igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Neue Bilder

14628 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Train du Terroir.

E 3/3 5811 in Fleurier. Auch für die ganz Kleinen ist die Show beeindruckend. Mai 2024.
Train du Terroir. E 3/3 5811 in Fleurier. Auch für die ganz Kleinen ist die Show beeindruckend. Mai 2024.
Olli

 RVT-Flirt  in Fleurier. RABe 527 333 ist im Eigentum von TRN, das heute auch unter TransN firmiert. Nach seiner Einfahrt ist die Strecke für den Dampfzug frei. Mai 2024.
"RVT-Flirt" in Fleurier. RABe 527 333 ist im Eigentum von TRN, das heute auch unter TransN firmiert. Nach seiner Einfahrt ist die Strecke für den Dampfzug frei. Mai 2024.
Olli

Train du Terroir.

E 3/3 5811 bei Môtiers. Mai 2024.
Train du Terroir.

Einfahrt von E 3/3 5811 nach Travers. Mai 2024.
Train du Terroir. Einfahrt von E 3/3 5811 nach Travers. Mai 2024.
Olli

Train du Terroir.

Ob er den Kupplungshaken von E 3/3 5811 noch findet? Travers, Mai 2024.
Train du Terroir. Ob er den Kupplungshaken von E 3/3 5811 noch findet? Travers, Mai 2024.
Olli

Birsigtalbahn.

Feldbahn: BLT Tango Be 4/10 165 in Ettingen im Kanton Baselland. Trotz Strassenbahnfahrzeug fühlt sich das Drämmli im Bild mehr an, wie die Birsigtalbahn. Mai 2024.
Birsigtalbahn. Feldbahn: BLT Tango Be 4/10 165 in Ettingen im Kanton Baselland. Trotz Strassenbahnfahrzeug fühlt sich das Drämmli im Bild mehr an, wie die Birsigtalbahn. Mai 2024.
Olli

Birsigtalbahn.

BLT Tango Be 4/10 165 in Flüh. Mai 2024. Flüh wurde ein Jahr nach Betriebsbeginn im Jahr 1888 erreicht. Erst 1910 wurde über das Elsass die Strecke nach Rodersdorf weitergeführt mit der Bedingung, dass in Leimen (heute Leymen) ein Bahnhof gebaut werde. Es gab sogar Planungen, die Bahn weiter bis nach Belfort zu bauen. Dazu wäre vermutlich ein Lückenschluss zwischen Rodersdorf und Réchésy bei Pfetterhouse notwendig gewesen. Das hätte wohl die verschiedenen Linien bis Basel verbunden. Allerdings war wohl die grosse Zeit des Eisenbahnbau vorbei.
Birsigtalbahn. BLT Tango Be 4/10 165 in Flüh. Mai 2024. Flüh wurde ein Jahr nach Betriebsbeginn im Jahr 1888 erreicht. Erst 1910 wurde über das Elsass die Strecke nach Rodersdorf weitergeführt mit der Bedingung, dass in Leimen (heute Leymen) ein Bahnhof gebaut werde. Es gab sogar Planungen, die Bahn weiter bis nach Belfort zu bauen. Dazu wäre vermutlich ein Lückenschluss zwischen Rodersdorf und Réchésy bei Pfetterhouse notwendig gewesen. Das hätte wohl die verschiedenen Linien bis Basel verbunden. Allerdings war wohl die grosse Zeit des Eisenbahnbau vorbei.
Olli

Birsigtalbahn.

BLT Tango Be 4/10 165 im elsässischen Leymen. Mai 2024.
Birsigtalbahn. BLT Tango Be 4/10 165 im elsässischen Leymen. Mai 2024.
Olli

Birsigtalbahn.

BLT Tango Be 4/10 165 im elsässischen Leymen und der Gegenzug nach Rodersdorf mit Be 4/10 178 . Mai 2024.
Birsigtalbahn. BLT Tango Be 4/10 165 im elsässischen Leymen und der Gegenzug nach Rodersdorf mit Be 4/10 178 . Mai 2024.
Olli

Birsigtalbahn.

BLT Tango Be 4/10 165 im elsässischen Leymen, dahinter wartet schon der Gegenzug nach Rodersdorf mit Be 4/10 178. Der geforderte Eisenbahnanschluss wurde hier erstellt. Heute vorhanden ist das schöne und grosse Empfangsgebäude sowie eine Ausweichstelle mit zwei Bahnsteigen. Mai 2024.
Birsigtalbahn. BLT Tango Be 4/10 165 im elsässischen Leymen, dahinter wartet schon der Gegenzug nach Rodersdorf mit Be 4/10 178. Der geforderte Eisenbahnanschluss wurde hier erstellt. Heute vorhanden ist das schöne und grosse Empfangsgebäude sowie eine Ausweichstelle mit zwei Bahnsteigen. Mai 2024.
Olli

Birsigtalbahn.

