igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Schweiz / Züge im Auslandsverkehr

117 Bilder
1 2 3 4 5 nächste Seite  >>
Obwohl die InterRegio IR Züge der DB auch im internationalen Verkehr eingesetzt wurden, gab es keine IR Linie in die Schweiz, trotzdem kamen hin und wieder in EC Zügen IR Wagen in die Schweiz, wie z. B dieser DB 51 80 22 91 258-3 Bimz beim EC  Lötschberg  welcher mit einer Re 4/4 II Bern verlässt.

Analog Bild vom November 2000
Obwohl die InterRegio IR Züge der DB auch im internationalen Verkehr eingesetzt wurden, gab es keine IR Linie in die Schweiz, trotzdem kamen hin und wieder in EC Zügen IR Wagen in die Schweiz, wie z. B dieser DB 51 80 22 91 258-3 Bimz beim EC "Lötschberg" welcher mit einer Re 4/4 II Bern verlässt. Analog Bild vom November 2000
Stefan Wohlfahrt

Der SBB ETR 610.007 (93 85 5 610 007-2 CH-SBB) ein ETR 610 der 1.Serie, verlässt am 03.11.2019 als EC 358 (Milano Centrale – Basel SBB), bei Regen den Bahnhof Como San Giovanni in Richtung Chiasso.
Der SBB ETR 610.007 (93 85 5 610 007-2 CH-SBB) ein ETR 610 der 1.Serie, verlässt am 03.11.2019 als EC 358 (Milano Centrale – Basel SBB), bei Regen den Bahnhof Como San Giovanni in Richtung Chiasso.
Armin Schwarz

Ein SBB RABe 503 (ein ETR 610 der 2.Serie) erreicht am 03.08.2019, als EC 32 (Milano -Brig - Genève/Genf) den Bahnhof Domodossola.
Ein SBB RABe 503 (ein ETR 610 der 2.Serie) erreicht am 03.08.2019, als EC 32 (Milano -Brig - Genève/Genf) den Bahnhof Domodossola.
Armin Schwarz


Die DB 101 108-9 steht am Abend des 21.05.2018 im Bahnhof Basel SBB, mit dem ÖBB Nightjet Zürich – Basel – Frankfurt am Main – Hamburg (als NJ 40470) bzw. Berlin (als NJ 470), zur Abfahrt bereit.

Die 101er wurde 1998 von ADtranz unter der Fabriknummer 33218 gebaut und an die DB AG geliefert. Sie hat die komplette NVR-Nummer 91 80 6101 108-9 D-DB. Seit 2002 trägt sie die Teilreklame  Unsere Züge schonen die Umwelt - Unsere Preise schonen den Geldbeutel 

Der ÖBB Nightjet umfasst im Wesentlichen die bislang unter dem Namen ihrer Zuggattung als EuroNight vermarkteten Nachtzüge der ÖBB sowie einen Teil (wie hier) der bis Dezember 2016 von der Deutschen Bahn betriebenen CityNightLine-Züge (CNL). 

Die Fahrgastzahlen in den ersten drei Monaten lagen bereits über den Erwartungen der ÖBB, wahrscheinlich betreibt die ÖBB eine bessere Vermarktung.
Die DB 101 108-9 steht am Abend des 21.05.2018 im Bahnhof Basel SBB, mit dem ÖBB Nightjet Zürich – Basel – Frankfurt am Main – Hamburg (als NJ 40470) bzw. Berlin (als NJ 470), zur Abfahrt bereit. Die 101er wurde 1998 von ADtranz unter der Fabriknummer 33218 gebaut und an die DB AG geliefert. Sie hat die komplette NVR-Nummer 91 80 6101 108-9 D-DB. Seit 2002 trägt sie die Teilreklame "Unsere Züge schonen die Umwelt - Unsere Preise schonen den Geldbeutel" Der ÖBB Nightjet umfasst im Wesentlichen die bislang unter dem Namen ihrer Zuggattung als EuroNight vermarkteten Nachtzüge der ÖBB sowie einen Teil (wie hier) der bis Dezember 2016 von der Deutschen Bahn betriebenen CityNightLine-Züge (CNL). Die Fahrgastzahlen in den ersten drei Monaten lagen bereits über den Erwartungen der ÖBB, wahrscheinlich betreibt die ÖBB eine bessere Vermarktung.
Armin Schwarz


