igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Österreich

56 Bilder
1 2 3 nächste Seite  >>
Zumindest für die Bahnsteigfotografie ist die neue Fussgängerbrücke in St. Margrethen kaum ein Gewinn, passt aber zum modernen SBB RABe 502 210 (94 85 0 502 210-3 CH-SBB) der nach Chur unterwegs ist. Ich aber freute mich auf die Fahrt im ÖBB Talent. Da lange Zeit selbstverständliches nicht mehr möglich war, versprach die Reise mit dem ÖBB 4024 was Besonders und weckte Gedanken an die erste Fahrt vor vielen Jahren in weichsten Postern eines ET 4020 von St.Margrethen nach Bregenz... 

14. August 2021
Zumindest für die Bahnsteigfotografie ist die neue Fussgängerbrücke in St. Margrethen kaum ein Gewinn, passt aber zum modernen SBB RABe 502 210 (94 85 0 502 210-3 CH-SBB) der nach Chur unterwegs ist. Ich aber freute mich auf die Fahrt im ÖBB Talent. Da lange Zeit selbstverständliches nicht mehr möglich war, versprach die Reise mit dem ÖBB 4024 was Besonders und weckte Gedanken an die erste Fahrt vor vielen Jahren in weichsten Postern eines ET 4020 von St.Margrethen nach Bregenz... 14. August 2021
Stefan Wohlfahrt

Die 2143 025-2 (9281 2143 025-2 A-RTS) der RTS Rail Transport Service GmbH (eine 100%ige Tochter der Swietelsky Baugesellschaft m.b.H) ist am 07.06.2015 beim Bahnhof Zürich-Tiefenbrunnen abgestellt. Die Lok ist wohl langfristig an die SBB Infrastruktur vermietet.

Die Dieselhydraulische Streckenlokomotive wurde 1970 von Simmering-Graz-Pauker AG  (SGP) unter der Fabriknummer 18393 für die ÖBB gebaut. Die RTS ließ die Lok generalüberholen,  dabei wurde sie mit einem leistungsstärkeren Motor ausgestattet, wodurch die Lok nun über 1.385 kW (1.880 PS) Leistung, gegenüber 1.115 kW (1.495 PS) den ÖBB-Loks, verfügt. Das Dienstgewicht der Lok erhöhte sich dadurch von 65 auf 68 Tonnen. Zudem ist der Motor Abgas arm und hat einen Rußpartikelfilter.

Technische Daten:
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Achsformel: B'B'
Länge über Puffer: 15.760 mm
Drehgestellachsstand: 2.500 mm
Gesamtradstand:10.500 mm
Kleinster bef. Gleisbogen: R 100 m
Leistung: 1.385 kW / 1.880 PS
Anzugskraft: 200 kN
Gesamtgewicht: 68 t
Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
Treibraddurchmesser:  950 mm
Antrieb: dieselhydraulisch
Turbogetriebe: Voith L 720 rU2
Achsgetriebe: SGP-AVD 240/175
Netzzulassung:  AT, (DE), HU, SK, CH, RO
Die 2143 025-2 (9281 2143 025-2 A-RTS) der RTS Rail Transport Service GmbH (eine 100%ige Tochter der Swietelsky Baugesellschaft m.b.H) ist am 07.06.2015 beim Bahnhof Zürich-Tiefenbrunnen abgestellt. Die Lok ist wohl langfristig an die SBB Infrastruktur vermietet. Die Dieselhydraulische Streckenlokomotive wurde 1970 von Simmering-Graz-Pauker AG (SGP) unter der Fabriknummer 18393 für die ÖBB gebaut. Die RTS ließ die Lok generalüberholen, dabei wurde sie mit einem leistungsstärkeren Motor ausgestattet, wodurch die Lok nun über 1.385 kW (1.880 PS) Leistung, gegenüber 1.115 kW (1.495 PS) den ÖBB-Loks, verfügt. Das Dienstgewicht der Lok erhöhte sich dadurch von 65 auf 68 Tonnen. Zudem ist der Motor Abgas arm und hat einen Rußpartikelfilter. Technische Daten: Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Achsformel: B'B' Länge über Puffer: 15.760 mm Drehgestellachsstand: 2.500 mm Gesamtradstand:10.500 mm Kleinster bef. Gleisbogen: R 100 m Leistung: 1.385 kW / 1.880 PS Anzugskraft: 200 kN Gesamtgewicht: 68 t Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h Treibraddurchmesser: 950 mm Antrieb: dieselhydraulisch Turbogetriebe: Voith L 720 rU2 Achsgetriebe: SGP-AVD 240/175 Netzzulassung: AT, (DE), HU, SK, CH, RO
Armin Schwarz

