igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Kommentare zu Bildern, Seite 7



<<  vorherige Seite  2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste Seite  >>
RIC Wagen Bauart Schlieren: Die BLS beschaffte solche Wagen schon 1950 (später A 17-40 030-039), 1955 (später A 17-40 040-041), 1956 (B 29-40 050-053), und 1963 (B 29-70 054-057). Die SBB beschafften diesen Typ 1954 (A 17-80 100-119) und 1956/7 (B 29-80 100-129); schliesslich folgten die 30 SBB Couchettes-Wagen 1960/61 (Bc 59-80 000-029). Wahrscheinlich war Bettzeug anfänglich nicht vorgesehen, zumindest wiesen diese Wagen kein Dienstabteil auf, wo man solches hätte verstauen können. Die türkische TCDD beschaffte 1961 ebenfalls 6 solche Wagen (AB 1341-1346); um 1970 befand sich ein dunkelblauer TCDD-Wagen im Zug nach Beograd, ziemlich sicher in einem Durchlauf München-Salzburg-Ljubljana-Beograd-Sofia-Istanbul. Zuletzt wurden BLS-A Wagen wegen des Mangels an SBB-A in SBB-internen Zügen eingesetzt; BLS-B Wagen verkehrten im Durchlauf Bern-Lötschberg-Ventimiglia. Am Ende ihres Einsatzes in der Schweiz wurden einige SBB-Wagen zu HUPAC-Begleitwagen hergerichtet. Wie im Buch bzw. CD zum Eisenbahnwesen in Nord-Korea von Hayato Kokubu (Tokyo 2007) beschrieben, gelangten die BLS A-Wagen mit weichen Polstersitzen nach Nord Korea, wo sie ab 2002 anfänglich für Züge an die chinesische Grenze in Hyesan (und damit für chinesische Reisegruppen) eingesetzt wurden. Der Autor zeigt einen vermutlich für Touristen gedachten Zug mit Elektro- und streckenweise Dampftraktion von der Hauptstadt Pyeongyang zu einem offensichtlichen Touristenort im Nordosten des Landes (Myohyang, via Kaechon und Kujang), der aus 3 grossen Wagen sowjetischen Typs und 4 sehr viel zierlicheren BLS-Wagen Bauart Schlieren mit deutlich kleinerem Profil und in tannengrünem Anstrich besteht. -- Aufnahme des SBB A 51 85 17-70 112 in Martigny, 29.Mai 1981 (zum Bild)

Armin Schwarz 7.4.2021 14:24
Hallo Peter,
gabz tolle Bilder und Ausführungen von den RIC Wagen der Bauart Schlieren.
Liebe Grüße
Armin

Peter Ackermann 10.4.2021 16:32
Vielen Dank Armin! Peter

RIC Wagen Bauart Schlieren: Der Couchettes-Wagen Bc 51 85 59-80 024 im Kurs Chiasso - Oostende in Chiasso, 14.September 1970 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 7.4.2021 9:52
Hallo Peter,
der Wagen alleine ist ja schon ein Blickfang, aber die im Hintergrund dampfe FS Lok ist ja geradezu genial!
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 9.4.2021 0:38
Ich füge hinzu, geil...

Peter Ackermann 10.4.2021 16:34
Danke Stefan und Olli! Leider weiss ich nicht mehr, wohin die FS Dampflok gefahren ist, und wie sie von Nahem aussah; schade. Grüsse, Peter

Horst Lüdicke 14.4.2021 17:33
Hallo Peter,
eine Aufnahme zum Zungeschnalzen! Bei der Dampflok handelt es sich übrigens um eine Schnellzuglok der Reihe (oder wie die Italiener sagen würden: Gruppe) 685. Auf der Strecke von Como nach Lecco verkehrten zwar bis etwa 1975 dampfbespannte Güterzüge und lt. wikipedia kamen die 685 in den frühen 1970er Jahren auch auf Nebenstrecken zum Einsatz, aber der Schnellzugwagen hinter der Lok und der Aufnahmeort sprechen eher gegen eine Planleistung. Das Rätsel wird sich wohl nicht mehr klären lassen...
Viele Grüße aus Neuss nach Bern Horst