Der FS Trenitalia  Frecciargento“ ETR 610 004 der 1. Serie (93 85 5 610 004-9 CH-TI) verlässt am 18.05.2018 den Bahnhof Lausanne. ETR 610 ist die italienische Abkürzung ElettroTreno Rapido 610. Trenitalia  ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Ferrovie dello Stato.

Hier habe ich bewusst  Einteilung unter  Schweiz  gewählt, da die oft verwendete Einteilung unter  Italien  eigentlich falsch ist. Die Trenitalia  Frecciargento“ ETR 610 sind zwar Eigentum der Trenitalia, aber alle sind in der Schweiz registriert (CH-TI).
Der FS Trenitalia "Frecciargento“ ETR 610 004 der 1. Serie (93 85 5 610 004-9 CH-TI) verlässt am 18.05.2018 den Bahnhof Lausanne. ETR 610 ist die italienische Abkürzung ElettroTreno Rapido 610. Trenitalia ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Ferrovie dello Stato. Hier habe ich bewusst Einteilung unter "Schweiz" gewählt, da die oft verwendete Einteilung unter "Italien" eigentlich falsch ist. Die Trenitalia "Frecciargento“ ETR 610 sind zwar Eigentum der Trenitalia, aber alle sind in der Schweiz registriert (CH-TI).
Armin Schwarz

Der TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne oberhalb von Arnex auf der Fahrt durch die hügligen Jurasüdfuss Landschaft. 

25. Juli 2020
Der TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne oberhalb von Arnex auf der Fahrt durch die hügligen Jurasüdfuss Landschaft. 25. Juli 2020
Stefan Wohlfahrt

Der TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne oberhalb von Arnex auf der Fahrt durch die hügligen Jurasüdfuss Landschaft. 

25. Juli 2020
Der TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne oberhalb von Arnex auf der Fahrt durch die hügligen Jurasüdfuss Landschaft. 25. Juli 2020
Stefan Wohlfahrt

Der TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne oberhalb von Arnex auf der Fahrt durch die hügligen Jurasüdfuss Landschaft. 

25. Juli 2020
Der TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne oberhalb von Arnex auf der Fahrt durch die hügligen Jurasüdfuss Landschaft. 25. Juli 2020
Stefan Wohlfahrt

Der TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne oberhalb von Arnex auf der Fahrt durch die hügligen Jurasüdfuss Landschaft. 

25. Juli 2020
Der TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne oberhalb von Arnex auf der Fahrt durch die hügligen Jurasüdfuss Landschaft. 25. Juli 2020
Stefan Wohlfahrt

Der TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne oberhalb von Arnex auf der Fahrt durch die hügligen Jurasüdfuss Landschaft. 

25. Juli 2020
Der TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne oberhalb von Arnex auf der Fahrt durch die hügligen Jurasüdfuss Landschaft. 25. Juli 2020
Stefan Wohlfahrt

Der TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne oberhalb von Arnex auf der Fahrt durch die hügligen Jurasüdfuss Landschaft. 

25. Juli 2020
Der TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne oberhalb von Arnex auf der Fahrt durch die hügligen Jurasüdfuss Landschaft. 25. Juli 2020
Stefan Wohlfahrt

Der TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne oberhalb von Arnex auf der Fahrt durch die hügligen Jurasüdfuss Landschaft. 

25. Juli 2020
Der TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne oberhalb von Arnex auf der Fahrt durch die hügligen Jurasüdfuss Landschaft. 25. Juli 2020
Stefan Wohlfahrt

Ziemlich genau dort, wo der Zug sich auf dem letzten Bild vom 25. Juli nur noch ganz klein zeigt, konnte dieser TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne ein paar Tage vorher fotografiert werden. 

