igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Kommentare zu Bildern, Seite 2



<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Nach rund 35-minütiger Fahrt und der Überwindung von rund 1400 m Höhenunterschied treffen der Bhe 4/6 3084 und ein weiterer Bhe 4/6 der Gornergratbahn am 10.05.2024 in der 3089 m hoch gelegenen Bergstation ein (zum Bild)

Olli 8.6.2024 11:24
Mit freier Sicht auf den häufig versteckspielenden Berg... Sehr schön.

Horst Lüdicke 9.6.2024 21:46
Vielen Dank Olli!
Gruß Horst

Der Bhe 4/6 3084 und ein unbekannter Bhe 4/6 als führender Triebwagen haben am 10.05.2024 soeben die Bergstation der Gornergratbahn verlassen und fahren hinunter in das etwa 1400 tiefer gelegene Zermatt (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 6.6.2024 16:42
Hallo Horst,
wunderschön mit dem Matterhorn im Hintergrund.
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 9.6.2024 21:30
Vielen Dank Stefan!
Der Gornergrat stand schon lange auf meiner "to do"-Liste. Glücklicherweise besserte sich das Wetter bei meinem Aufenthalt in Brig von Tag zu Tag und der 10.05.2024 hielt dann wirklich, was die Wettervorhersage versprochen hatte.
Gruß Horst

Nachschuss auf den ABe 8/8 23 "Ossola" der Centovallibahn, der am 08.05.2024 mit dem R 265 von Domodossola nach Re in Croppo unterwegs ist (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 5.6.2024 18:58
Hallo Horst,
dein Bild des ABe 8/8 Ossola gefällt mir sehr gut.
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 9.6.2024 21:40
Danke Stefan,
eigentlich war dieser Nachschuss eher eine Notlösung, mit der ich aber inzwischen sehr zufrieden bin. Auch von unten macht der ABe 8/8 mit dem Wolkenhintergrund eine gute Figur.
Gruß Horst

Be4/6 12331 wartet auf Abbruch in Kaiseraugst, 26.Juni 1970 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 3.6.2024 11:58
Hallo Peter,
ein trauriges Bild...
Danke trotzdem fürs Zeigen.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 5.6.2024 0:55
Interessant auch, wo das Anschlussgleis hinführt? Ich kann mir keinen Reim drauf machen. Dazu noch das Formsignal im Bild. Es gibt nebst trauriger Lok noch Einiges zu sehen.
Gruss, Olli

Be4/6 12332 als Denkmal aufgestellt in Baden. Interessant, dass die Pantographen (wieder) an den Fahrzeugenden montiert sind. 1.Juli 1976 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 3.6.2024 20:13
Hallo Peter,
ich habe mir etliche Bilder angeschaut und dabei immer nur die bekannte Position der Stromabnehmer angetroffen, doch dann in einem Buch "SBB Lokomotiven und Triebwagen", herausgegeben vom Generalsekretariat SBB 1970 ein Bild mit den aussen liegenden Stromabnehmern gefunden Dort stand: Be 4/6 12329-12342 Dachposition vor 1930.
Man lernt nie aus...
einen lieben Gruss
Stefan

Peter Ackermann 3.6.2024 20:30
Herzlichen Dank für Deine Kommentare und die Erläuterung zur Position der Stromabnehmer. Die Be4/6 waren die ersten Loks, die systematisch ausrangiert wurden, dicht gefolgt von den Ae3/6 II. Grüsse, Peter

Stefan Wohlfahrt 4.6.2024 9:00
Hallo Peter,
das einzige Bild mit den aussen montierten Stromabnehmer das ich zwischenzeitlich gefunden haben stammt aus Bellinzona von 1924.
Ich finde, die aussen liegenden Stromabnehmer geben der Lok ein eleganteres Erscheinungsbild.

einen lieben Gruss
Stefan

Ausnahmesweise ist hier die Lok Be4/6 12314 vor den Zug von Stein-Säckingen nach Winterthur gespannt. Stein-Säckingen, 26.Juni 1970. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 31.5.2024 14:03
Hallo Peter,
welch wunderbare Bilder dieser alten Lok!
einen lieben Gruss
Stefan

Peter Ackermann 1.6.2024 22:56
Danke Stefan! Die beiden Bilder - Lok 12314 und 12320 - sind, so weit ich mich erinnere, um dieselbe Uhrzeit aufgenommen. Da wundere ich mich, wieso die 12314 eine Zeile Personenwagen zieht, die 12320 dagegen fast nur Güterwagen. Grüsse, Peter

Stefan Wohlfahrt 3.6.2024 20:17
Hallo Peter,
ich denke, die Loks waren einerseits im Reisezugdienst und andererseits im Güterzugsdienst eingesetzt worden, eine Art Mehrzwecklok für Nebenbahnen.
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 9.6.2024 22:02
Hallo Peter,
eine herrliche Aufnahme, auf der viele Einzelheiten dieses Lokdinos zu erkennen sind. Und auch die Wagen sind einer näheren Betrachtung wert.
Viele Grüße nach Bern Horst