Auch eine Kombination: Eine Lok der BLS Cargo mit Werbung des Konkurrenten SBB, immatrikuliert und ein Produkt aus Kassel... 91 83 2186 908-6 I-BLSC lautet die Immatrikulationsnummer der Lok, hier zu sehen zwischen den Feldern bei Auggen. Saharastaub hat den Blick ins Elsass getrübt. März 2021 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 29.3.2021 18:11
Hallo Olli,
das mit der Konkurrenz, hat sich etwas entschärft, es wird nun wieder etwas partnerschaftlicher umgegangen. Es dürfte dem politischen Druck aber auch fähigen neuen Chefs zu verdanken sein.
Nun, auf den Sahra Staub folgte dann in der Folge Schnee, da war nicht nur der Blick ins nahe Elsas getrübt...
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 31.3.2021 18:48
Hallo Olli, Hallo Stefan,
es ist noch etwas verwobener....
Erstmal die Lok ist bei der BLS Cargo eingestellt, aber eigentlicher Mieter ist die Cargologic AG (Kloten) ehemals Crossrail, wobei Eigentümer der Lok seit April 2020 ist die AKIEM SAS das Leasinggeschäft für Schienenfahrzeuge von der Macquarie European Rail Limited übernommen hat.

Das was an der Lok am Haken hängt ist ja ein Rola-Zug der RAlpin AG, die ja schon seit 2002 ein Gemeinschaftsunternehmen der BLS AG, SBB Cargo AG und Hupac SA(je 33 %) und 1% RAlpin sind.

Bei der SBB Cargo International AG wird das Aktienkapital von der SBB Cargo AG (75 %) und der Hupac AG (25 %) gehalten.

Es ist schon eine gewaltige Vernetzung, da kann man nicht mehr von Konkurrenten sprechen.

Übrigens Olli ein tolles Bild.

Liebe Grüße
Armin

Überraschung am heutigen Nachmittag: Bei Kaarst Broicherseite an der Bahnstrecke Neuss - Krefeld kommt die 421 371-6 mit der 484 016 im Schlepp vorbei (zum Bild)

Armin Schwarz 31.3.2021 17:12
Hallo Horst,
auch Deine Bilder sind gelungen und gefallen mir gut.
Liebe Grüße
Armin

Horst Lüdicke 27.4.2021 22:25
Vielen Dank Armin!
Gruß Horst

Ja, „Grüezi“ oder „Servus“..... Die SBB Cargo Re 421 371-6 (91 85 4421 371-6 CH-SBBC), ex Re 4/4 II 11371, mit Werbung Zürich – München 6 x täglich in 3,5 Stunden, fährt am 30.03.2021 mit der SBB Cargo Re 484 016-1(91 85 4484 016-1 CH-SBBC), ex E 484.016 SR, einer TRAXX F140 MS am Haken durch Rudersdorf (Kr. Siegen), an der Dillstrecke (KBS 445), in Richtung Siegen. Eine SBB Cargo Re 484 wie die 016-1 kann man eigentlich Deutschland nur mit viel Glück sehen, denn sie haben nur die Zulassungen für die Schweiz und Italien. Sie haben keinen Stromabnehmer mit breiterer Wippe gemäß deutscher Vorschrift, auch die die deutsche Zugsicherung Indusi fehlt ihnen. Der Lz war auf dem weg nach Krefeld. Lebensläufe: Die Re 421 371-6 wurde 1983 von der SLM Winterthur (Elektrik BBC/ SAAS) unter der Fabriknummer 5235 gebaut und als Re 4/4 II 11371 an die SBB geliefert. Im Jahr 2002 erfolgte der Umbau zur Re 421 für die SBB Cargo (Einsatz auch in Deutschland). Die zugelassene Höchstgeschwindigkeit für die Schweiz beträgt 140 km/h und für Deutschland 120 km/h. Die Re 484 016-1 eine Bombardier TRAXX F140 MS wurde 2004 von Bombardier in Kassel unter der Fabriknummer 34009 gebaut und an die SBB Cargo AG, als E 484.016 SR geliefert. (zum Bild)

Horst Lüdicke 31.3.2021 14:24
Hallo Armin,
schöne Aufnahme, die Loks waren aber nicht nach Siegen, sondern nach Krefeld unterwegs, ich habe die beiden am Nachmittag in Kaarst abgelichtet. Nach einer Sichtungsmeldung bei DS-online stand sie abends in Krefeld.
Gruß Horst

Armin Schwarz 31.3.2021 17:08
Hallo Horst,
ja richtige, das habe ich heute auch von gehört. Ich habe es berichtigt. Danke es freut mich dass es Dir gefällt. Danke auch für die Info.
Liebe Grüße
Armin