14. Juli 2020
Ziemlich genau dort, wo der Zug sich auf dem letzten Bild vom 25. Juli nur noch ganz klein zeigt, konnte dieser TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne ein paar Tage vorher fotografiert werden. 14. Juli 2020
Stefan Wohlfahrt

Der TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne oberhalb von Arnex auf der Fahrt durch die hügligen Jurasüdfuss Landschaft. 

14. Juli 2020
Der TGV Lyria 9261 von Paris Gare de Lyon nach Lausanne oberhalb von Arnex auf der Fahrt durch die hügligen Jurasüdfuss Landschaft. 14. Juli 2020
Stefan Wohlfahrt

Der TGV Lyria 9261 (Triebzug 4721) auf der Fahrt von Paris Gare de Lyon nach Lausanne hat bei Arnex sein Ziel schon fast erreicht.

14. Juli 2020
Der TGV Lyria 9261 (Triebzug 4721) auf der Fahrt von Paris Gare de Lyon nach Lausanne hat bei Arnex sein Ziel schon fast erreicht. 14. Juli 2020
Stefan Wohlfahrt

Der TGV Lyria 9261 (Triebzug 4721) auf der Fahrt von Paris Gare de Lyon nach Lausanne hat bei Arnex sein Ziel schon fast erreicht.

14. Juli 2020
Der TGV Lyria 9261 (Triebzug 4721) auf der Fahrt von Paris Gare de Lyon nach Lausanne hat bei Arnex sein Ziel schon fast erreicht. 14. Juli 2020
Stefan Wohlfahrt

Die SBB Re 4/4 II 11232 wartet nach der Übernahme des  Hispania - Express nach dem Fahrtrichtungswechsel in Delémont auf die Weiterfahrt nach Basel. Der Zug besteht aus zwei Teilen: dem IC/EC Hispania von Genève nach Hamburg und dem Nachtzug Port-Bou bzw. Cerbère - Basel (-Hamburg).

16. Sept. 1984
Die SBB Re 4/4 II 11232 wartet nach der Übernahme des "Hispania"- Express nach dem Fahrtrichtungswechsel in Delémont auf die Weiterfahrt nach Basel. Der Zug besteht aus zwei Teilen: dem IC/EC Hispania von Genève nach Hamburg und dem Nachtzug Port-Bou bzw. Cerbère - Basel (-Hamburg). 16. Sept. 1984
Stefan Wohlfahrt

Die SBB Re 6/6 11645 wartet mit einem internationalen Schnellzug von Genève nach Milano in Lausanne auf die Abfahrt. Rechts im Bild ist der Anscluss TGV aus Paris zu erkennen.

Mai 1984
Die SBB Re 6/6 11645 wartet mit einem internationalen Schnellzug von Genève nach Milano in Lausanne auf die Abfahrt. Rechts im Bild ist der Anscluss TGV aus Paris zu erkennen. Mai 1984
Stefan Wohlfahrt

Im Spätherbst 2005 machte die BLS mit CFL Doppelstockzüge im Plandienst praktische Versuche der Doppelstockzüge auf der S1 Thun-Bern Fribourg in deren Folge ja dann die BLS RABe 515 bestellt und auf dieser Strecke in eingesetzt werden. 

Das qualitativ nicht ganz überzeugende Bild zeigt die CFL 4010 mit ihrem Doppelstockzug beim Wenden in Fribourg. 

Im November 2005
Im Spätherbst 2005 machte die BLS mit CFL Doppelstockzüge im Plandienst praktische Versuche der Doppelstockzüge auf der S1 Thun-Bern Fribourg in deren Folge ja dann die BLS RABe 515 bestellt und auf dieser Strecke in eingesetzt werden. Das qualitativ nicht ganz überzeugende Bild zeigt die CFL 4010 mit ihrem Doppelstockzug beim Wenden in Fribourg. Im November 2005
Stefan Wohlfahrt

Ein TGV Lyria auf dem Weg von Bern nach Paris (via Pontarlier) bei der Durchfahrt in Ins bei einem Wetter, welches sich etwas unvorteilhaft auf die Bildqualität auswirkt. 

