igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Kommentare zu Bildern, Seite 7



<<  vorherige Seite  2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste Seite  >>
Zur Linie nach St.Gingolph: Am 9.Januar 1981 hob sich an der Endstation St.Gingolph der alte Triebwagen Be 4/6 1614 schön gegen die Schneeberge ab. Leider stört das Fahrverbotsschild davor. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 29.7.2022 19:29
Hallo Peter,
ein herrliches Bild aus St-Gingolph mit dem Be 4/6 Triebwagen, der hier allem Anschein nach recht viele Jahre im Einsatz stand.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 30.7.2022 1:43
Wen stört schon heute noch das Fahrverbotsschild bei einem solchen Anblick... ;-)

Stefan Wohlfahrt 30.7.2022 6:42
Hallo Peter,
da kann ich mich Olli nur anschliessen. Das Fahrverbotsschild ist heute weg, dafür versperrt ein Zaun die Sicht aber der Fahrleitungsmast mit dem Transformator scheint immer noch der gleiche zu sein.
einen lieben Gruss
Stefan

Zur Linie nach St.Gingolph: Am 19.August 1990 standen zwei französische Fahrzeuge in Bouveret mit den Aufschrift "Rive Bleu". Die Lok namens Noémie trägt die Nummer BB7100. Sie dürfte wohl aus Evian gekommen sein (als das noch möglich war). (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 29.7.2022 19:55
Hallo Peter,
dein Bild der BB 71010 "Pédalo" ist eine schöne Ergänzung zur Tonkin-Strecke und zum RBE (Rive Bleu Express).
Danke fürs Zeigen.
eine lieben Gruss
Stefan

Peter Ackermann 29.7.2022 23:02
Danke Stefan für Deinen Kommentar! Viele hofften sehr auf eine Fahrt von Bouveret nach Evian, doch was war eigentlich der Grund für das Ende dieser Strecke (ab St.Gingolph)?

Stefan Wohlfahrt 30.7.2022 6:39
Guten Morgen Peter,
nach dem Ende des touristischen Verkehrs, so habe ich gelesen verfiel die Strecke zusehens, und sollte ersten Ideen zufolge in einen Veloweg umgewandelt werden. Gründe für das Ende des RBE-Verkehrs fand ich allerdings keine, doch liegt die Vermutung nahe, dass eine Benevol-Betrieb immer gewissen finanzielle oder und betrieblichen Risiken ausgesetzt ist, die ab einem gewissen Punkt den Weiterbetrieb verunmöglichen.
Übrigens fuhren hier in den Jahren 1945/46 schwere Güterzüge mit C 5/6 (von der SNCF gemietet) durchgehend bis Sête!
einen lieben Gruss
Stefan

Peter Ackermann 30.7.2022 12:19
Danke Stefan für Deine Ueberlegungen! So viel ich von Durchfahrten auf der Strasse vermuten kann, ist hier auch das Gelände instabil und hätte wohl teure Verbauungen benötigt. Muss man also die Hoffnung auf Wiedereröffnung endgültig begraben?? Grüsse, Peter

Olli 30.7.2022 15:28
Ich habe zwar nur dieses Foto von der Ferne gemacht http://igschieneschweiz.startbilder.de/bild/frankreich~strecken~517-annemasse-8211-vian-les-bains-saint-gingolph-tonkin-linie/562419/trauriger-zustand-der-letzten-18-km.html , aber ich meine, die Schienen waren runtergefahren und hätten ausgetauscht werden müssen. Irgendwie habe ich noch was im Kopf dort in der Gegend abgefahrene Flanken der Schienenköpfe gesehen zu haben. Durchaus ein häufiges Phänomen in Frankreich.
Gruss, Olli

Stefan Wohlfahrt 30.7.2022 19:17
Hallo allerseits,
grundsätzlich soll die Strecke wiedereröffnet werden, doch bis dahin dürfte noch etwa Zeit ins Land gehen...
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 31.7.2022 12:06
Ukraine-Krieg und Corona dürften das bereits um viele Jahre verzögerte Vorhaben nicht gerade weiter beschleunigen...

