igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

145 Brig – Iselle (–Domodossola) JS > SBB Fotos

13 Bilder
Viele Jahre lange lackierte die FS ihre E-Loks braun. Doch nun sind die BLS Re 4/4 wohl die letzten brauen Loks, die noch für eine kurze Zeit in Italien im planmässigen Betrieb beobachtet werden können... Die BLS Re 4/4 193 hat den 19803 Meter langen Simplontunnel verlassen und erreicht mit ihrem Autozug in Kürze ihr Ziel Iselle di Trasquera. 

21. Juli 2021
Viele Jahre lange lackierte die FS ihre E-Loks braun. Doch nun sind die BLS Re 4/4 wohl die letzten brauen Loks, die noch für eine kurze Zeit in Italien im planmässigen Betrieb beobachtet werden können... Die BLS Re 4/4 193 hat den 19803 Meter langen Simplontunnel verlassen und erreicht mit ihrem Autozug in Kürze ihr Ziel Iselle di Trasquera. 21. Juli 2021
Stefan Wohlfahrt

Viele Jahre lange lackierte die FS ihre E-Loks braun. Doch nun sind die BLS Re 4/4 wohl die letzten brauen Loks, die noch für eine kurze Zeit in Italien im planmässigen Betrieb beobachtet werden können... Die BLS Re 4/4 193 hat den 19803 Meter langen Simplontunnel verlassen und erreicht mit ihrem Autozug in Kürze ihr Ziel Iselle di Trasquera.

21. Juli 2021
Viele Jahre lange lackierte die FS ihre E-Loks braun. Doch nun sind die BLS Re 4/4 wohl die letzten brauen Loks, die noch für eine kurze Zeit in Italien im planmässigen Betrieb beobachtet werden können... Die BLS Re 4/4 193 hat den 19803 Meter langen Simplontunnel verlassen und erreicht mit ihrem Autozug in Kürze ihr Ziel Iselle di Trasquera. 21. Juli 2021
Stefan Wohlfahrt

Viele Jahre lange lackierte die FS ihre E-Loks braun. Doch nun sind die BLS Re 4/4 wohl die letzten brauen Loks, die noch für eine kurze Zeit in Italien im planmässigen Betrieb beobachtet werden können... Die BLS Re 4/4 193 hat mit ihrem Autozug Iselle verlassen und wird gleich in den 19803 Meter langen Simplontunnel einfahren.
(Das Bild wurde weder ausgerichtet noch entzerrt)

21. Juli 2021
Viele Jahre lange lackierte die FS ihre E-Loks braun. Doch nun sind die BLS Re 4/4 wohl die letzten brauen Loks, die noch für eine kurze Zeit in Italien im planmässigen Betrieb beobachtet werden können... Die BLS Re 4/4 193 hat mit ihrem Autozug Iselle verlassen und wird gleich in den 19803 Meter langen Simplontunnel einfahren. (Das Bild wurde weder ausgerichtet noch entzerrt) 21. Juli 2021
Stefan Wohlfahrt

Ein SBB und ein FS ETR 610 auf dem Weg von Basel nach Milano bei Ielle di Trasquera. Der  
EC 51 hat soeben den 19803 Meter langen Simplontunnel verlassen und fährt nun durch den 169 Meter langen Tunnel von Iselle. In diesem Tunnel befindet sich die Eigentumsgrenze zwischen der SBB und der FS. 144 Meter gehören der SBB. 

Mein Fotostandpunkt befindet sich auf einer kleinen Wiese AUF dem Südportal des Simplontunnel, am Wanderweg von Iselle nach Traquera gelegen.