Eine Be4/6 besorgte während einiger Zeit Rangier- und Ueberfuhrfahrten in Renens. Hier ist die 12323 in einem solchen Dienst, 15.Juli 1969 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 3.6.2024 20:15
Hallo Peter,
interessant finde ich die blaue Rangierlampe an der Be 4/6; und den etwas deformierten Güterwagen im Hintergrund.
einen lieben Gruss
Stefan

Der Neue der CJ. Erst daheim habe ich entdeckt, das Bild zeigt den neuen dreiteiligen Zug der CJ. Er dürfte sich wohl ABe 4/12 671 nennen. Eine äusserliche Ähnlichkeit mit dem Capricorn der RhB ist nicht zu übersehen. Les Reusilles, Mai 2024. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 31.5.2024 14:02
Hallo Olli,
ein schönes Bild vom neuen CJ Triebwagenzug. Die CJ erhält fünf dreiteilige Züge und einen einteiligen Züge. Die Bezeichnung lautet Be 2/4 + B + ABe 2/4 671 - 675 und Be 2/4 + ABe 2/4 676.
einen lieben Gruss
Stefan

Festival Suisse de la vapeur 2024 / Schweizer Dampffestival 2024 der Blonay-Chamby Bahn - und dazu passt ein Bild mit viel Dampf doch recht gut: Die beiden Blonay-Chamby Bahn Dampflokomotiven BFD HG 3/4 N° 3 an der Zugsspitze und die SEG G 2x 2/2 105 am Zugschluss verlassen mit ihrem Extrazug nach Vevey den Bahnhof von Blonay. 20. Mai 2024 (zum Bild)

Olli 25.5.2024 13:42
Festival de Vapeur.. Nomen est Omen... ;-)

Stefan Wohlfahrt 25.5.2024 16:18
Hallo Olli,
genau, habe ich auch gedacht.
Und mich dann später doch über die RhB Ge 474 81 und den MOB FZe 6/6 2002 gefreut.
einen lieben Gruss
Stefan