Österreich / Dieselloks / BR 2143

10 1200x800 Px, 22.07.2021

Zitat:  Nicht trivial für den Fotografen, während der Coronakrise Fotos im jeweiligen Nachbarland zu schiessen, aber auch nicht völlig unmöglich.  (Zitat Ende) , meint Olli, und da gebe ich ihm recht; als weitere Lösung bietet es sich an die  ausländischen  Fahrzeuge im eigenen Land zu fotografieren. Hier drei Beispiele: Der ÖBB ET 4024 126-7 wartet in St. Margrethen auf die Abfahrt nach Bregenz.

24. März 2021
Zitat: "Nicht trivial für den Fotografen, während der Coronakrise Fotos im jeweiligen Nachbarland zu schiessen, aber auch nicht völlig unmöglich." (Zitat Ende) , meint Olli, und da gebe ich ihm recht; als weitere Lösung bietet es sich an die "ausländischen" Fahrzeuge im eigenen Land zu fotografieren. Hier drei Beispiele: Der ÖBB ET 4024 126-7 wartet in St. Margrethen auf die Abfahrt nach Bregenz. 24. März 2021
Stefan Wohlfahrt

In Biasca steht neben eine Voralpenexpress-Wagen ein weiterer  Schlieren -Wagen, ein ABp (ex ÖBB, mit der Nummer 50 81 84-33 008-4. Sehr schön ist sind dabei die drei breiteren Fenster der Ersten Klasse gegenüber den fünd 2. Klasse Fenster zu erkennen. 

Beide Wagen, so glaube ich es jedenfalls zu erkennen, tragen die Besitzerabkürzung  DSF .  

13. Sept. 2020
In Biasca steht neben eine Voralpenexpress-Wagen ein weiterer "Schlieren"-Wagen, ein ABp (ex ÖBB, mit der Nummer 50 81 84-33 008-4. Sehr schön ist sind dabei die drei breiteren Fenster der Ersten Klasse gegenüber den fünd 2. Klasse Fenster zu erkennen. Beide Wagen, so glaube ich es jedenfalls zu erkennen, tragen die Besitzerabkürzung "DSF". 13. Sept. 2020
Stefan Wohlfahrt

Umlaufbedingt verkehrt der EC 191 mit zwei SBB Re 4/4 II (bzw. Re 421); im Bild ist der Zug bai der Ausfahrt in Bregenz zu sehen. 

17. Sept. 2019
Umlaufbedingt verkehrt der EC 191 mit zwei SBB Re 4/4 II (bzw. Re 421); im Bild ist der Zug bai der Ausfahrt in Bregenz zu sehen. 17. Sept. 2019
Stefan Wohlfahrt

Seit die Gäubahn IC Stuttgart - Singen (Zürich) mit ÖBB 1116 bespannt werden, ist ein Bild wie dieses hier keine Besonderheit, nur handelt es sich hier nicht um einen Gäubahn IC, sondern hier übernimmt die ÖBB 1116 173 den EC 194 in Lindau für die kurze Fahrt nach St.Margrethen, da anscheinend keine geeignete SBB Re 4/4 II zur Verfügung stand.


15. März 2019
Seit die Gäubahn IC Stuttgart - Singen (Zürich) mit ÖBB 1116 bespannt werden, ist ein Bild wie dieses hier keine Besonderheit, nur handelt es sich hier nicht um einen Gäubahn IC, sondern hier übernimmt die ÖBB 1116 173 den EC 194 in Lindau für die kurze Fahrt nach St.Margrethen, da anscheinend keine geeignete SBB Re 4/4 II zur Verfügung stand. 15. März 2019
Stefan Wohlfahrt

Die ÖBB 1116 259 wartet in Singen mit ihrem IC von Zürich nach Stuttgart auf die baldige Abfahrt. 
2. Jan. 2018
Die ÖBB 1116 259 wartet in Singen mit ihrem IC von Zürich nach Stuttgart auf die baldige Abfahrt. 2. Jan. 2018
Stefan Wohlfahrt

