igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Deh 4/4 Fotos

11 Bilder
Während die MGB Gm 4/4 61 im DFB Bahnhof von Oberwald rangiert, fährt im MGB Bahnhof ein Regionalzug Richtung Andermatt aus..

31. August 2019
Während die MGB Gm 4/4 61 im DFB Bahnhof von Oberwald rangiert, fährt im MGB Bahnhof ein Regionalzug Richtung Andermatt aus.. 31. August 2019
Stefan Wohlfahrt

Zu meiner Überraschung wurde der R 328 von Zermatt nach Fiesch, hier bei Milachru, vom Deh 4/4 22 geführt. 

14. Juni 2019
Zu meiner Überraschung wurde der R 328 von Zermatt nach Fiesch, hier bei Milachru, vom Deh 4/4 22 geführt. 14. Juni 2019
Stefan Wohlfahrt

Deh 4/4 I der MGB, zuvor bei der FO, verlässt den Bahnhof Brig. Juli 2017.
Deh 4/4 I der MGB, zuvor bei der FO, verlässt den Bahnhof Brig. Juli 2017.
Olli

Deh 4/4 55 der Matterhorn-Gotthard-Bahn zieht einen Regionalzug das Wallis hinauf Richtung Andermatt. Münster, Oktober 2017.
Deh 4/4 55 der Matterhorn-Gotthard-Bahn zieht einen Regionalzug das Wallis hinauf Richtung Andermatt. Münster, Oktober 2017.
Olli


Geschoben von dem elektrischen Zahnradtriebwagen Deh 4 /4 – 55 „Brig“ erreicht der MGB Regionalzug von Andermatt am 16.09.2017 den Bahnhof Brig.

Der Gepäcktriebwagen wurde 1972 gebaut, der Lokomotivkasten ist von SIG, die Triebdrehgestelle von SLM und die elektrische Ausrüstung von BBC.

Da das Rollmaterial in den 60er Jahren großenteils veraltet und der Verkehr in der Wintersaison stark angestiegen war, benötigte die FO dringend leistungsfähigere Triebfahrzeuge. Man entschied sich für leistungsfähige Gepäcktriebwagen, die freizügig auf dem gesamten Netz eingesetzt werden konnten. Die fünf Fahrzeuge des Typs Deh 4/4 wurden 1972 bestellt und lösten die HGe 2/2 und die ABDeh 2/4 ab, die den Wintersportverkehr auf der Schöllenenbahn nicht mehr bewältigen konnten. 

Ein Nachbau der FO-Deh 4/4 erhielt einen völlig andersartigen Kasten, weshalb diese Fahrzeuge bei der FO als Deh 4/4 I und II unterschieden wurden. Seit der Fusion zur MGB ist diese Bezeichnung nicht mehr gebräuchlich, die MGB unterscheidet die Serien nach den Nummernbereichen 21, 51 und 91. Wobei sie sich schon optisch und auch technisch etwas unterscheiden.

Technische Daten Deh4/4 I (51-55):
Spurweite: 1.000 mm
Achsformel: Bo'zz Bo'zz
Länge über Puffer: 16.900 mm
Größte Breite: 2.650 mm
Größte Höhe (bei abgesenkten Stromabnehmer): 3.880 mm
Leergewicht: 48,3  t 
Dienstgewicht: 50,3 t
Maximale Zuladung: 2,0 t
Höchstgeschwindigkeit: Adhäsion 60 km/h / Zahnstange 30 km/h
Stundenleistung: 1.032 kW
Dauerleistung: 936 kW
Treibraddurchmesser: 	790 mm (Adhäsion) / 688 mm (Zahnrad)
Stromsystem: 11 kV 16,7 Hz AC
Anzahl der Fahrmotoren: 4
Größe der Ladefläche: 11,5 m2
Geschoben von dem elektrischen Zahnradtriebwagen Deh 4 /4 – 55 „Brig“ erreicht der MGB Regionalzug von Andermatt am 16.09.2017 den Bahnhof Brig. Der Gepäcktriebwagen wurde 1972 gebaut, der Lokomotivkasten ist von SIG, die Triebdrehgestelle von SLM und die elektrische Ausrüstung von BBC. Da das Rollmaterial in den 60er Jahren großenteils veraltet und der Verkehr in der Wintersaison stark angestiegen war, benötigte die FO dringend leistungsfähigere Triebfahrzeuge. Man entschied sich für leistungsfähige Gepäcktriebwagen, die freizügig auf dem gesamten Netz eingesetzt werden konnten. Die fünf Fahrzeuge des Typs Deh 4/4 wurden 1972 bestellt und lösten die HGe 2/2 und die ABDeh 2/4 ab, die den Wintersportverkehr auf der Schöllenenbahn nicht mehr bewältigen konnten. Ein Nachbau der FO-Deh 4/4 erhielt einen völlig andersartigen Kasten, weshalb diese Fahrzeuge bei der FO als Deh 4/4 I und II unterschieden wurden. Seit der Fusion zur MGB ist diese Bezeichnung nicht mehr gebräuchlich, die MGB unterscheidet die Serien nach den Nummernbereichen 21, 51 und 91. Wobei sie sich schon optisch und auch technisch etwas unterscheiden. Technische Daten Deh4/4 I (51-55): Spurweite: 1.000 mm Achsformel: Bo'zz Bo'zz Länge über Puffer: 16.900 mm Größte Breite: 2.650 mm Größte Höhe (bei abgesenkten Stromabnehmer): 3.880 mm Leergewicht: 48,3 t Dienstgewicht: 50,3 t Maximale Zuladung: 2,0 t Höchstgeschwindigkeit: Adhäsion 60 km/h / Zahnstange 30 km/h Stundenleistung: 1.032 kW Dauerleistung: 936 kW Treibraddurchmesser: 790 mm (Adhäsion) / 688 mm (Zahnrad) Stromsystem: 11 kV 16,7 Hz AC Anzahl der Fahrmotoren: 4 Größe der Ladefläche: 11,5 m2
Armin Schwarz