21. Juli 2021
Ein SBB und ein FS ETR 610 auf dem Weg von Basel nach Milano bei Ielle di Trasquera. Der EC 51 hat soeben den 19803 Meter langen Simplontunnel verlassen und fährt nun durch den 169 Meter langen Tunnel von Iselle. In diesem Tunnel befindet sich die Eigentumsgrenze zwischen der SBB und der FS. 144 Meter gehören der SBB. Mein Fotostandpunkt befindet sich auf einer kleinen Wiese AUF dem Südportal des Simplontunnel, am Wanderweg von Iselle nach Traquera gelegen. 21. Juli 2021
Stefan Wohlfahrt

Von der Strecke Brig Iselle gibt es fast keine Strecken Aufnahme, allein schon aus dem Grund, da praktisch die gesamte Strecke im Simplontunnel liegt. Doch auf dem Wanderweg von Iselle nach Trasquera entdeckte ich eine interessante Fotostelle, direkt auf dem Südportal des Simplontunnels. Die SBB Re 4/4 II 11161 wird mit dem IR 3218 von Iselle nach Brig (Baubedingte Simplonsperre Iselle-Domodossoala) gleich in 19803 Meter langen Simplontunnel einfahren. Dieser Streckenabschnitt, bereits in Italien gelegen, gehört bis in den 169 Meter langen Tunnel von Iselle der SBB.

19. August 2020
Von der Strecke Brig Iselle gibt es fast keine Strecken Aufnahme, allein schon aus dem Grund, da praktisch die gesamte Strecke im Simplontunnel liegt. Doch auf dem Wanderweg von Iselle nach Trasquera entdeckte ich eine interessante Fotostelle, direkt auf dem Südportal des Simplontunnels. Die SBB Re 4/4 II 11161 wird mit dem IR 3218 von Iselle nach Brig (Baubedingte Simplonsperre Iselle-Domodossoala) gleich in 19803 Meter langen Simplontunnel einfahren. Dieser Streckenabschnitt, bereits in Italien gelegen, gehört bis in den 169 Meter langen Tunnel von Iselle der SBB. 19. August 2020
Stefan Wohlfahrt

Die BLS Re 4/4 178  Schwarzenburg wartet mit ihrem Tunnleautozug in Iselle auf die Rückfahrt nach Brig, dahinter der neu errichtete und zum Fotografieren sehr störende Zaun. 

19. August 2020
Die BLS Re 4/4 178 "Schwarzenburg wartet mit ihrem Tunnleautozug in Iselle auf die Rückfahrt nach Brig, dahinter der neu errichtete und zum Fotografieren sehr störende Zaun. 19. August 2020
Stefan Wohlfahrt

Die BLS Re 4/4 178  Schwarzenburg verlässt mit ihrem Tunnleautozug Iselle in Richtung Brig, Das Bild entstand am Ende des neu errichtete und zum Fotografieren sehr störende Zauns.

19. August 2020
Die BLS Re 4/4 178 "Schwarzenburg verlässt mit ihrem Tunnleautozug Iselle in Richtung Brig, Das Bild entstand am Ende des neu errichtete und zum Fotografieren sehr störende Zauns. 19. August 2020
Stefan Wohlfahrt

Der BLS Tunnelautozug nach Brig verschwindet in Iselle im 169 Meter langen  Tunnel von Iselle , am Schluss des Zuges ein BLS Steuerwagen .
Im 169 Meter langen  Tunnel von Iselle  befindet sich ei Grenze zwischen der SBB (144 Meter des Tunnels) und der FS (25 Meter); die Landesgrenze selbst ist ca. in der Tunnelmitte des Simplontunnels, etwa 10 km nördlich von hier.

19. August 2020
Der BLS Tunnelautozug nach Brig verschwindet in Iselle im 169 Meter langen "Tunnel von Iselle", am Schluss des Zuges ein BLS Steuerwagen . Im 169 Meter langen "Tunnel von Iselle" befindet sich ei Grenze zwischen der SBB (144 Meter des Tunnels) und der FS (25 Meter); die Landesgrenze selbst ist ca. in der Tunnelmitte des Simplontunnels, etwa 10 km nördlich von hier. 19. August 2020
Stefan Wohlfahrt

