igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Neue Bilder

6416 Bilder
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Die Zeit der formschönen und lange Jahre typischen ABDe 8/8 bei der MOB neigt sich unwiederbringlich dem Ende entgegen, und es könnte bereits der letzte Herbst für diese Züge sein; Grund genug sie nochmals bildlich festzuhalten, besonders, da gerade zur Verkehrszeit des ABDe 8/8 4002 VAUD am Mittag für eineinhalb Stunden die Sonne schien.
Die Bilder entstanden bei Planchamp und zeigen den ABDe 8/8 im Mittäglichen Regionalzugumlauf von Montreux nach Chernex und zurück (mit den Leermaterialfahren drei Hin- und Rückfahrten) zur Ergänzung des nach Les Avants (und zurück) eingesetzten ABeh 2/6.
6. Nov. 2018
Die Zeit der formschönen und lange Jahre typischen ABDe 8/8 bei der MOB neigt sich unwiederbringlich dem Ende entgegen, und es könnte bereits der letzte Herbst für diese Züge sein; Grund genug sie nochmals bildlich festzuhalten, besonders, da gerade zur Verkehrszeit des ABDe 8/8 4002 VAUD am Mittag für eineinhalb Stunden die Sonne schien. Die Bilder entstanden bei Planchamp und zeigen den ABDe 8/8 im Mittäglichen Regionalzugumlauf von Montreux nach Chernex und zurück (mit den Leermaterialfahren drei Hin- und Rückfahrten) zur Ergänzung des nach Les Avants (und zurück) eingesetzten ABeh 2/6. 6. Nov. 2018
Stefan Wohlfahrt

Die MOB Ge 4/4 8001 holt in Fontanivent einen Wagen ab.
6. Nov. 2018
Die MOB Ge 4/4 8001 holt in Fontanivent einen Wagen ab. 6. Nov. 2018
Stefan Wohlfahrt

Der ex MThB RABD 566 632-6 als SBB RBDe 561 171-0 (Landkreis Konstanz) mit Bt wartet in Olten als  Läufelfingerli  auf die Abfahrt nach Sissach.

25. Juni 2011
Der ex MThB RABD 566 632-6 als SBB RBDe 561 171-0 (Landkreis Konstanz) mit Bt wartet in Olten als "Läufelfingerli" auf die Abfahrt nach Sissach. 25. Juni 2011
Stefan Wohlfahrt

Die RHB Gem 4/4 801 mit einem Personenzug nach St. Moritz beim Halt in Morteratsch.
18. Sept. 2009
Die RHB Gem 4/4 801 mit einem Personenzug nach St. Moritz beim Halt in Morteratsch. 18. Sept. 2009
Stefan Wohlfahrt

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens setzte das in Düsseldorf ansässige Modellbahngeschäft Lokschuppen Menzel am 01.11.2018 einen mit 01 150 bespannten Sonderzug ein, als Schublok fand die Re 4/4 I 10019 der Centralbahn Verwendung. Die Fahrt führte von Düsseldorf durch das Ruhrgebiet und über Witten und Wuppertal zurück. Während die vormittägliche Rundfahrt planmässig durchgeführt wurde, gab es bei der Ruhepause in Düsseldorf Abstellbahnhof mit dem Wenden der 01 anscheinend Probleme, so dass der nachmittägliche Sonderzug zur Enttäuschung der zahlreichen Fotografen den Abstellbahnhof mit der Re 4/4 10019 an der Spitze verliess. Kleiner Trost: Diese Lok sieht man bei uns auch nicht alle Tage.
Anlässlich des 40-jährigen Bestehens setzte das in Düsseldorf ansässige Modellbahngeschäft Lokschuppen Menzel am 01.11.2018 einen mit 01 150 bespannten Sonderzug ein, als Schublok fand die Re 4/4 I 10019 der Centralbahn Verwendung. Die Fahrt führte von Düsseldorf durch das Ruhrgebiet und über Witten und Wuppertal zurück. Während die vormittägliche Rundfahrt planmässig durchgeführt wurde, gab es bei der Ruhepause in Düsseldorf Abstellbahnhof mit dem Wenden der 01 anscheinend Probleme, so dass der nachmittägliche Sonderzug zur Enttäuschung der zahlreichen Fotografen den Abstellbahnhof mit der Re 4/4 10019 an der Spitze verliess. Kleiner Trost: Diese Lok sieht man bei uns auch nicht alle Tage.
Horst Lüdicke

