igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

311 312 Interlaken – Lauterbrunnen/Grindelwald BOB Fotos

48 Bilder
1 2 nächste Seite  >>
Im Anschluss an Armins Bild vom BOB-Wagen 209 auf der Brohltalbahn hier noch zwei ganz alte Aufnahmen aus dem Jahre 1963 dieses Wagens im Bahnhof Luzern. Die durchgehenden Wagen Luzern - Grindelwald / Lauterbrunnen waren SBB-Mitteleinstiegswagen; BOB-Personenwagen gelangten normalerweise nicht auf die Brünig-Bahn. Ob die 209 mit einer Reisegruppe hierher kam weiss ich leider nicht. Brünigbahn Triebwagen 915 hat sich vor den Zug gesetzt.
Im Anschluss an Armins Bild vom BOB-Wagen 209 auf der Brohltalbahn hier noch zwei ganz alte Aufnahmen aus dem Jahre 1963 dieses Wagens im Bahnhof Luzern. Die durchgehenden Wagen Luzern - Grindelwald / Lauterbrunnen waren SBB-Mitteleinstiegswagen; BOB-Personenwagen gelangten normalerweise nicht auf die Brünig-Bahn. Ob die 209 mit einer Reisegruppe hierher kam weiss ich leider nicht. Brünigbahn Triebwagen 915 hat sich vor den Zug gesetzt.
Peter Ackermann

BOB-Personenwagen AB 209 ausnahmsweise im Bahnhof Luzern. Man möge mir das Abschneiden des SBB-Brünig Traktors Te 202, der den BOB-Wagen dem Zug Richtung Interlaken anfügte, verzeihen. 1963 war eben die Aufregung über den schönen BOB-Wagen in dem würdigen alten Bahnhof zu gross...
BOB-Personenwagen AB 209 ausnahmsweise im Bahnhof Luzern. Man möge mir das Abschneiden des SBB-Brünig Traktors Te 202, der den BOB-Wagen dem Zug Richtung Interlaken anfügte, verzeihen. 1963 war eben die Aufregung über den schönen BOB-Wagen in dem würdigen alten Bahnhof zu gross...
Peter Ackermann

Zum Vergleich mit der Lok 29: Die Lok 24 aus dem Jahre 1914 in Lauterbrunnen, 1.September 2007.
Zum Vergleich mit der Lok 29: Die Lok 24 aus dem Jahre 1914 in Lauterbrunnen, 1.September 2007.
Peter Ackermann

Nach den schönen Bildern von Stefan von der kleinen BOB-Lok 29 auf der Blonay-Chamby Museumsbahn seien noch einige Szenen aus der Aktiv-Zeit dieser Lok aufgeladen. Hier im Jahre 1961 in Grindelwald, noch mit Steckkupplung und silbergrauem Anstrich. Die Lok fiel durch das erhöhte Mittelfenster im Führerstand auf. Lok 29 war eine nachgelieferte Lok aus dem Jahre 1926.
Nach den schönen Bildern von Stefan von der kleinen BOB-Lok 29 auf der Blonay-Chamby Museumsbahn seien noch einige Szenen aus der Aktiv-Zeit dieser Lok aufgeladen. Hier im Jahre 1961 in Grindelwald, noch mit Steckkupplung und silbergrauem Anstrich. Die Lok fiel durch das erhöhte Mittelfenster im Führerstand auf. Lok 29 war eine nachgelieferte Lok aus dem Jahre 1926.
Peter Ackermann

Im Jahre 1963 ist die Lok 29 immernoch silbergrau, hat aber die automatische Kupplung. Da die 29 auch über eine Heizkupplung Typ SBB verfügte, war sie immer demselben Nachmittagszug ab Grindelwald zugeteilt, der einen SBB-Brünig Wagen nach Luzern mitführte.
Im Jahre 1963 ist die Lok 29 immernoch silbergrau, hat aber die automatische Kupplung. Da die 29 auch über eine Heizkupplung Typ SBB verfügte, war sie immer demselben Nachmittagszug ab Grindelwald zugeteilt, der einen SBB-Brünig Wagen nach Luzern mitführte.
Peter Ackermann