Ein Blick Richtung Grenze; noch besteht die Hoffnung (und das Versprechen der Politik), dass es hier einem wieder Züge Richtung Westen geben möge... 22. Juli 2022 (zum Bild)

Peter Ackermann 23.7.2022 15:40
Eine interessante Studie und auch sehr willkommene Aufnahmen dieses ganz besonderen Grenzortes (mit einer traurigen Geschichte). Grüsse, Peter

Zum Thema Nahverkehr vor 40 Jahren. Hier gibt es einen "Museumsverkehr" vom Feinsten diesen Sommer. 111 185 präsentiert sich im S-Bahn-Look, der ihr nicht schlecht steht. Rechts eine Vierfachtraktion 650 für die Gürtelbahn, vorne 650 108, solch ein großes Aufgebot hatte ich hier noch nie gesehen... Radolfzell, Juli 2022. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 23.7.2022 10:04
Hallo Olli,
Passt doch perfekt!
einen lieben Gruss
Stefan

Zum Thema Nahverkehr vor 40 Jahren. Hier gibt es einen "Museumsverkehr" vom Feinsten diesen Sommer. Mit 218 256 am Bodensee entlang. Überlingen, Juli 2022. (zum Bild)

Peter Ackermann 22.7.2022 12:18
Endlich wieder mal wunderschöne Bilder aus einem offenen Wagenfenster! Dass es das noch gibt!? Peter

Olli 22.7.2022 17:14
Kannst Du noch des Wochenendes den ganzen Sommer hier genießen. Sogar fahrplantechnisch für Dich gut erreichbar... ;-)

Die alten Berner Zweiachs-Anhänger: Der Standard-Typ mit grossen runden Platformen wurde in 20 Exemplaren 1914 geliefert, Nr. 238 - 257. Sie waren etwas leichter und ganz wenig länger als vorausgegangene Anhänger-Serien. Im Bild Wagen 248, der noch 1961 eine grosse Revision erhielt und bis zum Schluss des Einsatzes zweiachsiger Wagen 1973 in Betrieb blieb. Aufnahme am Turnerstadion Wankdorf, wohin Tramzüge nur bei Grossveranstaltungen im Fussballstadion Wankdorf gelangten; das Turnerstadion wurde meist an bernische Schulen vermietet für ihre Turnstunden. 27.Februar 1966 (zum Bild)

Olli 21.7.2022 20:55
Was für Bilder... Bin ganz geplättet, wie Du die Farben bei 56 Jahre alten Bildern derart gut restaurieren konntest...
Gruss, Olli

Peter Ackermann 22.7.2022 12:19
Tja, eingescannt via Epson Perfection V600, 1200 dpi, und dann mühsam die vielen Flecken von Hand entfernt. Grüsse, Peter

Die DB 141 175-0 wendet mit ihrem Nahverkehszug in Zell in Wiesental für die Rückfahrt nach Basel Bad. Bf. 17.08.1983 (zum Bild)

Peter Ackermann 21.7.2022 16:25
Warum waren bloss DB-Regionalzüge zu diesem Zeitpunkt so hilflos heruntergekommen und eine Qual für die Kunden? Peter

Stefan Wohlfahrt 21.7.2022 18:54
Hallo Peter,
die Qualen hielten sich in Grenzen: Ich hatte einen (bzw. viele) Sitzplatz(bzw. Sitzplätze) und konnte das Fenster öffnen, Dinge, die heute nicht mehr so selbstverständlich sind.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 21.7.2022 20:46
Heutzutage im Angebot: Verlängerte Fahrzeiten, Dauerausfälle, planmässige, unplanmässige und unbotmässige Verspätungen, halbe Kapazitäten, Unpässlichkeiten und eine 38 km lange Radsatzfeile, Dauervollsperrungen, umkippende Dostos. Ich weiss nicht was schlimmer ist...

Aber wenn ihr alten Zeiten fröhnen wollt, ein kleiner Tip: Die SVG fährt die Fahrradzüge am Wochenende. Über den Tag wartet der Gäubahnradexpress mit n-Wagen und 111 in Radolfzell und der Ulmer in Singen mit 218. Letzterer fährt in Singen 16:09 ab (eine Stunde später in Friedrichshafen wäre die Rückfahrt via Romanshorn gesichert...) Am Sonntag war übrigens 218 256 Zuglok. Die dürfte wohl die letzte überlebende mit Originalmotor ohne Hutzen sein. Soundtechnisch, aber leider auch olfaktorisch ein Erlebnis aus vergangenen Tagen, fast schon saß meine Oma hinter mir und ich schaute zum Fenster raus. Einzig, ich stand am Boden und nicht auf dem Sitz, damit ich rausschauen konnte...