7. Dez. 2009
Ein TGV Lyria auf dem Weg von Bern nach Paris (via Pontarlier) bei der Durchfahrt in Ins bei einem Wetter, welches sich etwas unvorteilhaft auf die Bildqualität auswirkt. 7. Dez. 2009
Stefan Wohlfahrt

Nun hat TGV Lyria ausschliesslich Doppelstock-TGV Züge im Einsatz, und konnte durch Fahrplanoptimierung die Flotte von 19 auf 15 Triebzüge senken. 

Im Bild: Der TGV 4717 als TGV Lyria 9768 nach Paris beim Verlassen von Lausanne.

17. Jan. 2020
Nun hat TGV Lyria ausschliesslich Doppelstock-TGV Züge im Einsatz, und konnte durch Fahrplanoptimierung die Flotte von 19 auf 15 Triebzüge senken. Im Bild: Der TGV 4717 als TGV Lyria 9768 nach Paris beim Verlassen von Lausanne. 17. Jan. 2020
Stefan Wohlfahrt

Da Lyria ihre Flotte auf den Fahrplanwechsel von 19 POS auf 15 Euroduplex TGV-Züge umstellt, werden die POS ab Fahrplanwechsel in ein neues Einsatzgebiet versetzt und dazu bereits farblich angepasst: Der  InOui  TGV 4404 ist als TGV Lyria 9261 von Paris an seinem Ziel in Lausanne angekommen und wird nun bis zur Bereitstellung der baldigen Rückfahrt in die Abstellgruppe fahren.

4. Dezember 2019
Da Lyria ihre Flotte auf den Fahrplanwechsel von 19 POS auf 15 Euroduplex TGV-Züge umstellt, werden die POS ab Fahrplanwechsel in ein neues Einsatzgebiet versetzt und dazu bereits farblich angepasst: Der "InOui" TGV 4404 ist als TGV Lyria 9261 von Paris an seinem Ziel in Lausanne angekommen und wird nun bis zur Bereitstellung der baldigen Rückfahrt in die Abstellgruppe fahren. 4. Dezember 2019
Stefan Wohlfahrt

Da Lyria ihre Flotte auf den Fahrplanwechsel von 19 POS auf 15 Euroduplex TGV-Züge umstellt, werden die POS ab Fahrplanwechsel in ein neues Einsatzgebiet versetzt und dazu bereits farblich angepasst: Der  InOui  TGV 4404 ist als TGV Lyria 9261 von Paris an seinem Ziel in Lausanne angekommen und wird nun bis zur Bereitstellung der baldigen Rückfahrt in die Abstellgruppe fahren.

4. Dezember 2019
Da Lyria ihre Flotte auf den Fahrplanwechsel von 19 POS auf 15 Euroduplex TGV-Züge umstellt, werden die POS ab Fahrplanwechsel in ein neues Einsatzgebiet versetzt und dazu bereits farblich angepasst: Der "InOui" TGV 4404 ist als TGV Lyria 9261 von Paris an seinem Ziel in Lausanne angekommen und wird nun bis zur Bereitstellung der baldigen Rückfahrt in die Abstellgruppe fahren. 4. Dezember 2019
Stefan Wohlfahrt

Praktisch seit Betriebsaufnahme der TGV Züge in Frankreich wurde auch Genève und später Lausanne mit TGV Zügen Bedient. 

Das leider qualitativ wenig überzeugende Bild zeigt zwei TGV Züge bei der Ausfahrt in Lausanne, an einer Stelle, die zur Zeit Umgebaut, bzw. Ausgebaut wird.  

Mai 1995
Praktisch seit Betriebsaufnahme der TGV Züge in Frankreich wurde auch Genève und später Lausanne mit TGV Zügen Bedient. Das leider qualitativ wenig überzeugende Bild zeigt zwei TGV Züge bei der Ausfahrt in Lausanne, an einer Stelle, die zur Zeit Umgebaut, bzw. Ausgebaut wird. Mai 1995
Stefan Wohlfahrt

GALERIE 3
1 2 3 4 5 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.