Schweiz / Triebzüge | Schmalspur / Deh 4/4

85 1200x864 Px, 22.10.2017

Ein Deh 4/4 der Brig-Visp-Zermatt-Bahn im Mai 1980 vor einem Personenzug im Bahnhof Brig
Ein Deh 4/4 der Brig-Visp-Zermatt-Bahn im Mai 1980 vor einem Personenzug im Bahnhof Brig
Horst Lüdicke

Der MGB Deh 4/4 95 mit ihrem Regionalzug 525 Andermatt Visp beim Halt in Fiesch.
5. Jan. 2017
Der MGB Deh 4/4 95 mit ihrem Regionalzug 525 Andermatt Visp beim Halt in Fiesch. 5. Jan. 2017
Stefan Wohlfahrt

Während 1300 m tiefer im Gotthardtunnel neuerdings mit 200 Sachen geheizt wird, geht das Leben oben auf dem Berg unverändert in einer völlig anderen Geschwindigkeit weiter. 9 Minuten für Luftlinie 1,5 km Luftlinie, wenn man den Höhenunterschied mittels Pythargorassatz einrechnet, das langt gerade mal für 10 km/h. Deh 4/4 54  Goms  auf den letzten Metern nach Nätschen. März 2012.
Während 1300 m tiefer im Gotthardtunnel neuerdings mit 200 Sachen geheizt wird, geht das Leben oben auf dem Berg unverändert in einer völlig anderen Geschwindigkeit weiter. 9 Minuten für Luftlinie 1,5 km Luftlinie, wenn man den Höhenunterschied mittels Pythargorassatz einrechnet, das langt gerade mal für 10 km/h. Deh 4/4 54 "Goms" auf den letzten Metern nach Nätschen. März 2012.
Olli

Während 1300 m tiefer im Gotthardtunnel neuerdings mit 200 Sachen geheizt wird, geht das Leben oben auf dem Berg unverändert in einer völlig anderen Geschwindigkeit weiter. 9 Minuten für Luftlinie 1,5 km Luftlinie, wenn man den Höhenunterschied mittels Pythargorassatz einrechnet, das langt gerade mal für 10 km/h. Deh 4/4 23  Randa  mit einem Autotransportzug auf den letzten Metern nach Nätschen. März 2012.
Während 1300 m tiefer im Gotthardtunnel neuerdings mit 200 Sachen geheizt wird, geht das Leben oben auf dem Berg unverändert in einer völlig anderen Geschwindigkeit weiter. 9 Minuten für Luftlinie 1,5 km Luftlinie, wenn man den Höhenunterschied mittels Pythargorassatz einrechnet, das langt gerade mal für 10 km/h. Deh 4/4 23 "Randa" mit einem Autotransportzug auf den letzten Metern nach Nätschen. März 2012.
Olli

Im Mai 1980 trifft ein Deh 4/4 der Furka-Oberalp-Bahn (FO) mit einem Personenzug aus Andermatt in Göschenen ein
Im Mai 1980 trifft ein Deh 4/4 der Furka-Oberalp-Bahn (FO) mit einem Personenzug aus Andermatt in Göschenen ein
Horst Lüdicke

GALERIE 3





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.