Nur so als Tip an Euch, die kommenden Wochenenden gibt es die zauberhafte Reise in die Vergangenheit noch...

Gruss, Olli

Die alten Berner Zweiachs-Anhänger, Standard-Anhänger Serie 238-257 von 1914: Wagen 243 wurde noch hauptrevidiert und bekam dann ein neues Wappen mit der Burgzinne. Auch dieser Wagen blieb bis zum Ende des Einsatzes von Zweiachs-Anhängern 1973 in Betrieb. Aufnahme beim Stadion Wankdorf, dort wo heute wieder ein Tram fährt. 20.Februar 1966 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 21.7.2022 19:00
Gut fünfzig Jahre im Einsatz, heute gibt es dafür ein neumodisches Wort, früher war dies selbstverständlich.
Danke Peter für das Zeigen deiner tollen Bilder aus vergangen Tagen und den gut erklärenden Texten dazu!
einen lieben Gruss
Stefan

Die alten Berner Zweiachs-Anhänger: Trittbrettfahren an der frischen Luft - kein Problem damals. Ein Standard-Anhänger aus der Serie 238-257, Wagen 254 auf der direkten Verbindung zum Stadion Wankdorf, am Guisan Platz. 27.Februar 1966. Wagen 254 blieb bis zum Ende des Einsatzes von Zweiachswagen 1973 im Bestand. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 21.7.2022 18:57
Herrlich! (Ausser man ist selbst ein Reisender im Tram)
einen lieben Gruss
Stefan

Der SBB TILO Flirt 524 113 wartet in Erstfeld auf die Rückfahrt nach Lugano. Das Konzept mit dem Umsteigen in Erstfeld war - gelinde gesagt - "nicht sehr glückich" gewählt. Heute machen es die SOB Treno Gotthardo besser: sie fahren direkt von Basel und Zürich nach Locarno. 5. Jan. 2017 (zum Bild)

Peter Ackermann 17.7.2022 21:31
An diesem heissen Tag gerade das richtige Bild! Und auch eine atmosphärische Erinnerung an eine doch interessante Zugsverbindung. Grüsse, Peter

Olli 17.7.2022 21:37
Das Gute ist, in der Schweiz denkt man noch ein zweites Mal drüber nach. Im großen Kanton wird soch ein Quatsch über Jahrzehnte weitergemacht.

Gruss, Olli

Wie üblich wurde der stattliche Dampfzug - ich habe elf Wagen gezählt - von einer E-Lok nachgeschoben, dieses Mal fiel die Wahl auf die WRS Re 4/4 III 115 (Re 430 115). Gerüchten zufolge, soll künftig für solche Dienste eine BLS Re 4/4 zur Verfügung stehen, welche die L'Association 141 R 568 ankaufen möchte. 11. Juni 2022 (zum Bild)

Olli 14.7.2022 23:56
Die BLS-Lok in Braun mit dem 40er-Jahre-Design, das wäre nicht unpassend...

Bahnhof Orbe mit dem defekten Stadler Be 2/2 N° 14 (links im Bild) und dem dafür erworbenen Be 4/8 004 als Regionalzug 26945 nach Chavornay. Ein weiterer Be 4/8 stehet als Reserve im Hintergrund, so das künftig die OC wieder einen zuverlässigen Bahnverkehr anbieten kann. 4. Juli 2022 (zum Bild)

Olli 13.7.2022 10:11
Jetzt hat die Schweiz nicht nur Trams, es fahren neuerdings auch Straßenbahnen. Diese hier hat ja sogar schon fleissig Französisch geübt... :-D

Stefan Wohlfahrt 13.7.2022 15:05
Hallo Olli,
schon als diese "Strassenbahn" (Typ Karlsruhe) ganz neu war, kam sie zu einem Besuch in die Schweiz. Die beiden auf der OC eingesetzten Be 4/8 sind jedoch nur ein Zwischenlösung bis die Strecke auf Wechselstrom umgerüstet wird. Schade eigentlich, das die Be 4/8 ihren Mehrsystem-Vorteil nicht ausspielen können und bis nach Lausanne fahren dürfen.
einen lieben Gruss
Stefan






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.