igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Ein kurzer Holzkasten-Vierachser der Anfangszeit, der ehemalige MOB C4 45 ein 3.Klasse – Plattformwagen mit Raucher- und Nichtraucherabteilen (Fumeur / Non fumeur), der Museumsbahn

(ID 719547)




Ein kurzer Holzkasten-Vierachser der Anfangszeit, der ehemalige MOB C4 45 ein 3.Klasse – Plattformwagen mit Raucher- und Nichtraucherabteilen (Fumeur / Non fumeur), der Museumsbahn Blonay-Chamby, am 27.05.2012 im Bahnhof Blonay.

Der Wagen wurde von der Schweizerische Industrie-Gesellschaft Neuhausen (SIG) 1902 gebaut und als BC4 22 an die Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) geliefert, 1912 erfolgte die Umzeichnung zum C4 45. Die auf der linken Seite erkennbaren zwei Doppelfenster mit größerem Abstand erinnern noch an die früheren 2.-Klasse-Abteile, die sich dort befanden. Im Jahr 1956, mit dem Wegfall der 3. Klasse, wurde der Wagen zum B 45. Im Jahr 1971 kam der Wagen als Geschenk an die Museumsbahn Blonay–Chamby und wurde wieder in den alten Zustand versetzt. Der 9,6 Tonnen schwere, 11,5 m lange Wagen bietet 48 Fahrgästen in der 3. Klasse Platz.

Das Bild zeigt den Zustand des Wagens von 2012, aktuell fährt der Wagen bei der Museumsbahn Blonay–Chamby wieder als MOB BC4 22.

TECHNISCHE DATEN eines BDe 4/4:
Spurweite: 1.000 mm (Meterspur)
Achanzahl: 4 (in 2 Drehgestellen)
Länge über Puffer: 11.500 mm
Drehzapfenabstand: 6.500 mm
Achsabstand im Drehgestell: 1.200 mm
Eigengewicht: 9,6 t
Höchstgeschwindigkeit: 55 km/h


Ein kurzer Holzkasten-Vierachser der Anfangszeit, der ehemalige MOB C4 45 ein 3.Klasse – Plattformwagen mit Raucher- und Nichtraucherabteilen (Fumeur / Non fumeur), der Museumsbahn Blonay-Chamby, am 27.05.2012 im Bahnhof Blonay.

Der Wagen wurde von der Schweizerische Industrie-Gesellschaft Neuhausen (SIG) 1902 gebaut und als BC4 22 an die Montreux-Berner Oberland-Bahn (MOB) geliefert, 1912 erfolgte die Umzeichnung zum C4 45. Die auf der linken Seite erkennbaren zwei Doppelfenster mit größerem Abstand erinnern noch an die früheren 2.-Klasse-Abteile, die sich dort befanden. Im Jahr 1956, mit dem Wegfall der 3. Klasse, wurde der Wagen zum B 45. Im Jahr 1971 kam der Wagen als Geschenk an die Museumsbahn Blonay–Chamby und wurde wieder in den alten Zustand versetzt. Der 9,6 Tonnen schwere, 11,5 m lange Wagen bietet 48 Fahrgästen in der 3. Klasse Platz.

Das Bild zeigt den Zustand des Wagens von 2012, aktuell fährt der Wagen bei der Museumsbahn Blonay–Chamby wieder als MOB BC4 22.

TECHNISCHE DATEN eines BDe 4/4:
Spurweite: 1.000 mm (Meterspur)
Achanzahl: 4 (in 2 Drehgestellen)
Länge über Puffer: 11.500 mm
Drehzapfenabstand: 6.500 mm
Achsabstand im Drehgestell: 1.200 mm
Eigengewicht: 9,6 t
Höchstgeschwindigkeit: 55 km/h

Armin Schwarz 20.11.2020, 109 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 1000D, Datum 2012:05:27 09:40:11, Belichtungsdauer: 1/200, Blende: 11/1, ISO100, Brennweite: 22/1

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Die eigenwillig zusammengesetzte Komposition ergab dann in Vevey ein herliches  Kaisermanöver; im Bild die LEB G 3/3 N° 5 (Baujahr 1890) die sich dampfend in Bewegung setzt. 

27. September 2020
Die eigenwillig zusammengesetzte Komposition ergab dann in Vevey ein herliches "Kaisermanöver; im Bild die LEB G 3/3 N° 5 (Baujahr 1890) die sich dampfend in Bewegung setzt. 27. September 2020
Stefan Wohlfahrt

Kurz nach der Abfahrt des Riviera Belle Epoque Zuges kam der zweite Dampfzug angefahren, geführt von der LEB G 3/3 N° und unterstützt vom Rhb ABe 4/4 N° 35. 
Das Bild zeigt den Gesellschaftsextrazug in St-Légier Gare. 
27. Sept. 2020
Kurz nach der Abfahrt des Riviera Belle Epoque Zuges kam der zweite Dampfzug angefahren, geführt von der LEB G 3/3 N° und unterstützt vom Rhb ABe 4/4 N° 35. Das Bild zeigt den Gesellschaftsextrazug in St-Légier Gare. 27. Sept. 2020
Stefan Wohlfahrt

Da der zweite Dampfzug in St-Légier Gare keine Kreuzung abwarten musste, ging die Fahrt gliche weiter, die LEB G 3/3 N° und der Rhb ABe 4/4 N° 35 nehmen den Abschnitt nach Blonay in Angriff. 

27. Sept. 2020
Da der zweite Dampfzug in St-Légier Gare keine Kreuzung abwarten musste, ging die Fahrt gliche weiter, die LEB G 3/3 N° und der Rhb ABe 4/4 N° 35 nehmen den Abschnitt nach Blonay in Angriff. 27. Sept. 2020
Stefan Wohlfahrt

Da der zweite Dampfzug in St-Légier Gare keine Kreuzung abwarten musste, ging die Fahrt gliche weiter, die LEB G 3/3 N° und der Rhb ABe 4/4 N° 35 nehmen den Abschnitt nach Blonay in Angriff.

27. Sept. 2020
Da der zweite Dampfzug in St-Légier Gare keine Kreuzung abwarten musste, ging die Fahrt gliche weiter, die LEB G 3/3 N° und der Rhb ABe 4/4 N° 35 nehmen den Abschnitt nach Blonay in Angriff. 27. Sept. 2020
Stefan Wohlfahrt






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.