Die SBB Re 4/4 IV 10103 erreicht mit ihrem Nacht-Schnellzug Roma - Brig - Genève/Bern den Bahnhof Brig. Analog Bild vom 24. Mai 1984
Die SBB Re 4/4 IV 10103 erreicht mit ihrem Nacht-Schnellzug Roma - Brig - Genève/Bern den Bahnhof Brig. Analog Bild vom 24. Mai 1984
Stefan Wohlfahrt

Eine Blaupause mit eingehendem Text zur SBB Drehstromlok F 4/4 366 und 367 für die Simplonstrecke.
Eine Blaupause mit eingehendem Text zur SBB Drehstromlok F 4/4 366 und 367 für die Simplonstrecke.
Stefan Wohlfahrt

Ein Ausschnitt aus einer Blaupause mit der Fb 4/4 366 und 367 der SBB, datiert vom Januar 1918. Erst knapp ein Jahr vor der Eröffnung der Simplon Strecke, auf drängen der BBC entschied die SBB die Elektrische Traktion durch den Simplontunnel. Durch anderer Bahnen und durch Miete von Drehstromloks konnte dann tatsächlich der Betrieb elektrisch aufgenommen werden. Die hier skizierte Fb 4/4 war dann 1907 bereits eine Weiterentwicklung, die soweit erfolgreich war, das 1919 noch zwei weiter Loks nachbestellt wurden, um die Ausdehnung des Drehstrombetriebs bis Sion bewältigen zu können. Die Bezeichnung der Lok lautet bis 1920 Fb 4/4, 1920 bis 1921 Be 4/4 und ab 1921 Ae 4/4. Nach der Umstellung auf den heute üblichen 15000 Volt 16 2/3 Hertz Wechselstrombetrieb, wurden die Loks 1930 ausgemustert.
Hersteller: BBC und SLM
Stromsystem: 3000 V 16 Hz
Geschwindigkeit: 75 km/h ab 1921 80 km/h
Übersetzungsstufen: 28/37 56 und 74 km/h
Gewicht 70 Tonnen

Hinweis: Die Blaupausen befinden sich in meinem Privat Besitz.
Ein Ausschnitt aus einer Blaupause mit der Fb 4/4 366 und 367 der SBB, datiert vom Januar 1918. Erst knapp ein Jahr vor der Eröffnung der Simplon Strecke, auf drängen der BBC entschied die SBB die Elektrische Traktion durch den Simplontunnel. Durch anderer Bahnen und durch Miete von Drehstromloks konnte dann tatsächlich der Betrieb elektrisch aufgenommen werden. Die hier skizierte Fb 4/4 war dann 1907 bereits eine Weiterentwicklung, die soweit erfolgreich war, das 1919 noch zwei weiter Loks nachbestellt wurden, um die Ausdehnung des Drehstrombetriebs bis Sion bewältigen zu können. Die Bezeichnung der Lok lautet bis 1920 Fb 4/4, 1920 bis 1921 Be 4/4 und ab 1921 Ae 4/4. Nach der Umstellung auf den heute üblichen 15000 Volt 16 2/3 Hertz Wechselstrombetrieb, wurden die Loks 1930 ausgemustert. Hersteller: BBC und SLM Stromsystem: 3000 V 16 Hz Geschwindigkeit: 75 km/h ab 1921 80 km/h Übersetzungsstufen: 28/37 56 und 74 km/h Gewicht 70 Tonnen Hinweis: Die Blaupausen befinden sich in meinem Privat Besitz.
Stefan Wohlfahrt

Skizze zur Stromversorgung der geplanten Simplonnliene Brig - Iselle.
Skizze zur Stromversorgung der geplanten Simplonnliene Brig - Iselle.
Stefan Wohlfahrt

Mitten im Simplontunnel befindet sich eine Dienst- und Spurwechselstation, die lange Zeit besetzt war. Diese fotografierte Dokument zeigt das Schaltschema der erwähnten Station.
Mitten im Simplontunnel befindet sich eine Dienst- und Spurwechselstation, die lange Zeit besetzt war. Diese fotografierte Dokument zeigt das Schaltschema der erwähnten Station.
Stefan Wohlfahrt

GALERIE 3





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.