igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

In Romont bekommt die SNCF 141 R 568 auf ihrer Rundfahrt von Vallorbe über Payerne, Bern und Lausanne noch einmal Wasser, zwar geht es bis Lausanne stetig bergab, doch ab Daillens gilt es die

(ID 613399)



In Romont bekommt die SNCF 141 R 568 auf ihrer Rundfahrt von Vallorbe über Payerne, Bern und Lausanne noch einmal Wasser, zwar geht es bis Lausanne stetig bergab, doch ab Daillens gilt es die Jurahöhne zu überwinden, um dann am Abend im Heimatdepot Vallorbe anzukommen.
Die Lok mit der Achsfolge 1-D-1 wurde 1945 von Baldwin gebaut, ist 137 Tonnen schwer und 100 km/h schnell. Bei der SNCF war die Lok im Dépôt Belfort beheimatet. Heute kümmert sich die  Assocaiaton 141R568  um die Lok. 
2. Juni 2018

In Romont bekommt die SNCF 141 R 568 auf ihrer Rundfahrt von Vallorbe über Payerne, Bern und Lausanne noch einmal Wasser, zwar geht es bis Lausanne stetig bergab, doch ab Daillens gilt es die Jurahöhne zu überwinden, um dann am Abend im Heimatdepot Vallorbe anzukommen.
Die Lok mit der Achsfolge 1-D-1 wurde 1945 von Baldwin gebaut, ist 137 Tonnen schwer und 100 km/h schnell. Bei der SNCF war die Lok im Dépôt Belfort beheimatet. Heute kümmert sich die "Assocaiaton 141R568" um die Lok.
2. Juni 2018

Stefan Wohlfahrt 04.06.2018, 57 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: SONY ILCA-77M2, Datum 2018:06:02 16:57:03, Belichtungsdauer: 1/400, Blende: 56/10, ISO160, Brennweite: 260/10

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Im Spätherbst 2005 machte die BLS mit CFL Doppelstockzüge im Plandienst praktische Versuche der Doppelstockzüge auf der S1 Thun-Bern Fribourg in deren Folge ja dann die BLS RABe 515 bestellt und auf dieser Strecke in eingesetzt werden. 

Das qualitativ leider wenig überzeugende Bild zeigt die CFL 4010 mit ihrem Doppelstockzug  beim Wenden in Fribourg.

im November 2005
Im Spätherbst 2005 machte die BLS mit CFL Doppelstockzüge im Plandienst praktische Versuche der Doppelstockzüge auf der S1 Thun-Bern Fribourg in deren Folge ja dann die BLS RABe 515 bestellt und auf dieser Strecke in eingesetzt werden. Das qualitativ leider wenig überzeugende Bild zeigt die CFL 4010 mit ihrem Doppelstockzug beim Wenden in Fribourg. im November 2005
Stefan Wohlfahrt

Die Nummer der SBB Re 4/4 II 11286 hat der neuartigen Rangier(?)-Kupplung weichen müssen und ist nun leicht erhöht unter ohne Schwierigkeiten unter dem linken Fenster zu finden. 

Mehr Schwierigkeiten bereitet mir die Tatsache, dass auf den Gleis neue Schienen liegen: Wurde doch letzten Sommer die Strecke Puidoux - Lausanne im Sommer Gesamterneuert.

Bei Grandvaux. den 15. Feb. 2019
Die Nummer der SBB Re 4/4 II 11286 hat der neuartigen Rangier(?)-Kupplung weichen müssen und ist nun leicht erhöht unter ohne Schwierigkeiten unter dem linken Fenster zu finden. Mehr Schwierigkeiten bereitet mir die Tatsache, dass auf den Gleis neue Schienen liegen: Wurde doch letzten Sommer die Strecke Puidoux - Lausanne im Sommer Gesamterneuert. Bei Grandvaux. den 15. Feb. 2019
Stefan Wohlfahrt

Nach sieben Wochen Bauarbeiten fahren seit Montag wie geplant die Züge wieder zwischen Lausanne und Puidoux-Chexbres - (Bern). Das Bild zeigt die SBB Re 460 019-3 mit dem IC 712 von St.Gallen nach Genève Aéroport kurz vor Bossière, dort wartet der SBB RABe 523 024 als S5 auf die Weiterfahrt nach Palézieux.
 29. August 2018
Nach sieben Wochen Bauarbeiten fahren seit Montag wie geplant die Züge wieder zwischen Lausanne und Puidoux-Chexbres - (Bern). Das Bild zeigt die SBB Re 460 019-3 mit dem IC 712 von St.Gallen nach Genève Aéroport kurz vor Bossière, dort wartet der SBB RABe 523 024 als S5 auf die Weiterfahrt nach Palézieux. 29. August 2018
Stefan Wohlfahrt

Noch ist das eine oder andere zu richten und die Wanderwege entlang der Strecke sind nur eingeschränkt begehbar, doch pünktlich wie geplant konnte am Montag, den 27. August der Verkehr auf der Strecke Lausanne Puidoux Chebres wieder aufgenommen werden und der eigen Charme der kleinen Station Bossière mit seinen leicht schiefen Wartehäuschen blieb erhalten. Das Bild zeigt die aus einem Domino-RBDe 560 mit glatter Front bestehende S4 12437 bei der Einfahrt in Bossière.
29. August 2018
Noch ist das eine oder andere zu richten und die Wanderwege entlang der Strecke sind nur eingeschränkt begehbar, doch pünktlich wie geplant konnte am Montag, den 27. August der Verkehr auf der Strecke Lausanne Puidoux Chebres wieder aufgenommen werden und der eigen Charme der kleinen Station Bossière mit seinen leicht schiefen Wartehäuschen blieb erhalten. Das Bild zeigt die aus einem Domino-RBDe 560 mit glatter Front bestehende S4 12437 bei der Einfahrt in Bossière. 29. August 2018
Stefan Wohlfahrt






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.