlang zur Stadt Wakayama und weiter nach Süden. Der Nankai-Konzern besitzt 154,8 km Bahnlinien (1067 mm Spur), bestehend aus zwei Hauptlinien von Osaka aus (einschliesslich eines Zweigs zum Internationalen Flughafen Kansai) und einem ganzen Bündel von kurzen Stichlinien. Im Mittelpunkt der am 24.Oktober 2017 geschlossenen Partnerschaft mit der MOB steht die rund 64 km lange Strecke von Osaka zum Berg Kôya (Kôya-san). Kôya-san ist eine auf knapp 900 Metern gelegene, aus dem 9.Jahrhundert stammende Tempelstadt mit zahlreichen Gebäuden, die zum Unesco-Weltkulturerbe gehören. Die Bahn erreichte Kôya-san im Jahre 1930; genau genommen endet die Adhäsionsstrecke (mit 50 Promille Steigung) im dicht bewaldeten Gokuraku-bashi ("Brücke zum Paradies", 538 m.ü.M.). Von da führt eine Standseilbahn auf 863 m.ü.M., wo ein Bus den Anschluss ins Städtchen Kôya-san herstellt. Im Bild ein Blick aus einem ausfahrenden Zug auf zwei wartende Züge im Bahnhof Gokuraku-bashi, links ein Express direkt in die Stadt Osaka (Zug 31001), rechts ein Lokalzug, der ins Tal hinunter nur bis Hashimoto pendelt (Zug 2037). Ganz rechts die Verbindungsgalerie zur Standseilbahn. 5.November 2022
Peter Ackermann

Der für die Kôya-san-Strecke des Nankai-Konzerns werbende MOB-Zug, ABt342-Be4/4 5002-Bt242. Zweisimmen, 4.Februar 2021
Der für die Kôya-san-Strecke des Nankai-Konzerns werbende MOB-Zug, ABt342-Be4/4 5002-Bt242. Zweisimmen, 4.Februar 2021
Peter Ackermann

Die in Hashimoto beginnende Bergstrecke zum Kôya-san führt zunächst durch fruchtbares Agrarland und eine enge Schlucht nach Kôya Shita. Ab da geht es dann steil aufwärts (50 Promille) durch dichtesten Wald und viele Tunnels. Weil es praktisch keine Wege gibt, auf denen man sich der Bahn nähern könnte, müssen Bilder vom Zug selber aus aufgenommen werden, entweder nach vorn oder hinten, oder durch die Seitenfenster mit Blick im unteren Streckenteil auf Bergdörfer in den steilen Hängen gegenüber, und dann nur noch auf das endlose grüne Dickicht des undurchdringlichen Forstes. Aufnahme zwischen Kii Kamiya und Kii Hosokawa (aus Zug 2046), 5.November 2022
Die in Hashimoto beginnende Bergstrecke zum Kôya-san führt zunächst durch fruchtbares Agrarland und eine enge Schlucht nach Kôya Shita. Ab da geht es dann steil aufwärts (50 Promille) durch dichtesten Wald und viele Tunnels. Weil es praktisch keine Wege gibt, auf denen man sich der Bahn nähern könnte, müssen Bilder vom Zug selber aus aufgenommen werden, entweder nach vorn oder hinten, oder durch die Seitenfenster mit Blick im unteren Streckenteil auf Bergdörfer in den steilen Hängen gegenüber, und dann nur noch auf das endlose grüne Dickicht des undurchdringlichen Forstes. Aufnahme zwischen Kii Kamiya und Kii Hosokawa (aus Zug 2046), 5.November 2022
Peter Ackermann

MOB Triebzug 5002 mit Werbung für die Nankai-Bahn fährt durch Gruben, mit Blick hinunter ins Tal nach Saanen. 4.Februar 2021
MOB Triebzug 5002 mit Werbung für die Nankai-Bahn fährt durch Gruben, mit Blick hinunter ins Tal nach Saanen. 4.Februar 2021
Peter Ackermann

Auf dem Weg von Fribourg nach Bulle fährt der TPF RABe 527 192 an der hübschen Chappelle de Vaulruz vorbei.

19. Mai 2020
Auf dem Weg von Fribourg nach Bulle fährt der TPF RABe 527 192 an der hübschen Chappelle de Vaulruz vorbei. 19. Mai 2020
Stefan Wohlfahrt

Links im Hintergrund die Kirche von Vaulruz, im oberen Bildteil das Schloss und mitten drin ein TPF RBDe 527 auf dem Weg nach Bulle. 19. Mai 2020
Links im Hintergrund die Kirche von Vaulruz, im oberen Bildteil das Schloss und mitten drin ein TPF RBDe 527 auf dem Weg nach Bulle. 19. Mai 2020
Stefan Wohlfahrt

Ein Region Alps Nina ist bei Sembrancher auf dem Weg von Le Châble nach Martigny und fährt über die 370 Meter lange Sembrancher Brücke. Die Stammstrecke der M-O führt nach Orsière, beim Bau wohl das Fernziel Aosta/Italien im Visier, doch zum Bau der Mauvoisin Staumauer errichtete man die Zweistrecke nach Le Châble die im August 1953 in Betrieb ging und heute danke dem Wintersportort Verbier weit mehr Verkehr aufweist, als der Streckenast nach Orsière.