BLT Tango Be 4/10 165 im elsässischen Leymen. Mai 2024.
Birsigtalbahn. BLT Tango Be 4/10 165 im elsässischen Leymen. Mai 2024.
Olli

Illtalbahn, Bahnhof Pfirt, heute Ferrette. 

In der Mitte zwischen Pfirt und Alt-Pfirt wurde der Bahnhof Pfirt gelegt. Heute wird mit drei Wagenachsen im Kreisverkehr auf den ehemaligen Endbahnhof aufmerksam gemacht. Die Strecke war eine typische Nebenbahn als Stichstrecke, die aufgrund der Orografie auch keine Chance hatte auf einen Weiterbau in Richtung Schweiz. Das Gelände des Bahnhofs ist allerdings relativ gut auszumachen durch seine ebene kaum überbaute Fläche. Mai 2024.
Illtalbahn, Bahnhof Pfirt, heute Ferrette. In der Mitte zwischen Pfirt und Alt-Pfirt wurde der Bahnhof Pfirt gelegt. Heute wird mit drei Wagenachsen im Kreisverkehr auf den ehemaligen Endbahnhof aufmerksam gemacht. Die Strecke war eine typische Nebenbahn als Stichstrecke, die aufgrund der Orografie auch keine Chance hatte auf einen Weiterbau in Richtung Schweiz. Das Gelände des Bahnhofs ist allerdings relativ gut auszumachen durch seine ebene kaum überbaute Fläche. Mai 2024.
Olli

Illtalbahn, Bahnhof Pfirt, heute Ferrette. 

In der Mitte zwischen Pfirt und Alt-Pfirt wurde der Bahnhof Pfirt gelegt. Heute wird mit drei Wagenachsen im Kreisverkehr auf den ehemaligen Endbahnhof aufmerksam gemacht. Die Strecke war eine typische Nebenbahn als Stichstrecke, die aufgrund der Orografie auch keine Chance hatte auf einen Weiterbau in Richtung Schweiz. Viel ist nicht übrig. Eine Burg und Frankreichs bester Käsehändler machen die beiden Teilorte heute noch bekannt. Mai 2024.
Illtalbahn, Bahnhof Pfirt, heute Ferrette. In der Mitte zwischen Pfirt und Alt-Pfirt wurde der Bahnhof Pfirt gelegt. Heute wird mit drei Wagenachsen im Kreisverkehr auf den ehemaligen Endbahnhof aufmerksam gemacht. Die Strecke war eine typische Nebenbahn als Stichstrecke, die aufgrund der Orografie auch keine Chance hatte auf einen Weiterbau in Richtung Schweiz. Viel ist nicht übrig. Eine Burg und Frankreichs bester Käsehändler machen die beiden Teilorte heute noch bekannt. Mai 2024.
Olli

Hinab nach Zermatt fährt am 10.05.2024 ein Bhe 4/6-Doppel der Gornergratbahn, zweites Fahrzeug ist der Beh 4/6 3093, aus der Station Rotenboden, im Hintergrund die Spitzen der drei Viertausender Dent Blanche (4357 m), Obergabelhorn (4073 m) und Zinalrothorn (4221 m)
Hinab nach Zermatt fährt am 10.05.2024 ein Bhe 4/6-Doppel der Gornergratbahn, zweites Fahrzeug ist der Beh 4/6 3093, aus der Station Rotenboden, im Hintergrund die Spitzen der drei Viertausender Dent Blanche (4357 m), Obergabelhorn (4073 m) und Zinalrothorn (4221 m)
Horst Lüdicke

Auf der Talfahrt vom Gornergrat nach Zermatt treffen die Bhe 4/6 3094 und 3095 am 10.05.2024 in der Station Rotenboden ein
Auf der Talfahrt vom Gornergrat nach Zermatt treffen die Bhe 4/6 3094 und 3095 am 10.05.2024 in der Station Rotenboden ein
Horst Lüdicke

Bei traumhaften Wetter zog es am 10.05.2024 zahlreiche Ausflügler auf den Gornergrat. Im Hintergrund fährt ein Bhe 4/6-Doppel der Gornergratbahn hinunter nach Zermatt.
Bei traumhaften Wetter zog es am 10.05.2024 zahlreiche Ausflügler auf den Gornergrat. Im Hintergrund fährt ein Bhe 4/6-Doppel der Gornergratbahn hinunter nach Zermatt.
Horst Lüdicke