Schweiz / E-Loks / Re 4/4 I - 1. Serie

32  2 1200x750 Px, 05.11.2018

Passend zum RABe 502 203 in Donauwörth von Horst ein paar Bilder, wie er deutschen Boden betreten hat. Hier bei Binzen an der Ausfädelung aus der Altbaustrecke zum Katzenbergtunnel muss sich der Zug durch zwei S-Kurven auf gerader Strecke zwängen. 139 558-1 zieht die Komposition aus Triebzug und Bremswagen. September 2018.
Passend zum RABe 502 203 in Donauwörth von Horst ein paar Bilder, wie er deutschen Boden betreten hat. Hier bei Binzen an der Ausfädelung aus der Altbaustrecke zum Katzenbergtunnel muss sich der Zug durch zwei S-Kurven auf gerader Strecke zwängen. 139 558-1 zieht die Komposition aus Triebzug und Bremswagen. September 2018.
Olli

Passend zum RABe 502 203 in Donauwörth von Horst ein paar Bilder, wie er deutschen Boden betreten hat. Hier bei Binzen an der Ausfädelung aus der Altbaustrecke zum Katzenbergtunnel muss sich der Zug durch zwei S-Kurven auf gerader Strecke zwängen. 139 558-1 zieht die Komposition aus Triebzug und Bremswagen. Im Gegenlicht leider nur sehr schwer zu fassen... September 2018.
Passend zum RABe 502 203 in Donauwörth von Horst ein paar Bilder, wie er deutschen Boden betreten hat. Hier bei Binzen an der Ausfädelung aus der Altbaustrecke zum Katzenbergtunnel muss sich der Zug durch zwei S-Kurven auf gerader Strecke zwängen. 139 558-1 zieht die Komposition aus Triebzug und Bremswagen. Im Gegenlicht leider nur sehr schwer zu fassen... September 2018.
Olli

Passend zum RABe 502 203 in Donauwörth von Horst ein paar Bilder, wie er deutschen Boden betreten hat. Hier bei Binzen an der Ausfädelung aus der Altbaustrecke zum Katzenbergtunnel muss sich der Zug durch zwei S-Kurven auf gerader Strecke zwängen. September 2018.
Passend zum RABe 502 203 in Donauwörth von Horst ein paar Bilder, wie er deutschen Boden betreten hat. Hier bei Binzen an der Ausfädelung aus der Altbaustrecke zum Katzenbergtunnel muss sich der Zug durch zwei S-Kurven auf gerader Strecke zwängen. September 2018.
Olli

Passend zum RABe 502 203 in Donauwörth von Horst ein paar Bilder, wie er deutschen Boden betreten hat. Hier bei Binzen an der Ausfädelung aus der Altbaustrecke zum Katzenbergtunnel muss sich der Zug durch zwei S-Kurven auf gerader Strecke zwängen. September 2018.
Passend zum RABe 502 203 in Donauwörth von Horst ein paar Bilder, wie er deutschen Boden betreten hat. Hier bei Binzen an der Ausfädelung aus der Altbaustrecke zum Katzenbergtunnel muss sich der Zug durch zwei S-Kurven auf gerader Strecke zwängen. September 2018.
Olli

Zufallsbegegnung am 25.10.2018: Der im Bahnhof Donauwörth abgestellte RABe 502 203-8
Zufallsbegegnung am 25.10.2018: Der im Bahnhof Donauwörth abgestellte RABe 502 203-8
Horst Lüdicke

Schweiz / Triebzüge / RABe 502 | Twindexx

25 1200x688 Px, 05.11.2018

Ein Nachschuss auf einen  SBB RABe 502 Twidnexx bei Mülenen, der von einer SBB Re 4/4 II gezogen, auf dem Weg Richtung Bern ist.
10. Okt. 2018
Ein Nachschuss auf einen SBB RABe 502 Twidnexx bei Mülenen, der von einer SBB Re 4/4 II gezogen, auf dem Weg Richtung Bern ist. 10. Okt. 2018
Stefan Wohlfahrt