Noch ein Blick auf die SNCF Lok, welche den SBB Couchettes-Wagen 51 85 50-40 006 in Calais Maritime rangiert. Die 35 Loks 050 TQ 1 bis 35 stammten aus den Jahren 1948/49 und wurden bis Oktober 1970 alle verschrottet. 10.Januar 1970 (zum Bild)

Horst Lüdicke 31.3.2021 14:31
Hallo Peter,
da ist Dir ein schönes Portrait dieses mächtigen Fünfkupplers gelungen!
Gruß Horst

Peter Ackermann 21.4.2021 22:21
Vielen Dank Horst! Diese Loks lebten danach nicht mehr lange, und im Raum Calais standen schon sehr viele 141R in Erwartung ihres Abbruchs herum. Grüsse, Peter

An diesem düsteren Tag hat Couchettes-Wagen 51 85 50-40 006 eine englische Reisegruppe nach Calais gebracht und wird nun im Hafen Calais Maritime herumrangiert. 10.Januar 1970 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 29.3.2021 18:12
Wunderschöne Aufnahmen Peter!
Danke fürs Zeigen.
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 31.3.2021 14:30
Hallo Peter,
eine herrliche Aufnahme, das Stellwerk und der rangierende Zug harmonieren perfekt!
Gruß Horst

Ausgedient haben diese MIB Stationsschilder, da die Zentralbahn nun den Betrieb der MIB von der KWO übernommen hat. Innertkichen, den 16. März 2021 (zum Bild)

Olli 21.3.2021 12:23
Fast tun einen die Zentralbahnmanager leid, deren offenbar übersteigertes Cooperate-Design-Selbstbewusstsein sie keine Minute ruhig schlafen lässt, solange nicht die Überbleibsel und Logos der alten Bahn komplett entfernt sind... schön gesehen.

Stefan Wohlfahrt 29.3.2021 18:14
Leider erfasst dieser Virus nicht nur die Zentralbahnmanager...
Schade, denn dadurch wird vieles zwar vertraut, aber auch wenig spannend und nicht einladend.
einen lieben Gruss
Stefan

Die BLS Cargo 410 – Re 475 410-7 (91 85 4475 410-7 CH-BLSC) fährt am 26.03.202, mit einem langen KLV-Zug, durch Dillbrecht über Dillstrecke (KBS 445) in südlicher Richtung. Die Siemens Vectron MS (200 km/h - 6.4 MW) wurden 2017 von Siemens unter der Fabriknummer 22071 gebaut, sie hat die Zulassungen für CH/D/A/I/NL und kann so vom Mittelmeer bis an die Nordsee ohne Lokwechsel durchfahren. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 28.3.2021 16:38
Hallo Armin,
Form und Farbe der Lok und natürlich das Bild als ganzes gefallen mir sehr gut.
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 28.3.2021 16:51
Hallo Stefan,
danke es freut mich sehr dass es Dir gefällt.
Dadurch das die rechte Rheinstrecke durch den Felssturz gesperrt ist, habe ich im Moment das Glück das so viele Züge als Umleiter hier fahren.
Liebe Grüße
Armin

Die BLS Cargo 507, Re 486 507-7 (91 85 4486 507-7 CH-BLSC) fährt am 26.03.202, mit einem KLV-Zug, bei Dillbrecht über Dillstrecke (KBS 445) in nördlicher Richtung. Die TRAXX F140 MS2E wurde 2008 von Bombardier in Kassel unter der Fabriknummer 34426 gebaut und an die BLS Cargo geliefert. Die Loks sind nur für die Schweiz, Deutschland, Italien und Österreich zugelassen. Der Erfolg im Güterverkehr veranlasste die BLS zehn weitere TRAXX zu bestellen im Gegensatz zur ersten Serie TRAXX F140 AC1 mit der Bezeichnung Re 485 001 bis 485 020, die nur unter Wechselstrom fahren können, können die TRAXX F140 MS Re 486 501 bis 486 510 auch unter 3.000 Volt Gleichstrom eingesetzt werden. Bombardier hatte seit der ersten Lieferung Verbesserungen vorgenommen. Dabei wurde der Lokomotivkasten optimiert und die Traktionsausrüstung mit moderneren Komponenten versehen. Eine Nachbeschaffung wäre noch möglich gewesen, hätte aber dazu geführt, dass die Lokomotiven nicht auf dem neuesten Stand waren und nicht unter der Gleichstromfahrleitung eingesetzt werden konnten. Die eingebauten Zugbeeinflussungssysteme erlauben den Einsatz in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien (DACHI). Anfänglich waren die Lokomotiven in der Schweiz nur für den Einsatz auf Strecken mit konventioneller Zugbeinflussung und nicht auf ETCS Level 2-Strecken zugelassen. Die Re 486 können unter sich und mit den Re 485 und Lokomotiven der Baureihe 185/186 in Vielfachsteuerung eingesetzt werden. TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Achsformel: Bo’Bo’ Länge über Puffer: 18.900 mm Höhe: 4.385 mm Breite: 2.978 mm Drehzapfenabstand: 10.400 mm Achsabstand im Drehgestell: 2.600 mm Dienstmasse: 85 t Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h Dauerleistung: 5.600 kW Dauerzugkraft: 300 kN Treibraddurchmesser: 1.250 mm Stromsysteme: 15 kV 16,7 Hz, 25 kV 50 Hz Wechselstrom sowie 3 kV und 1,5 kV Gleichstrom Antrieb: Tatzlager (zum Bild)