Der Bhe 4/6 3093 und ein weiterer Bhe 4/6 kommen am 10.05.2024 in der 3089 m hoch gelegenen Bergstation der Gornergratbahn an. Das vom italienischen Designstudio Pininfarina entworfene Design ist etwas gewöhnungsbedürftig...
Der Bhe 4/6 3093 und ein weiterer Bhe 4/6 kommen am 10.05.2024 in der 3089 m hoch gelegenen Bergstation der Gornergratbahn an. Das vom italienischen Designstudio Pininfarina entworfene Design ist etwas gewöhnungsbedürftig...
Horst Lüdicke

Seit 2022 werden die vier  Polaris -Zahnradtriebwagen Bhe 4/6 3091-3095 bei der Gornergratbahn eingesetzt. Kurz vor der Bergstation ist dieses Doppel am 10.05.2024 unterwegs.
Seit 2022 werden die vier "Polaris"-Zahnradtriebwagen Bhe 4/6 3091-3095 bei der Gornergratbahn eingesetzt. Kurz vor der Bergstation ist dieses Doppel am 10.05.2024 unterwegs.
Horst Lüdicke

Hinter Pumpfel ging's einst weiter, auf der Largtalbahn. 

Schweizer Züge endeten im Sundgau in Pfetterhausen zur Grenzkontrolle. Der repräsentative Bahnhof ist noch ein Stück grösser, als auf dem Bild sichtbar. Während des Kaiserreichs wurde bei den Elsässer Reichseisenbahnen an der Grenze geklotzt und nicht gekleckert. Sogar die Strasse wurde am Bahnhofsende von Anfang an ganz modern kreuzungsfrei durch eine Unterführung umgeleitet. Bekanntermaßen konnte sich Kaiser Wilhelm II. nur kurz an der Konkurrenzbahn zur Strecke nach Belfort nur kurz erfreuen. Die Streckeneröffnung war 1910 und nur wenige Jahre später wurde das sinnlose Menschenschlachten begonnen. Danach war der Sundgau französisch und die Bahnlinie verlor ihre Bedeutung sofort wieder, sollte sogar schon 1933 durch Busverbindungen ersetzt werden. Wegen der binationalen Verträge mit der Schweiz blieb der Verkehr dennoch bis 1969 erhalten. In Pfetterhausen, heute Pfetterhouse blieben die Hochbauten der Bahn allerdings erhalten. Noch schön auf dem heutigen Wohnhaus ist übrigens das Bahnhofsschild Pfetterhouse erkennbar. Mai 2024.
Hinter Pumpfel ging's einst weiter, auf der Largtalbahn. Schweizer Züge endeten im Sundgau in Pfetterhausen zur Grenzkontrolle. Der repräsentative Bahnhof ist noch ein Stück grösser, als auf dem Bild sichtbar. Während des Kaiserreichs wurde bei den Elsässer Reichseisenbahnen an der Grenze geklotzt und nicht gekleckert. Sogar die Strasse wurde am Bahnhofsende von Anfang an ganz modern kreuzungsfrei durch eine Unterführung umgeleitet. Bekanntermaßen konnte sich Kaiser Wilhelm II. nur kurz an der Konkurrenzbahn zur Strecke nach Belfort nur kurz erfreuen. Die Streckeneröffnung war 1910 und nur wenige Jahre später wurde das sinnlose Menschenschlachten begonnen. Danach war der Sundgau französisch und die Bahnlinie verlor ihre Bedeutung sofort wieder, sollte sogar schon 1933 durch Busverbindungen ersetzt werden. Wegen der binationalen Verträge mit der Schweiz blieb der Verkehr dennoch bis 1969 erhalten. In Pfetterhausen, heute Pfetterhouse blieben die Hochbauten der Bahn allerdings erhalten. Noch schön auf dem heutigen Wohnhaus ist übrigens das Bahnhofsschild Pfetterhouse erkennbar. Mai 2024.
Olli

Hinter Pumpfel ging's einst weiter, auf der Largtalbahn. 

Das representative Empfangsgebäude von Pfetterhouse von der ehemaligen Strassenseite. Mai 2024.
Hinter Pumpfel ging's einst weiter, auf der Largtalbahn. Das representative Empfangsgebäude von Pfetterhouse von der ehemaligen Strassenseite. Mai 2024.
Olli

Hinter Pumpfel ging's einst weiter, auf der Largtalbahn. 

Der grosszügige Güterschuppen von Pfetterhouse scheint teilweise neu errichtet oder repariert. rechts lugen noch  antike  Mauern hervor. Mai 2024.
Hinter Pumpfel ging's einst weiter, auf der Largtalbahn. Der grosszügige Güterschuppen von Pfetterhouse scheint teilweise neu errichtet oder repariert. rechts lugen noch "antike" Mauern hervor. Mai 2024.
Olli

GALERIE 3
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.