Die beiden BLM Be 4/4 21 und 23 kreuzen sich in Winteregg.
16. Okt. 2018
Die beiden BLM Be 4/4 21 und 23 kreuzen sich in Winteregg. 16. Okt. 2018
Stefan Wohlfahrt

Der BLM Be 4/4 31  Lisi  wartet in Winteregg auf den Gegenzug.
16. Oktober 2018
Der BLM Be 4/4 31 "Lisi" wartet in Winteregg auf den Gegenzug. 16. Oktober 2018
Stefan Wohlfahrt

Obwohl ihre ehemaligen Einsatzgebiete quer durch die Alpen durch Meterspurgleise verbunden sind, begegneten sich die BFD HG 3/4 und die BB Ge 4/4 81 wohl nie, geschweige denn, die HG 3/4 leistet der E-Lok Vorspann Dienst -> nun beim Abschiedsfest zum 50. Saison Ende der Blonay-Chamby Bahn zeigte sich, dass die beiden Loks recht gut zusammen passen.
Obwohl ihre ehemaligen Einsatzgebiete quer durch die Alpen durch Meterspurgleise verbunden sind, begegneten sich die BFD HG 3/4 und die BB Ge 4/4 81 wohl nie, geschweige denn, die HG 3/4 leistet der E-Lok Vorspann Dienst -> nun beim Abschiedsfest zum 50. Saison Ende der Blonay-Chamby Bahn zeigte sich, dass die beiden Loks recht gut zusammen passen.
Stefan Wohlfahrt

Den schieben Triebwagen vom Steuerwagen aus zu bedienen, bei der Ablieferung im Jahre 1909 des  historische Martigny - Chatelard (MC) BCFe 4/4 N° 15 mit dem BFZt4 75 eine ganz besondere Innovation.
Das Bild zeigt den Abfahrbereiten Gastzug des Blonay - Chamby Themenveranstaltung  Le Valais en fête sur la BC  in Blonay .
26. Sept. 2009
Den schieben Triebwagen vom Steuerwagen aus zu bedienen, bei der Ablieferung im Jahre 1909 des historische Martigny - Chatelard (MC) BCFe 4/4 N° 15 mit dem BFZt4 75 eine ganz besondere Innovation. Das Bild zeigt den Abfahrbereiten Gastzug des Blonay - Chamby Themenveranstaltung "Le Valais en fête sur la BC" in Blonay . 26. Sept. 2009
Stefan Wohlfahrt

Heute eine Selbstverständlichkeit, bei der Ablieferung 1909 eine Besonderheit: Der historische Martigny - Chatelard (MC) BCFe 4/4 N° 15 wird vom BFZt4 75 aus bedient und fährt anlässlich des Blonay - Chamby Themenveranstaltung  Le Valais en fête sur la BC  kurz nach Abfahrt in Blonay Richtung Chamby.
26. Sept. 2009
Heute eine Selbstverständlichkeit, bei der Ablieferung 1909 eine Besonderheit: Der historische Martigny - Chatelard (MC) BCFe 4/4 N° 15 wird vom BFZt4 75 aus bedient und fährt anlässlich des Blonay - Chamby Themenveranstaltung "Le Valais en fête sur la BC" kurz nach Abfahrt in Blonay Richtung Chamby. 26. Sept. 2009
Stefan Wohlfahrt


Nun erstrahlt er wieder....
Der DB-Touristikzug  Paradiesvogel , die 103 220-0 (91 80 6103 220-0 D-DB) am 29.07.2018 im Südwestfälischen Eisenbahnmuseums in Siegen. Mein Lob an Rail-Design Bäcker, ist sehr gut geworden.

Die Lok wurde 1973 bei Krauss-Maffei in München unter der Fabriknummer 19633 gebaut, der elektrische Teil ist von Siemens. Im Jahr 1995 wurde sie für den DB-Touristikzug bunt-gescheckt in saphirblau, laubgrün, verkehrsgelb, himmelblau und reinweiß lackiert, wodurch die Elemente Wasser, Land und Luft versinnbildlicht wurden. Die z-Stellung erfolgte bereit 2002, aber erst im Dezember 2012 wurde sie ausgemustert, seit 2013 ist sie im Bestand vom DB Museum.

