igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Kommentare zu Bildern, Seite 5



<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Aus der Königin-Elisabeth-II-Phase der SBB. Shimmns-Teleskophaubenwagen in mintgrün. Sorgte zusammen mit den pinkfarbenen Eaos für ein wenig Abwechslung im rostbraunen Güterverkehr. Augarten, April 2017. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 9.1.2019 18:58
Hallo Olli,
ich glaube, das mintgrün war eine natürliche Folgeerscheinung, Ursprünglich waren die Wagen türkisgrün lackiert.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 10.1.2019 0:50
Was sich garantiert im Kleiderschrank von Queen Elisabeth ebenso finden lässt... ;-)

Geführt von den RhB beiden ABe 4/4 III Triebwagen Nr. 55 "Diavolezza" und Nr. 56 "Corviglia" erreicht der Bernina-Express (RhB D 973) am 13.09.2017 bald den Bahnhof Pontresina. Da wo die Sonne noch nicht hin kommt ist es noch frostig, so haben die Triebwagen noch jeweils beide Stromabnehmer gehoben. (zum Bild)

Olli 6.1.2019 16:33
Tolles Bild vom BEX. Interessant, dass von St.Moritz derart viele Wagen mitkommen.
Gruss, Olli

Armin Schwarz 6.1.2019 16:50
Danke Olli,
es freut mich sehr dass es Dir gefällt.

Ob wie hier mit zwie ABe 4/4 III oder mit einem ALLEGRA(RhB ABe 8/12), habe ich den BEX mehrmal mit 5 bis 6 Panoramawagen gesehen.

Liebe Grüße
Armin

Olli 7.1.2019 18:09
Da hat sich vielleicht auch die Nutzung geändert. Inzwischen wird ja der Trenino rosso in Italien stark beworben. Ich kann mir schon vorstellen, dass gegenüber früher die Fahrten nach St.Moritz statt nach Chur deutlich an Bedeutung gewonnen haben. Von der anderen Richtung wird wahrscheinlich viel häufiger die Gesamtstrecke gefahren...
Gruss, Olli

Armin Schwarz 8.1.2019 20:02
Das könnte so se1n.
Was ich aber weiß, ist das ich die Fahrt mit dem BEX mit einem DB Ticket zum SuperSparpreis (z.B. Betzdorf - Tirano) buchen könnte (leider neuerdings nicht mehr als Online-Ticket). Aber das habe ich bewusst vermieden, denn die Regionalzüge halten überall und da wo es mir gefällt kann ich aussteigen und den nächsten nehmen. Und wenn ich dann einen Platz in einem Panoramawagen zugewiesen bekomme ist es ungünstiger zum Fotografieren.
Eine Reservierung ist für den BEX obligatorisch, so könnte auch sein das die RhB den Bedarf frühzeitig erkennt.
LG Armin

Die RHB Gem 4/4 801 mit einem Personenzug nach St. Moritz beim Halt in Morteratsch. 18. Sept. 2009 (zum Bild)

Olli 6.1.2019 16:33
Auch eine Steltenheit, eine Lok am Bernina...
Gruss, Olli

Stefan Wohlfahrt 6.1.2019 19:14
Hallo Olli,
es gibt (leider) nur zwei dieser Loks und entsprechend selten sieht man sie im Einsatz, und dies meist als Vorspann (oder dann vor fahrleitungsunabhängigen Bau- oder Dienstzügen).
einen lieben Gruss
Stefan

JAHRESRÜCKBLICK 2018 von Walter Ruetsch Serie Nr. 2 Xem 181010 mit sieben weiteren Fahrzeugen des gleichen Typs als Testzug beim Passieren des neuen Bahnhofs Bellach am 14. Juni 2018. (zum Bild)

Olli 6.1.2019 16:27
Hilfe, es bleibt spannend, hier wird wohl eine neue Kategorie fällig... Vielen Dank für das Zeigen!
Gruss, Olli

Armin Schwarz 6.1.2019 16:34
Hallo Walter,
ein tolles Bild von den Erhaltungsfahrzeugen (EHFZ) für den Gotthard- bzw. Cenneri-Basistunnel.