Obwohl kaum zwei Minuten zwischen der Durchfahrt des IC 187 nach Zürich und dieser Aufnahme des Gegenzuges lagen, hatte sich das Wetter in der Zwischenzeit noch einmal verschlechtert. Ein Schneeschauer beeinträchtigt am 22.03.2018 die Sicht auf eine unbekannte 1116 der ÖBB mit dem IC 188 nach Stuttgart und die Stiftskirche von Herrenberg.
Obwohl kaum zwei Minuten zwischen der Durchfahrt des IC 187 nach Zürich und dieser Aufnahme des Gegenzuges lagen, hatte sich das Wetter in der Zwischenzeit noch einmal verschlechtert. Ein Schneeschauer beeinträchtigt am 22.03.2018 die Sicht auf eine unbekannte 1116 der ÖBB mit dem IC 188 nach Stuttgart und die Stiftskirche von Herrenberg.
Horst Lüdicke

Deutschland / Strecken / 740 Gäubahn, Österreich / E-Loks / BR 1x16

277  3 1200x746 Px, 01.04.2018

Am 22.03.2018 ist eine 1116 der ÖBB mit dem IC 187 von Stuttgart nach Zürich bei Herrenberg unterwegs.
Am 22.03.2018 ist eine 1116 der ÖBB mit dem IC 187 von Stuttgart nach Zürich bei Herrenberg unterwegs.
Horst Lüdicke

Seit dem Fahrplanwechsel kommen 1116 der ÖBB vor den IC von Stuttgart nach Zürich zum Einsatz. Am 22.03.2018 durchfährt 1116 167 mit dem IC 185 den Bahnhof Herrenberg. Eine österreichische Lok mit einer schweizer Wagengarnitur auf einer Verbindung von Deutschland in die Schweiz ist auch für mich was Neues.
Seit dem Fahrplanwechsel kommen 1116 der ÖBB vor den IC von Stuttgart nach Zürich zum Einsatz. Am 22.03.2018 durchfährt 1116 167 mit dem IC 185 den Bahnhof Herrenberg. Eine österreichische Lok mit einer schweizer Wagengarnitur auf einer Verbindung von Deutschland in die Schweiz ist auch für mich was Neues.
Horst Lüdicke

Deutschland / Strecken / 740 Gäubahn, Österreich / E-Loks / BR 1x16

308  4 1200x809 Px, 01.04.2018

Mein erstes Bild im neuen Jahr ist auch gleich ein internationales: Während die SBB Re 4/4 II 11124 mit einem SBB IC 4 von Singen nach Zürich ihren Startbahnhof verlässt, übernimmt die ÖBB 1116 279 den IC 4 (Zugnummer 280) von Zürich kommend, zur Weiterfahrt nach Stuttgart. 2. Jan. 2018
Mein erstes Bild im neuen Jahr ist auch gleich ein internationales: Während die SBB Re 4/4 II 11124 mit einem SBB IC 4 von Singen nach Zürich ihren Startbahnhof verlässt, übernimmt die ÖBB 1116 279 den IC 4 (Zugnummer 280) von Zürich kommend, zur Weiterfahrt nach Stuttgart. 2. Jan. 2018
Stefan Wohlfahrt

Die ÖBB 2095.13, nun bei der BWB (Wälderbähnle Museumsbahn), wartet in Bezau auf die Abfahrt Richtung Schwarzenberg Bf.
9. Juli 2017
Die ÖBB 2095.13, nun bei der BWB (Wälderbähnle Museumsbahn), wartet in Bezau auf die Abfahrt Richtung Schwarzenberg Bf. 9. Juli 2017
Stefan Wohlfahrt

Bei Nendeln in Lichtenstein fährt 1116 208-0  Spirit of Germany  mit RJ 161 Zürich-Wien vorbei und freut sich im Jahr 2017 immer noch über die komplette Betriebsaufnahme des Wiener Hauptbahnhofs, wie man auf der Lokfront lesen kann. Im Hintergrund der Hohe Kasten. Mai 2017.
Bei Nendeln in Lichtenstein fährt 1116 208-0 "Spirit of Germany" mit RJ 161 Zürich-Wien vorbei und freut sich im Jahr 2017 immer noch über die komplette Betriebsaufnahme des Wiener Hauptbahnhofs, wie man auf der Lokfront lesen kann. Im Hintergrund der Hohe Kasten. Mai 2017.
Olli

Bei Nendeln in Lichtenstein fährt 1116 263-5 mit EN 414 Belgrad-Zürich vorbei. Im Hintergrund der Hohe Kasten. Mai 2017.
Bei Nendeln in Lichtenstein fährt 1116 263-5 mit EN 414 Belgrad-Zürich vorbei. Im Hintergrund der Hohe Kasten. Mai 2017.
Olli