Am 26.März 1975 steht die Lok 29 in braunem Anstrich in Lauterbrunnen. Damals gab es hier noch verschiedene Weichen und Güterumschlag.
Am 26.März 1975 steht die Lok 29 in braunem Anstrich in Lauterbrunnen. Damals gab es hier noch verschiedene Weichen und Güterumschlag.
Peter Ackermann

Am 6.August 1975 steht BOB-Lok 29 mit einem Kesselwagenzug in Interlaken Ost. Der Kesselwagen trägt die Nummer 1025, der mitgeführte Personenwagen ist B3 29.
Am 6.August 1975 steht BOB-Lok 29 mit einem Kesselwagenzug in Interlaken Ost. Der Kesselwagen trägt die Nummer 1025, der mitgeführte Personenwagen ist B3 29.
Peter Ackermann

Am 8.August 1978 hat die Lok 29 einen Anstrich mit weissem Streifen. Hier steht sie  eingeklemmt  zwischen den Triebwagen 307 und 308 in Zweilütschinen.
Am 8.August 1978 hat die Lok 29 einen Anstrich mit weissem Streifen. Hier steht sie "eingeklemmt" zwischen den Triebwagen 307 und 308 in Zweilütschinen.
Peter Ackermann

Abfahrt eines langen BOB-Zugs Richtung Interlaken Ost, mit dreiteiligem Triebwagen 325 am Schluss. Wilderswil, 30.Oktober 2020
Abfahrt eines langen BOB-Zugs Richtung Interlaken Ost, mit dreiteiligem Triebwagen 325 am Schluss. Wilderswil, 30.Oktober 2020
Peter Ackermann

Der BOB ABeh 4/4 310  Matten bei Interlaken  fährt in Zweilütschinen zurück ins Depot.

10. Okt. 2018
Der BOB ABeh 4/4 310 "Matten bei Interlaken" fährt in Zweilütschinen zurück ins Depot. 10. Okt. 2018
Stefan Wohlfahrt

Steuerwagen 425 mit Triebwagen 326 nehmen den Abstieg in Angriff. Burglauenen, 29.Mai 2018
Steuerwagen 425 mit Triebwagen 326 nehmen den Abstieg in Angriff. Burglauenen, 29.Mai 2018
Peter Ackermann

Knick im Gefälle - Steuerwagen 433 mit Triebwagen 324 unterhalb Burglauenen. 29.Mai 2018
Knick im Gefälle - Steuerwagen 433 mit Triebwagen 324 unterhalb Burglauenen. 29.Mai 2018
Peter Ackermann

Steuerwagen 433 mit Triebwagen 324 zwischen Schwendi und Burglauenen. 29.Mai 2018
Steuerwagen 433 mit Triebwagen 324 zwischen Schwendi und Burglauenen. 29.Mai 2018
Peter Ackermann

Triebwagen 321 an der Schwarzen Lütschine zwischen Schwendi und Grindelwald. 29.Mai 2018
Triebwagen 321 an der Schwarzen Lütschine zwischen Schwendi und Grindelwald. 29.Mai 2018
Peter Ackermann

Jahresrückblick 2017
von Walter Ruetsch, Riedholz
MAI
BOB: Berner Oberland-Bahn.
Begegnung zwischen dem neuen ABDeh 8/8 323 und dem 52 Jahre älteren ABeh 4/4 305 in Burglauenen am 27. Mai 2017.
Jahresrückblick 2017 von Walter Ruetsch, Riedholz MAI BOB: Berner Oberland-Bahn. Begegnung zwischen dem neuen ABDeh 8/8 323 und dem 52 Jahre älteren ABeh 4/4 305 in Burglauenen am 27. Mai 2017.
Walter Ruetsch

BOB: BOB-Idylle vom 27. Mai 2017. Sehr bald sind die alten BOB-Züge, die auch noch mit dem braunen Anstrich nach Lauterbrunnen und Grindelwald fuhren Geschichte! Während der Übergangszeit NEU/ALT verkehren sie zum Abschluss noch gemeinsam mit den neusten Zügen aus dem Hause Stadler Rail. Dabei hat man die Neulinge für kurze Zeit mit der GF-Kupplung ausgerüstet.
Foto: Walter Ruetsch
BOB: BOB-Idylle vom 27. Mai 2017. Sehr bald sind die alten BOB-Züge, die auch noch mit dem braunen Anstrich nach Lauterbrunnen und Grindelwald fuhren Geschichte! Während der Übergangszeit NEU/ALT verkehren sie zum Abschluss noch gemeinsam mit den neusten Zügen aus dem Hause Stadler Rail. Dabei hat man die Neulinge für kurze Zeit mit der GF-Kupplung ausgerüstet. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