@Olli: Bei mir führe ich sie als: Schweiz / Bahndienstfahrzeuge / Erhaltungsfahrzeugen (EHFZ) für Gotthard- und Cenneri-Basistunnel

Liebe Grüße
Armin

JAHRESRÜCKBLICK 2018 von Walter Ruetsch Serie Nr. 4 SNCF-Triebzüge 31501/502 und 31504/503 auf Stromabnehmer-Messfahrt bei Solothurn-West am 11. September 2018. (zum Bild)

Olli 6.1.2019 16:25
Der hintere ging mir auf seiner Antrittsreise in die Schweiz zufällig ins Netz. Über ein Jahr später wird es auch hier ernst...
Gruss, Olli

JAHRESRÜCKBLICK 2018 von Walter Ruetsch Serie Nr. 4 SOB RABe 526 002 auf Testfahrt beim Passieren der Aarebrücke Solothurn am 11. September 2018. (zum Bild)

Olli 6.1.2019 16:23
Oha, jetzt wird es aber ernst für den VAE... Da wird demnächst mal noch eine Fototour fällig. Was mich wundert, ist der fehlende Aufkletterschutz.
Gruss, Olli

JAHRESRÜCKBLICK 2018 von Walter Ruetsch Serie Nr. 4 SBB RABe 501 Giruno im Doppelpack auf Testfahrt bei Bettlach am 9. August 2018. (zum Bild)

Olli 6.1.2019 16:21
Was eine Zugschlange... Ganz klasse gesehen.
Gruss, Olli

JAHRESRÜCKBLICK 2018 von Walter Ruetsch Serie Nr. 5 Nach den erfolgten Testfahrten im Seeland wurde der MIB GTW Be 2/6 13, ehemals MVR, am 5. und 6. Dezember 2018 vom Seeland ins Haslital überführt. Der Strassen Transport beim Passieren des Bahnübergang in Ins Dorf. (zum Bild)

Olli 6.1.2019 16:19
Sieht alles schon extrem eng aus! Augenschmaus für den Betrachter, aber sicher Nervenanspannung für die Transporteure...
Gruss, Olli

Heiligabend am Hochrhein. Aus Schweizer Sicht die S7 Basel-Waldshut, bislang aber eine dieselschwangere Regionalbahn. 644 036 als RB 17358 Lauchringen-Basel begegnet 644 024 beim Markhof, Dezember 2018. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 27.12.2018 17:42
Genial ausgelöst, Olli!
einen lieben Gruss
Stefan

Die AKE E10 1309 (91 80 6113 309-9 D-TRAIN) der Train Rental International GmbH mit n-Wagen als National Express Verstärker des RE 1 "Nordrhein-Westfalen-Express" Dortmund Hbf – Köln Hbf, erreicht am 22.12.2018 den Hauptbahnhof Köln. Die Lok, eine sogenannte „Bügelfalten“ E10.12 mit Henschel-Schnellfahrdrehgestellen für dem TEE Rheingold bzw. TEE Rheinpfeil, wurde 1963 von Krauss-Maffei in München-Allach unter der Fabriknummer 19014 gebaut (der elektrische Teil ist von Siemens) und an die Deutschen Bundesbahn als E10 1309 geliefert. Mit der Einführung des EDV-gerechte Nummernsystems erfolgte zum 01.01.1968 die Umzeichnung in DB 112 309-0. Nach der deutschen Wiedervereinigung und dem darauffolgenden Vereinigung der beiden deutschen Staatsbahnen (DB und DR) wurde sie zum 01.01.1991 in DB 113 309-9 umgezeichnet und fuhr so bis zur Ausmusterung und Verkauf im Jahr 2014. TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.435 mm Achsformel: Bo’Bo’ Länge über Puffer: 16.440 mm Drehzapfenabstand: 7.900 mm Achsabstand im Drehgestell: 3.400 mm Dienstgewicht: 85,0 t Höchstgeschwindigkeit: 160 (zeitweise 120 km/h) Stundenleistung: 3.700 kW (kurzzeitig bis 6.000 kW) Dauerleistung: 3.620 kW Anfahrzugkraft: 275 kN Treibraddurchmesser: 1.250 mm Stromsystem: 15 kV 16 ⅔ Hz ~ Anzahl der Fahrmotoren: 4 Antrieb: Gummiringfeder Bremse: mehrlösige Knorr-Einheits-Druckluftbremse, Zusatzbremse, fremderregte elektrische Widerstandsbremse (max. Bremsleistung 2.000 kW, Dauerleistung 1.200 kW) (zum Bild)