Die ÖBB 1116 204-7 mit eienr kurzen RJ Garnitur (und einer weiteren 1116) nach Probefahrten in Lausanne auf dem Weg nach Bern. 
Bei Bossière, den 7. Juli 2008
Die ÖBB 1116 204-7 mit eienr kurzen RJ Garnitur (und einer weiteren 1116) nach Probefahrten in Lausanne auf dem Weg nach Bern. Bei Bossière, den 7. Juli 2008
Stefan Wohlfahrt

Das klassische  internationale  Bahnbild aus St.Margarethen: der ÖBB ET 4024 nach Bregenz; heute fährt die S-Bahn Vorarlberg mindestens jede Stunde, vor etlichen Jahren boten die ET 4030 nur etwa fünf Verbindungen an.
11. Sept. 2019
Das klassische "internationale" Bahnbild aus St.Margarethen: der ÖBB ET 4024 nach Bregenz; heute fährt die S-Bahn Vorarlberg mindestens jede Stunde, vor etlichen Jahren boten die ET 4030 nur etwa fünf Verbindungen an. 11. Sept. 2019
Stefan Wohlfahrt

Re 421 371-6 mit einem EC Mümchen - Zürich beim Halt in Bregenz.
17. Sept. 2015
Re 421 371-6 mit einem EC Mümchen - Zürich beim Halt in Bregenz. 17. Sept. 2015
Stefan Wohlfahrt

Die Firma Stern & Hafferl betreibt mehrere normal- und meterspurige Bahnen in Oberösterreich. Nachdem zunächst gebrauchte Fahrzeuge aus Deutschland die ursprünglichen Triebwagen ersetzen sollten, wurden später auch ex-schweizer Triebwagen gekauft. Der aus Gmunden kommende ET 23.106 (ex Tramways Lausannois BDZe 4/4 192 ex Trogener Bahn BDe 4/4 4) erreicht im Juli 1992 den Haltepunkt Kirchham Ort.
Die Firma Stern & Hafferl betreibt mehrere normal- und meterspurige Bahnen in Oberösterreich. Nachdem zunächst gebrauchte Fahrzeuge aus Deutschland die ursprünglichen Triebwagen ersetzen sollten, wurden später auch ex-schweizer Triebwagen gekauft. Der aus Gmunden kommende ET 23.106 (ex Tramways Lausannois BDZe 4/4 192 ex Trogener Bahn BDe 4/4 4) erreicht im Juli 1992 den Haltepunkt Kirchham Ort.
Horst Lüdicke

Die Firma Stern & Hafferl betreibt mehrere normal- und meterspurige Bahnen in Oberösterreich. Nachdem zunächst gebrauchte Fahrzeuge aus Deutschland die ursprünglichen Triebwagen ersetzen sollten, wurden später auch ex-schweizer Triebwagen gekauft. Im Juli 1992 ist der ET 23.106 (ex Tramways Lausannois BDZe 4/4 192 ex Trogener Bahn BDe 4/4 4) bei Kirchham in Richtung Gmunden unterwegs.
Die Firma Stern & Hafferl betreibt mehrere normal- und meterspurige Bahnen in Oberösterreich. Nachdem zunächst gebrauchte Fahrzeuge aus Deutschland die ursprünglichen Triebwagen ersetzen sollten, wurden später auch ex-schweizer Triebwagen gekauft. Im Juli 1992 ist der ET 23.106 (ex Tramways Lausannois BDZe 4/4 192 ex Trogener Bahn BDe 4/4 4) bei Kirchham in Richtung Gmunden unterwegs.
Horst Lüdicke

Die Firma Stern & Hafferl betreibt mehrere normal- und meterspurige Bahnen in Oberösterreich. Nachdem zunächst gebrauchte Fahrzeuge aus Deutschland die ursprünglichen Triebwagen ersetzen sollten, wurden später auch ex-schweizer Triebwagen gekauft. Hier verläßt der ET 23.106 (ex Tramways Lausannois BDZe 4/4 192 ex Trogener Bahn BDe 4/4 4) im Juli 1992 Vorchdorf in Richtung Gmunden.
Die Firma Stern & Hafferl betreibt mehrere normal- und meterspurige Bahnen in Oberösterreich. Nachdem zunächst gebrauchte Fahrzeuge aus Deutschland die ursprünglichen Triebwagen ersetzen sollten, wurden später auch ex-schweizer Triebwagen gekauft. Hier verläßt der ET 23.106 (ex Tramways Lausannois BDZe 4/4 192 ex Trogener Bahn BDe 4/4 4) im Juli 1992 Vorchdorf in Richtung Gmunden.
Horst Lüdicke