Ich war schon überrascht dass ich diese neuen Zweikraftlokomotiven „Siemens Vectron Dual Mode light“ (BR 249) der DB Cargo AG in Kreuztal nun schon sehen konnte und dann auch gleich 3 Stück. Am 21 Mai 2024 waren hier die 249 002-7 (0 80 2249 002-7 D-DB), die 249 003-5 (90 80 2249 003-5 D-DB) und die 249 006-8 (90 80 2249 006-8 D-DB). Hier drückt die 249 002-7 (0 80 2249 002-7 D-DB) der DB Cargo AG einen Güterzug im Last-Mile-Modus (mit Dieselantrieb) vom Abstellbereich beim Bahnhof Kreuztal zum Rangierbahnhof (Rbf Kreuztal). Da hier Oberleitungen vorhanden sind, wäre eigentlich der Last-Mile-Modus (Dieselantrieb) nicht nötig, aber vermutlich war es ein Test- bzw. Schulungsbetrieb. Die Vectron Dual Mode light 249 002-7 der Baureihe 249 wurden 2022 von Siemens Mobility GmbH in München-Allach unter der Fabriknummer 23060 gebaut. Die Lok war von Ende Mai 2022 erst durch Siemens Mobility GmbH, als 90 80 2249 002-7 D-SDEHC registriert/eingestellt. Erst nach der Abnahme durch die DB Cargo und den Verkauf an diese im März 2024 wurde sie als 90 80 2249 003-5 D-DB eingestellt. Die Loks der Baureihe 249 haben die Zulassung für Deutschland und eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h. Diese Lokomotivbaureihe wird man bald auf deutschen Gleisen wohl oft sehen können. Denn die DB Cargo erneuert seine Rangier- und Strecken-Lokflotte und beschafft neue Zweikraftlokomotiven der BR 249, als Ersatz für die älteren Diesellokomotiven der Reihe 294 (V 90). Es wurde Rahmenvertrag mit dem Hersteller Siemens Mobility über bis zu 400 Fahrzeuge, die einem Investitionsvolumen von deutlich über einer Milliarde Euro entsprechen, angeschlossen. Geliefert werden Lokomotiven vom Typ Vectron Dual Mode light mit spezifischen Anpassungen für das von DB Cargo geplante Einsatzspektrum. Zunächst bestellt die DB Cargo 150 Loks der Baureihe 249. Diese DB Loks sind aber stark modifiziert, so beträgt bei ihnen die Achslast maximal 21 t (statt 22,5 t). Sie besitzen in den Führerständen jeweils einen zusätzlichen Seitenfahrschalter sowie ein Schwanenhalsmikrofon. Weitere Unterschiede sind die Ausrüstung mit Rangierkupplungen Rk900, Rangiertritten neben den Puffern, zusätzlichen Überwachungskameras zur Überwachung des Raumes zwischen den Lokomotiven und Warnleuchten für den Betrieb mit Funkfernsteuerung. Die Loks der Baureihe 249 (Vectron Dual Mode light) besitzen gegenüber der BR 248 einem kleineren Dieselmotor von Cummins (QST 30-L) mit einer Leistung von 950 kW (anstatt des MTU 16V 4000 R84 mit 2.400 kW Leistung). Allein durch den kleineren Motor wurden ca. 5,5 t Gewicht eingespart. So ist die speziell für die Anforderungen von DB Cargo optimierte „Vectron Dual Mode light“ imehrere Tonnen leichter als herkömmliche Modelle und kann so auch auf Nebenstrecken und Gleisanschlüssen mit geringerer Traglast eingesetzt werden. Diese Eigenschaften machen sie besonders geeignet für den Einzelwagenverkehr, der durch die Reduzierung des Lokwechsels schneller und effizienter wird- TECHNISCHE DATEN der Vectron Dual Mode light (BR 249) Einsatzbereich: Güterverkehr und Zugbildung Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Achsformel: Bo'Bo' Länge über Puffer: 20 510 mm Drehzapfenabstand: 10.800 mm Achsabstand im Drehgestell: 2.700 mm Breite: 3.020mm Höhe: 4.220 mm Raddurchmesser : 1.100 mm (neu) / 1.020 mm (abgenutzt) Gewicht: 84 t (bei vollen Vorräten) Achslast: 21 t Spannungssysteme (bei E-Betrieb): 15 kV, 16,7 Hz Dieselmotor: Gedrosselten V12-Zylinder -Viertakt-Dieselmotor mit Turboaufladung und Ladeluftkühlung, vom Typ Cummins QST 30-L Dieselmotorleistung an der Kurbelwelle (gedrosselt): 950 kW (1.291 PS) max. Dieselmotorleistung (Kw): 1.119 kW (1.521 PS) Motorhubraum 30,5 Liter (Bohrung 140 mm x Hub 165 mm) Dieselmotor Nenndrehzahl: 2.100 U/min Dieselmotor Motorgewicht (trocken): 3.555 kg Max. Leistung am Rad E-Antrieb: 2.210 kW (3.005 PS) Max. Leistung am Rad Dieselbetrieb: 750 kW (1.020 PS) / max. 926 kW möglich Höchstgeschwindigkeit:120 km/h Antriebsart: elektrisch oder dieselelektrisch Kraftübertragung: Teilabgefederter Antrieb (Ritzelhohlwellenantrieb) Kraftstoffbehälter Nutzvolumen: 1.500 Liter Anfahrzugskraft: 300 kN Elektrische Bremskraft: 150 kN Elektrische Bremsleistung (am Rad): E-Betrieb 2.210 kW / Dieselbetrieb 1.000 kW Doppeltraktion: Über WTB ÖBB mit typgleichen Fahrzeugen Zugsicherung: PZB / für ETCS vorbereitet (zum Bild)

Olli 22.5.2024 7:04
Dann ist das also die neue V 95... ;-) ... guter Fang.

Interessant ist auch eines: Tatzlager ist out, obwohl die Lok nicht schnell fährt und auch keine schweren Elektromotoren haben dürfte.

Gruss, Olli

Armin Schwarz 22.5.2024 15:55
Hallo Olli,
nun den Tatzlagerantriebt gibt es bei keiner Siemens Vectron, so war es bei der „Dual Mode light“ wohl auch nicht sinnvoll diese zu verwenden, obwohl die Hg 120 km/h beträgt. Rich bei den DM wie auch bei der DE dürften die Elektromotoren leichter sein, da ja auch die Leistung der Lok geringer ist als bei den reinen E-Loks, aber so bleiben wohl die Drehgestelle unverändert und viele Teile baugleich.

Was der Lok noch fehlt ist die entspr. vorgeschlagene Kategorie.

Liebe Grüße
Armin

Olli 24.5.2024 0:50

Olli 24.5.2024 0:51
Stimmt auch wieder, hole ich nach, sobald ich am Computer bin, war unaufmerksam von mir... ;-)

Zur grossen Überraschung zeigte sich am folgenden Tag der frisch revidierte RhB ABe 4/4 I 35 der Blonay Chamby Bahn dann kurz den Betrachtern (und Fotografen) in Chaulin. 29. Mai 2023 (zum Bild)

Olli 13.5.2024 16:38
Sehr hübsch geworden... nicht nur das Foto...
Gruss, Olli

Stefan Wohlfahrt 19.5.2024 19:08
Und zwischenzeitlich ist auch das zweite Drehgestell in Chaulin eingetroffen, so das der ABe 4/4 35 wohl bald wieder fahren wird.
einen lieben Gruss
Stefan






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.