BOB: BOB-Idylle vom 27. Mai 2017. Sehr bald sind die alten BOB-Züge, die auch noch mit dem braunen Anstrich nach Lauterbrunnen und Grindelwald fuhren Geschichte! Während der Übergangszeit NEU/ALT verkehren sie zum Abschluss noch gemeinsam mit den neusten Zügen aus dem Hause Stadler Rail. Dabei hat man die Neulinge für kurze Zeit mit der GF-Kupplung ausgerüstet.
Foto: Walter Ruetsch
BOB: BOB-Idylle vom 27. Mai 2017. Sehr bald sind die alten BOB-Züge, die auch noch mit dem braunen Anstrich nach Lauterbrunnen und Grindelwald fuhren Geschichte! Während der Übergangszeit NEU/ALT verkehren sie zum Abschluss noch gemeinsam mit den neusten Zügen aus dem Hause Stadler Rail. Dabei hat man die Neulinge für kurze Zeit mit der GF-Kupplung ausgerüstet. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

BOB: Sonderzug mit der HGe 3/3 29 auf der Fahrt nach Grindelwald im Oktober 1985.
Foto: Walter Ruetsch
BOB: Sonderzug mit der HGe 3/3 29 auf der Fahrt nach Grindelwald im Oktober 1985. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

BOB: Im August 1983 wartete dieser Zug in Lauterbrunnen auf die Abfahrt nach Interlaken Ost.
Foto: Walter Ruetsch
BOB: Im August 1983 wartete dieser Zug in Lauterbrunnen auf die Abfahrt nach Interlaken Ost. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

SBB-Brünigwagen auf der BOB: Der Mitteleinstiegwagen B851 und die Einheitswagen B 751, 741 und 754 in Zweilütschinen. Auf einen Einsatz in einem Extra- oder Entlastungszug wartend. 14.Juni 1980.
SBB-Brünigwagen auf der BOB: Der Mitteleinstiegwagen B851 und die Einheitswagen B 751, 741 und 754 in Zweilütschinen. Auf einen Einsatz in einem Extra- oder Entlastungszug wartend. 14.Juni 1980.
Peter Ackermann

SBB-Brünigwagen auf der BOB: Zwei Zusatzwagen (B857 und 858) aus Beständen der Brünigbahn in Grindelwald. 17.Juli 1976.
SBB-Brünigwagen auf der BOB: Zwei Zusatzwagen (B857 und 858) aus Beständen der Brünigbahn in Grindelwald. 17.Juli 1976.
Peter Ackermann

Es ist allgemein bekannt, dass die BOB führer Braun/Créme gefärbt war, doch ich wusste nicht, dass auch die  neuen  ABeh 4/4 II noch im Braun-Créme Anstrich verkehrten, bis ich dieses Bild in meinem Archiv fand. Der ABeh 4/4 311 habe ich Sommer 1987 in Interlaken Ost fotografiert. (Analoges Bild)
Es ist allgemein bekannt, dass die BOB führer Braun/Créme gefärbt war, doch ich wusste nicht, dass auch die "neuen" ABeh 4/4 II noch im Braun-Créme Anstrich verkehrten, bis ich dieses Bild in meinem Archiv fand. Der ABeh 4/4 311 habe ich Sommer 1987 in Interlaken Ost fotografiert. (Analoges Bild)
Stefan Wohlfahrt

Von wenigen Ausnahme abgesehen kommt jede halbe Stunde ein lagner BOB Regionlazug von Interlaken her nach Lauterbrunne und fährt nach kurzem Aufenthalt wieder zurück. dabei wechseln zahlreiche Reisende von der BOB Meterspur- zu den WAB 80 cm Spur-Zügen.
8. August 2016
Von wenigen Ausnahme abgesehen kommt jede halbe Stunde ein lagner BOB Regionlazug von Interlaken her nach Lauterbrunne und fährt nach kurzem Aufenthalt wieder zurück. dabei wechseln zahlreiche Reisende von der BOB Meterspur- zu den WAB 80 cm Spur-Zügen. 8. August 2016
Stefan Wohlfahrt

GALERIE 3
1 2 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.