Die Firma Stern & Hafferl betreibt mehrere normal- und meterspurige Bahnen in Oberösterreich. Nachdem zunächst gebrauchte Fahrzeuge aus Deutschland die ursprünglichen Triebwagen ersetzen sollten, wurden später auch ex-schweizer Triebwagen gekauft. In Vorchdorf ist der ET 23.105 (ex Tramways Lausannois BDZe 4/4 191 ex Trogener Bahn BDe 4/4 5) mit zwei von den Vereinigten Bern-Worb-Bahnen stammenden Personenwagen im Juli 1992 abgestellt. Im Vordergrund die Normalspurgleise der Lokalbahn Lambach-Vorchdorf.
Die Firma Stern & Hafferl betreibt mehrere normal- und meterspurige Bahnen in Oberösterreich. Nachdem zunächst gebrauchte Fahrzeuge aus Deutschland die ursprünglichen Triebwagen ersetzen sollten, wurden später auch ex-schweizer Triebwagen gekauft. In Vorchdorf ist der ET 23.105 (ex Tramways Lausannois BDZe 4/4 191 ex Trogener Bahn BDe 4/4 5) mit zwei von den Vereinigten Bern-Worb-Bahnen stammenden Personenwagen im Juli 1992 abgestellt. Im Vordergrund die Normalspurgleise der Lokalbahn Lambach-Vorchdorf.
Horst Lüdicke

Die Firma Stern & Hafferl betreibt mehrere normal- und meterspurige Bahnen in Oberösterreich. Nachdem zunächst gebrauchte Fahrzeuge aus Deutschland die ursprünglichen Triebwagen ersetzen sollten, wurden später auch ex-schweizer Triebwagen gekauft. Im Juli 1992 ist der ET 23.105 in der Endhaltestelle Gmunden-Traundorf eingetroffen. Das Fahrzeug wurde 1954 von ACMV/BBC an die Tramways Lausannois für den Einsatz auf der Jorat-Linie geliefert und als BDZe 4/4 191 eingereiht. 1963 erwarb ihn die Trogener Bahn (dort BDe 4/4 5). 1978 wurde er an Stern & Hafferl verkauft. Nach der Einstellung des Personenverkehrs auf der ÖBB-Strecke Lambach-Gmunden wurde die Endhaltstelle der GV zum Seebahnhof verlegt und diese Endhaltestelle aufgegeben.
Die Firma Stern & Hafferl betreibt mehrere normal- und meterspurige Bahnen in Oberösterreich. Nachdem zunächst gebrauchte Fahrzeuge aus Deutschland die ursprünglichen Triebwagen ersetzen sollten, wurden später auch ex-schweizer Triebwagen gekauft. Im Juli 1992 ist der ET 23.105 in der Endhaltestelle Gmunden-Traundorf eingetroffen. Das Fahrzeug wurde 1954 von ACMV/BBC an die Tramways Lausannois für den Einsatz auf der Jorat-Linie geliefert und als BDZe 4/4 191 eingereiht. 1963 erwarb ihn die Trogener Bahn (dort BDe 4/4 5). 1978 wurde er an Stern & Hafferl verkauft. Nach der Einstellung des Personenverkehrs auf der ÖBB-Strecke Lambach-Gmunden wurde die Endhaltstelle der GV zum Seebahnhof verlegt und diese Endhaltestelle aufgegeben.
Horst Lüdicke

Die Firma Stern & Hafferl betreibt mehrere normal- und meterspurige Bahnen in Oberösterreich. Nachdem zunächst gebrauchte Fahrzeuge aus Deutschland die ursprünglichen Triebwagen ersetzen sollten, wurden später auch ex-schweizer Triebwagen gekauft. Im Juli 1992 hat der ET 26.109 (ex-Sernftalbahn BFe 4/4 6, ex AOMC BDe 4/4 112) auf der meterspurigen Lokalbahn Gmunden-Vorchdorf (GV) gleich die Endhaltestelle in Gmunden Traundorf erreicht.
Die Firma Stern & Hafferl betreibt mehrere normal- und meterspurige Bahnen in Oberösterreich. Nachdem zunächst gebrauchte Fahrzeuge aus Deutschland die ursprünglichen Triebwagen ersetzen sollten, wurden später auch ex-schweizer Triebwagen gekauft. Im Juli 1992 hat der ET 26.109 (ex-Sernftalbahn BFe 4/4 6, ex AOMC BDe 4/4 112) auf der meterspurigen Lokalbahn Gmunden-Vorchdorf (GV) gleich die Endhaltestelle in Gmunden Traundorf erreicht.
Horst Lüdicke

GALERIE 3
1 2 3 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.