Die Lok ist – abgesehen von einer Hauptuntersuchung und abgefahrenen Radsätzen – betriebsfähig.
Nun erstrahlt er wieder.... Der DB-Touristikzug "Paradiesvogel", die 103 220-0 (91 80 6103 220-0 D-DB) am 29.07.2018 im Südwestfälischen Eisenbahnmuseums in Siegen. Mein Lob an Rail-Design Bäcker, ist sehr gut geworden. Die Lok wurde 1973 bei Krauss-Maffei in München unter der Fabriknummer 19633 gebaut, der elektrische Teil ist von Siemens. Im Jahr 1995 wurde sie für den DB-Touristikzug bunt-gescheckt in saphirblau, laubgrün, verkehrsgelb, himmelblau und reinweiß lackiert, wodurch die Elemente Wasser, Land und Luft versinnbildlicht wurden. Die z-Stellung erfolgte bereit 2002, aber erst im Dezember 2012 wurde sie ausgemustert, seit 2013 ist sie im Bestand vom DB Museum. Die Lok ist – abgesehen von einer Hauptuntersuchung und abgefahrenen Radsätzen – betriebsfähig.
Armin Schwarz

Deutschland / E-Loks / BR 103

30  4 1200x855 Px, 04.11.2018

Der historische Martigny - Chatelard (MC) BCFe 4/4 N° 15 mit dem BFZt4 75 waretet anlässlich des Blonay - Chamby Themenveranstaltung  Le Valais en fête sur la BC  in Blonay auf die Abfahrt nach Chaulin. 26. Sept. 2009
Der historische Martigny - Chatelard (MC) BCFe 4/4 N° 15 mit dem BFZt4 75 waretet anlässlich des Blonay - Chamby Themenveranstaltung "Le Valais en fête sur la BC" in Blonay auf die Abfahrt nach Chaulin. 26. Sept. 2009
Stefan Wohlfahrt

Der historische Martigny - Chatelard (MC) BCFe 4/4 N° 15 mit dem BFZt4 75 wartet anlässlich des Blonay - Chamby Themenveranstaltung  Le Valais en fête sur la BC  in Blonay auf die Abfahrt nach Chaulin. 26. Sept. 2009
Der historische Martigny - Chatelard (MC) BCFe 4/4 N° 15 mit dem BFZt4 75 wartet anlässlich des Blonay - Chamby Themenveranstaltung "Le Valais en fête sur la BC" in Blonay auf die Abfahrt nach Chaulin. 26. Sept. 2009
Stefan Wohlfahrt


Die 218 191-5 (92 80 1218 191-5 D-MZE) der MZE - Manuel Zimmermann Eisenbahndienstleistungen, Hellenhahn-Schellenberg (Ww), ex DB 218 191-5, am 28.10.2018 auf der Drehscheibe im Südwestfälische Eisenbahnmuseum in Siegen. Gerade hat der Lokführer den Motor neu gestartet.

Die V 164 wurde 1973 bei Krupp unter der Fabriknummer 5205 gebaut und an die DB geliefert, im Juli 2018 wurde sie dann ausgemustert und an Manuel Zimmermann Eisenbahndienstleistungen verkauft.

Technische Daten:
Achsformel:  B'B'
Spurweite:  1.435 mm
Länge: 16.400 mm
Drehzapfenabstand: 8.600mm
Achsabstand im Drehgestell: 2.800mm
Raddurchmesser:1.000mm (neu) / 920 mm (abgenutzt)
Gewicht:  79,5 Tonnen
Radsatzfahrmasse:  20,0 Tonnen
Höchstgeschwindigkeit:  140 km/h
Motor: Wassergekühlter V 12 Zylinder Viertakt MTU - Dieselmotor vom Typ MA 12 V 956 TB 10 mit Direkteinspritzung und Abgasturboaufladung mit Ladeluftkühlung
Motorleistung: 1.839 kW (2.500 PS) bei 1500 U/min
Motorhubraum: 114,67 Liter (insgesamt)
Getriebe: MTU-Getriebe K 252 SUBB (mit 2 hydraulische Drehmomentwandler)
Leistungsübertragung: hydraulisch
Anfahrzugkraft: 235kN (Langsamgang)
Dauerzugkraft: 175kN
Bremse: hydrodynamische Bremse KE-GPP2R-H mZ
Kleinster befahrbarer Gleisbogen: R 100 m
Tankinhalt:  3.200 l

Die Baureihe 218 ist das zuletzt entwickelte Mitglied der V 160-Lokfamilie. Viele Gemeinsamkeiten der Baureihen V 160 bis V 169 (spätere 215 bis 219) wurden in ihr zusammengefasst. 