Olli 26.12.2018 22:52
Design und Farbe, das war einfach mal Einheit, auch bei der Bügelfalte. Und sie ist einfach zeitlos schön!
Gruss, Olli

Noch eine kleine Antwort auf Walters schönes Bild aus Ei. Ebenda mit der SMB Ed 3/4 Nr. 2 während der Dampftage Huttwil, Oktober 2018. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 13.11.2018 7:31
Schade, dass man damals noch keine Farbbilder anfertigen konnte...
Ein herrlicher Blick in die Vergangenheit, Olli.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 14.11.2018 0:18
Ja, die Farbbilder waren halt noch unbezahlbar...

Horst Lüdicke 15.11.2018 9:55
Ein Beweis dafür, was für großartige Bilder mit einer Plattenkamera möglich waren...
Gruß Horst

Olli 20.12.2018 19:13
Tja, ein großer Detailreichtum auf der Photoplatte... ;-)

50 Jahre Blonay Chamby - MEGA BERNINA FESTIVAL: das Bernina Krokodil Ge 4/4 182 hat Chamby erreicht und wartet nun auf die (geschobene) Weiterfahrt nach Chaulin. 9. Sept. 2018 (zum Bild)

Olli 20.12.2018 19:11
Fast nichts deutet auf "moderne Zeiten" hin... trotz einer gewissen Nähe...
Gruss, Olli

Unterhalb der Wendelsteinkapelle haben die Fahrgäste der Wendelsteinbahn für einen Augenblick die Gelegenheit, einen Blick ins Leitzachtal und auf die Gebirgsketten der Hohen Tauern und Zillertaler Alpen zu werfen. Da die Zahnradstrecke am Nordhang des Wendelsteinmassivs entlang führt, bleibt ihnen diese Aussicht ansonsten verborgen. Einer der beiden SLM-Triebwagen verschwindet auf der Talfahrt am 05.10.2018 gerade im Tunnel. (zum Bild)

Olli 14.11.2018 0:15
Was ein Bahnsuchbild. Und völlig überrascht wird man fündig!

Stefan Wohlfahrt 14.11.2018 19:40
Auch ich musste den Zug suchen und denke das selbst die Fahrgäste im Zug die im Text beschriebene Aussicht suchen müssen, sind sie nicht darauf vorbereitet, denn obwohl der Zug nicht sehr schnell fahren dürfte, hat man oft kam Zeit die grandiose Aussicht gebührend zu betrachten.
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 15.11.2018 9:48
Hallo Olli und Stefan,
danke für Eure Kommentare, es freut mich, dass das "Zugsuchbild" auf positive Resonanz stößt. In die Lücke zwischen den beiden Tunnelmündern passt kein ganzer Doppeltriebwagen. Bei bb.de habe ich ein Bild mit "etwas mehr Triebwagen" eingestellt, aber eigentlich finde ich diese Version reizvoller. Und Du vermutest richtig, Stefan: Man muss sich hier schon gut auskennen, um vom Zug aus einen Blick nach Süden zu erhaschen.
Gruß Horst






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.