Olli 28.3.2021 0:01
Auf dem Silbertablett bekommst Du ja gerade eine ganze Menge serviert... ;-)

Armin Schwarz 28.3.2021 10:22
...und es soll wohl noch etwas läger so bleiben. Vor Oster wird es nichts mit der rechte Rheinstrecke.

Stefan Wohlfahrt 28.3.2021 16:03
Na dann viel Vergnügen, Armin.
einen lieben Gruss
Stefan

Der MIB (?) ex CJ BDe 4/4 11 und der Zentralbahn Be 125 013 stehen in Innertkirchen. Während der GTW Be 2/6 125 013 zwischen zwischen Innertkirchen und Meringen hin- und her pendelt scheint der ex CJ Triebwagen nicht mehr in Betrieb zu sein, wie ein gut ca. 3 x 7 cm2 kleiner Aufkleber am Triebwagen verrät. 16. März 2021 (zum Bild)

Olli 27.3.2021 10:57
Brrr... und das Mitte März... da muss man schon wildentschlossen sein, Fotos am Kraftwerksbahnhof ohne Beiz zu machen. Hat sich aber gelohnt.
Gruss, Olli

Stefan Wohlfahrt 27.3.2021 19:28
Hallo Olli,
ganz so kalt war es nicht und wir hatten eine kleine fahrbare Heizung mit dabei..
einen lieben Gruss
Stefan

Hier nochmal als Nachschuss.... Die an die SBB Cargo International AG vermietete Vectron 193 463-7 "Duisburg" (91 80 6193 463-7 D-SIEAG) der LokRoll AG (eingestellt bei Siemens Mobility, München) fährt am 20.03.2021, mit einem Winner-Zug (einem KLV-Zug) über die Siegstrecke (KBS 460) durch Niederschelden in Richtung Siegen. Die Siemens Vectron MS wurde 2018 von Siemens Mobilitiy in München-Allach unter der Fabriknummer 22289 gebaut. Die Vectron AC hat eine Leistung von 6,4 MW und ist Zugelassen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien. Unter Einbindung des Infrastrukturfonds von der Reichmuth Infrastruktur Schweiz AG hat die LokRoll AG bei Siemens 18 Mehrsystem-Lokomotiven des Typs Vectron gekauft. Sie sind für den grenzüberschreitenden Verkehr auf dem Korridor Deutschland, Österreich, Schweiz und nach Italien vorgesehen. Zusätzlich zu den nationalen Zugsicherungssystemen sind alle Lokomotiven mit dem europäischen Zugsicherungssystem ETCS ausgestattet. Die Loks verfügen über eine maximale Leistung von 6.400 KW und eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. LokRoll hat die Lokomotiven für 15 Jahre an die SBB Cargo International verleast. SBB Cargo International gehört zu 75% der SBB-Güterverkehrstochter SBB Cargo und zu 25% der Hupac AG, die im kombinierten Verkehr Straße-Schiene aktiv ist. (zum Bild)

Olli 27.3.2021 10:50
Das schöne an den Flachwagen nach der Lok... da geht auch mal der Nachschuss, ganz ohne Reue... ;-)

Armin Schwarz 27.3.2021 12:38
Zumal ich so die Sonne im Rücken hatte.
Danke Olli, es freut mich dass es Dir gefällt
Liebe Grüße
Armin






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.