Im Jahr 1966 bestellte die Deutsche Bundesbahn zunächst zwölf Vorserien-Lokomotiven der Baureihe V164. Die ersten Lokomotiven wurden ab 1968 von der Firma Krupp ausgeliefert. Von der Deutschen Bundesbahn wurden sie aber als Baureihe 218 in Dienst gestellt. Die Serienbeschaffung (unter Beteiligung von Henschel, Krauss-Maffei und MaK in Kiel) erfolgte von 1971 bis 1979 mit 398 weiteren Maschinen. Hinzu kam 1975 nach einem Unfall die 215 112, die nach ihrer Instandsetzung zur 218 399 wurde. Die Auslieferung erfolgte in vier Bauserien (218 101-170, 171-298, 299-398, 400-499), bei denen es geringe Veränderungen gab.
Die 140 km/h schnellen und 2.500 bis 2.800 PS starken ''BB-Loks wurden im Reise - und Güterzugdienst eingesetzt. Die elektrische Zugheizung und die Wendezug- und Doppeltraktionssteuerung machen die Baureihe 218 zu einer universal verwendbaren Lok. Die Baureihe 218 bewährte sich im Betriebsdienst und galt noch bis ins Jahr 2000 als die wichtigste Streckendiesellok der Deutschen Bahn AG. Leider wurden immer mehr Leistungen im Personennahverkehr durch Triebwagen ersetzt. Dadurch und durch Betreiberwechsel waren immer mehr Lokomotiven der Baureihe 218 bei der Deutschen Bahn AG überflüssig geworden. Im Juli 2009 waren noch etwa 200 Exemplare im Einsatz. Eine Nachfolgerin für die Baureihe 218 ist noch nicht in Sicht.
Die 218 191-5 (92 80 1218 191-5 D-MZE) der MZE - Manuel Zimmermann Eisenbahndienstleistungen, Hellenhahn-Schellenberg (Ww), ex DB 218 191-5, am 28.10.2018 auf der Drehscheibe im Südwestfälische Eisenbahnmuseum in Siegen. Gerade hat der Lokführer den Motor neu gestartet. Die V 164 wurde 1973 bei Krupp unter der Fabriknummer 5205 gebaut und an die DB geliefert, im Juli 2018 wurde sie dann ausgemustert und an Manuel Zimmermann Eisenbahndienstleistungen verkauft. Technische Daten: Achsformel: B'B' Spurweite: 1.435 mm Länge: 16.400 mm Drehzapfenabstand: 8.600mm Achsabstand im Drehgestell: 2.800mm Raddurchmesser:1.000mm (neu) / 920 mm (abgenutzt) Gewicht: 79,5 Tonnen Radsatzfahrmasse: 20,0 Tonnen Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h Motor: Wassergekühlter V 12 Zylinder Viertakt MTU - Dieselmotor vom Typ MA 12 V 956 TB 10 mit Direkteinspritzung und Abgasturboaufladung mit Ladeluftkühlung Motorleistung: 1.839 kW (2.500 PS) bei 1500 U/min Motorhubraum: 114,67 Liter (insgesamt) Getriebe: MTU-Getriebe K 252 SUBB (mit 2 hydraulische Drehmomentwandler) Leistungsübertragung: hydraulisch Anfahrzugkraft: 235kN (Langsamgang) Dauerzugkraft: 175kN Bremse: hydrodynamische Bremse KE-GPP2R-H mZ Kleinster befahrbarer Gleisbogen: R 100 m Tankinhalt: 3.200 l Die Baureihe 218 ist das zuletzt entwickelte Mitglied der V 160-Lokfamilie. Viele Gemeinsamkeiten der Baureihen V 160 bis V 169 (spätere 215 bis 219) wurden in ihr zusammengefasst. Im Jahr 1966 bestellte die Deutsche Bundesbahn zunächst zwölf Vorserien-Lokomotiven der Baureihe V164. Die ersten Lokomotiven wurden ab 1968 von der Firma Krupp ausgeliefert. Von der Deutschen Bundesbahn wurden sie aber als Baureihe 218 in Dienst gestellt. Die Serienbeschaffung (unter Beteiligung von Henschel, Krauss-Maffei und MaK in Kiel) erfolgte von 1971 bis 1979 mit 398 weiteren Maschinen. Hinzu kam 1975 nach einem Unfall die 215 112, die nach ihrer Instandsetzung zur 218 399 wurde. Die Auslieferung erfolgte in vier Bauserien (218 101-170, 171-298, 299-398, 400-499), bei denen es geringe Veränderungen gab. Die 140 km/h schnellen und 2.500 bis 2.800 PS starken ''BB-Loks wurden im Reise - und Güterzugdienst eingesetzt. Die elektrische Zugheizung und die Wendezug- und Doppeltraktionssteuerung machen die Baureihe 218 zu einer universal verwendbaren Lok. Die Baureihe 218 bewährte sich im Betriebsdienst und galt noch bis ins Jahr 2000 als die wichtigste Streckendiesellok der Deutschen Bahn AG. Leider wurden immer mehr Leistungen im Personennahverkehr durch Triebwagen ersetzt. Dadurch und durch Betreiberwechsel waren immer mehr Lokomotiven der Baureihe 218 bei der Deutschen Bahn AG überflüssig geworden. Im Juli 2009 waren noch etwa 200 Exemplare im Einsatz. Eine Nachfolgerin für die Baureihe 218 ist noch nicht in Sicht.
Armin Schwarz