9. Februar 2020
Ein Region Alps Nina ist bei Sembrancher auf dem Weg von Le Châble nach Martigny und fährt über die 370 Meter lange Sembrancher Brücke. Die Stammstrecke der M-O führt nach Orsière, beim Bau wohl das Fernziel Aosta/Italien im Visier, doch zum Bau der Mauvoisin Staumauer errichtete man die Zweistrecke nach Le Châble die im August 1953 in Betrieb ging und heute danke dem Wintersportort Verbier weit mehr Verkehr aufweist, als der Streckenast nach Orsière. 9. Februar 2020
Stefan Wohlfahrt

Ein Region Alps Nina ist bei Sembrancher auf dem Weg von Le Châble nach Martigny und fährt über die 370 Meter lange Sembrancher Brücke. Die Stammstrecke der M-O führt nach Orsière, beim Bau wohl das Fernziel Aosta/Italien im Visier, doch zum Bau der Mauvoisin Staumauer errichtete man die Zweistrecke nach Le Châble die im August 1953 in Betrieb ging und heute danke dem Wintersportort Verbier weit mehr Verkehr aufweist, als der Streckenast nach Orsière.

9. Februar 2020
Ein Region Alps Nina ist bei Sembrancher auf dem Weg von Le Châble nach Martigny und fährt über die 370 Meter lange Sembrancher Brücke. Die Stammstrecke der M-O führt nach Orsière, beim Bau wohl das Fernziel Aosta/Italien im Visier, doch zum Bau der Mauvoisin Staumauer errichtete man die Zweistrecke nach Le Châble die im August 1953 in Betrieb ging und heute danke dem Wintersportort Verbier weit mehr Verkehr aufweist, als der Streckenast nach Orsière. 9. Februar 2020
Stefan Wohlfahrt

Der SBB ICN 500 005  Heinrich Pestalozzi  ist als IR51 auf dem Weg von Biel/Bienne nach Basel SBB und erreicht seinen ersten Halt Grenchen Nord.

4. Juli 2021
Der SBB ICN 500 005 "Heinrich Pestalozzi" ist als IR51 auf dem Weg von Biel/Bienne nach Basel SBB und erreicht seinen ersten Halt Grenchen Nord. 4. Juli 2021
Stefan Wohlfahrt

Schweiz / Bahnhöfe / Grenchen Nord

4 1200x806 Px, 28.11.2022

Der SBB ICN 500 005  Heinrich Pestalozzi  ist als IR51 auf dem 285 Meter langen Mösli Viadukt kurz vor der Ankunft in Grenchen Nord auf dem Weg von Biel/Bienne nach Basel SBB.

4. Juli 2021
Der SBB ICN 500 005 "Heinrich Pestalozzi" ist als IR51 auf dem 285 Meter langen Mösli Viadukt kurz vor der Ankunft in Grenchen Nord auf dem Weg von Biel/Bienne nach Basel SBB. 4. Juli 2021
Stefan Wohlfahrt

Der SBB ICN 500 035  Niklaus Riggenbach  ist als IR51 1614 auf dem 285 Meter langen Mösli Viadukt kurz nach der Abfahrt in Grenchen Nord auf dem Weg nach Biel/Bienne.

4. Juli 2021
Der SBB ICN 500 035 "Niklaus Riggenbach" ist als IR51 1614 auf dem 285 Meter langen Mösli Viadukt kurz nach der Abfahrt in Grenchen Nord auf dem Weg nach Biel/Bienne. 4. Juli 2021
Stefan Wohlfahrt

Die SBB Ae 4/7 10999 mit einem Personenzug in Aarau; mehr geht leider aus meine Aufzeichnungen nicht hervor. 

24. Juli 1984
Die SBB Ae 4/7 10999 mit einem Personenzug in Aarau; mehr geht leider aus meine Aufzeichnungen nicht hervor. 24. Juli 1984
Stefan Wohlfahrt

Der WSB De 4/4 44 ist mit zwei Rs und drei Tibs als Extragüterzug 817 von Suhr Gütergleis nach Leimach unterwegs und hat Zetzwil erreicht.

18. Juli 1984
Der WSB De 4/4 44 ist mit zwei Rs und drei Tibs als Extragüterzug 817 von Suhr Gütergleis nach Leimach unterwegs und hat Zetzwil erreicht. 18. Juli 1984
Stefan Wohlfahrt

Der S-Bahnzug 514 044 wartet am Flughafen Zürich auf Abfahrt. Der einsame Koffer davor hingegen ist offenbar angekommen. 18.Oktober 2022
Der S-Bahnzug 514 044 wartet am Flughafen Zürich auf Abfahrt. Der einsame Koffer davor hingegen ist offenbar angekommen. 18.Oktober 2022
Peter Ackermann

Gespannt warten am Flughafen Zürich soeben Angekommene auf die Weiterreise nach St.Gallen. Triebzug 502 203. 18.Oktober 2022
Gespannt warten am Flughafen Zürich soeben Angekommene auf die Weiterreise nach St.Gallen. Triebzug 502 203. 18.Oktober 2022
Peter Ackermann

Flughafen Zürich: Bevor man einsteigen kann muss zuerst ein ganzes Heer von nun Wegfliegenden aussteigen. Triebzug 502 203. 18.Oktober 2022
Flughafen Zürich: Bevor man einsteigen kann muss zuerst ein ganzes Heer von nun Wegfliegenden aussteigen. Triebzug 502 203. 18.Oktober 2022
Peter Ackermann

Vom einem ASD BDe 4/4 geführt verlässt der ex BTL Bt 431 Les Diablerets in Richtung Le Sépey. Es ist erstaunlich, wie lange die ex BTL Bt sich hier noch im Betrieb halten.

18. Jan. 2022
Vom einem ASD BDe 4/4 geführt verlässt der ex BTL Bt 431 Les Diablerets in Richtung Le Sépey. Es ist erstaunlich, wie lange die ex BTL Bt sich hier noch im Betrieb halten. 18. Jan. 2022
Stefan Wohlfahrt

GALERIE 3
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.