Deutschland / Dieselloks / BR 218

16  1 1200x800 Px, 01.11.2018

Der M-C BCFeh 4/4 N° 15 kurz nach Chaulin auf der Fahrt nach Blonay.
26.Sept. 2009
Der M-C BCFeh 4/4 N° 15 kurz nach Chaulin auf der Fahrt nach Blonay. 26.Sept. 2009
Stefan Wohlfahrt

Überraschung in Realp. Schon von weit oben sah man es dampfen. In der Mitte der Woche könnte es sich nur um eine Besonderheit handeln. Unten nähert sich die Vietnamesin HG 4/4 704. Nach wirklich unzähligen Arbeitsstunden war sie kurz vor der Abnahme zu letzten Bremsproben unterwegs. September 2018.
Überraschung in Realp. Schon von weit oben sah man es dampfen. In der Mitte der Woche könnte es sich nur um eine Besonderheit handeln. Unten nähert sich die Vietnamesin HG 4/4 704. Nach wirklich unzähligen Arbeitsstunden war sie kurz vor der Abnahme zu letzten Bremsproben unterwegs. September 2018.
Olli

Schon lange wurde an ihr gearbeitet, ab nächstem Jahr bei der DFB dabei, die Vietnamesin HG 4/4 704. Nach wirklich unzähligen Arbeitsstunden war sie kurz vor der Abnahme zu letzten Bremsproben unterwegs. In Realp durfte sie so richtig die Sau rauslassen, Vollgas-Bremsen-zurück-und wieder. September 2018.
Schon lange wurde an ihr gearbeitet, ab nächstem Jahr bei der DFB dabei, die Vietnamesin HG 4/4 704. Nach wirklich unzähligen Arbeitsstunden war sie kurz vor der Abnahme zu letzten Bremsproben unterwegs. In Realp durfte sie so richtig die Sau rauslassen, Vollgas-Bremsen-zurück-und wieder. September 2018.
Olli

Schon lange wurde an ihr gearbeitet, ab nächstem Jahr bei der DFB dabei, die Vietnamesin HG 4/4 704. Nach wirklich unzähligen Arbeitsstunden war sie kurz vor der Abnahme zu letzten Bremsproben unterwegs. In Realp durfte sie so richtig die Sau rauslassen, Vollgas-Bremsen-zurück-und wieder. September 2018.
Schon lange wurde an ihr gearbeitet, ab nächstem Jahr bei der DFB dabei, die Vietnamesin HG 4/4 704. Nach wirklich unzähligen Arbeitsstunden war sie kurz vor der Abnahme zu letzten Bremsproben unterwegs. In Realp durfte sie so richtig die Sau rauslassen, Vollgas-Bremsen-zurück-und wieder. September 2018.
Olli

<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.