igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Kommentare zu Bildern von Olli



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Eine unbekannt gebliebene Re 465 in Riedtwil. September 2022. (zum Bild)

Peter Ackermann 22.9.2022 21:06
Weitere schöne Bilder von diesem Super-Standort aus! (besonders wenn man gerne sieht, wo die Züge fahren). Grüsse, Peter

Olli 22.9.2022 23:54
Danke Peter. Die Stelle ist wirklich schön. Es gibt tatsächlich an der Strecke in paar schöne Stellen, die man nicht auf den ersten Blick findet, ein paar von anderen Orten folgen noch. An dem Tag war zusätzlich das wechselhafte Wetter auf der Seite des Fotografen.
Gruss, Olli

Brummt bisweilen, ist blau, aber kein echter Brummer. Widmer Rail Services hat offensichtlich eine echte Legende im Portfolio. Die im Betriebsdienst eigentlich ausgestorbene Kö(f) II darf in Karlsruhe in komplett neulackiertem Gewand noch so einige Runden drehen. Mit 98 80 3323 126-3 D-WRSCH trägt diese Köf II ihre NVR-Nummer stolz am Revers. Karlsruhe, August 2022. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 18.9.2022 13:19
Hallo Olli,
die schöne blaue Lok mit den roten Lampen gefällt.
einen lieben Gruss
Stefan

Re 486 509 mit Rola bei Riedtwil. September 2022. (zum Bild)

Peter Ackermann 17.9.2022 16:18
Eine schöne Serie von einem gut gewählten Ort! Peter

Coni'Fer Einen 55-PS Locotracteur Deutz gibt es bei Coni'Fer auch noch. Leider hatte ich nicht mehr über den in Erfahrung gebracht. Les Hôpitaux-Neufs, Juli 2022. (zum Bild)

Peter Ackermann 10.8.2022 22:20
Die Suche nach nicht-schweizerischem Rollmaterial hat sich gelohnt! Ist die Bahn heute immernoch so liebevoll gepflegt? Grüsse, Peter

Olli 11.8.2022 0:39
Und die Strecke wird erweitert... Leider haben sie bei aller guten Pflege wohl auch ein Problem mit Vandalismus. Auf jeden Fall scheint der Verein sehr aktiv zu sein. Leider habe ich vor Ort nur ein Vereinsmitglied getroffen, das war an der Strecke unterwegs. Da der etwas weniger gesprächig war, und mein Französisch superholprig, da ist das mit der Kommunikation im Elsass halt doch etwas besser...
Gruss, Olli

Coni'Fer 52 8163 ist eine Rekolok der Reichsbahn in der DDR und hat fernab der Heimat ihren neuen Platz gefunden. Les Hôpitaux-Neufs, Juli 2022. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 10.8.2022 6:37
Hallo Olli,
schöne Bilder der Coni'Fer. Besonders gefällt mir diese mächtige Lok und der von dir dokumentierte Weiterbau (Wiederaufbau) des nördlichen Streckenabschnittes ab Fontaine-Ronde. Übriges, so hat man mit gesagt, ein grosser Teil des Gleismaterials stammt aus Morges, bzw. beim Umbau des Bahnhofs von Morges erwarb die Coni'Fer die alten Gleise und Weichen.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 10.8.2022 18:37
Es ist schon sehr schade, dass in Frankreich lange Zeit so unsensibel mit der Bahn umgegangen wurde und mehr als die Hälfte des Streckennetzes verloren ging. Um so besser, dass es hier in mehr als nur kleinen Schritten vorwärts geht.

Trotzdem bedenke man, wie schön wäre ein Museumsbetrieb von Vallorbe über Pontarlier bis Gilley. Das wäre eine französische Wutachtalbahn... Da wurden echte Chancen vertan.
Gruß, Olli

Coni'Fer Das filigrane Drehgestell des 4-achsigen gedeckten Güterwagen noch einmal genauer betrachtet. Fontaine Ronde, Juli 2022. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 10.8.2022 6:30
Made in USA?
Gruss
Stefan

Olli 10.8.2022 18:17
Nach USA sehen die französichen Güterzügen in den alten Filmen alle aus, ganz passende Bemerkung... Sowohl Drehgestelle als auch Scheibenräder deuten darauf hin. Der Flachwagen ist noch mit Doppelspeichenrädern ausgestattet. Sicher nicht erst im 2. Weltkrieg und danach gab es Hilfe aus Übersee...
Gruss, Olli

Ligne des Horlogers. Der nach langer Vollsperrung mittlerweile sauber wiederhergestellte Streckenteil entlang des Doubs. Pont de Roche, Juni 2022. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 6.8.2022 18:14
Hallo Olli,
trotzt langer Vollsperrung beginnt irgendwo weiter im schattigen Hintergrund wieder die "historische" Strecke...
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 9.8.2022 21:20
Die Stelle habe ich gefunden, das ist ab der Ausfahrt von Gilley, also kurz vor der Passhöhe.
Gruss, Olli

Ligne des Horlogers. X 76679/80 verlässt Gilley, um die letzten Meter zum 896 m hohen Tunnel am Col de Tonet zu erklimmen. Juni 2022. (zum Bild)

Peter Ackermann 6.8.2022 14:35
Eine interessante Serie zu dieser Linie, die eigentlich viel Potential hätte, Touristen und Velo-Touristen in dieser wunderschönen, ganz verkehrsarman Gegend, aber auch ein Tagesausflug in die doch bedeutende Stadt Besançon. Praktisch kaum realisierbar. Als ich zuletzt hier fuhr, gab es im Zug zufällig auch Passagiere, es hätten auch Sandsäcke sein können, das Personal interessierte das nicht. Grüsse, Peter

Zum Thema Nahverkehr vor 40 Jahren. Hier gibt es einen "Museumsverkehr" vom Feinsten diesen Sommer. 111 185 präsentiert sich im S-Bahn-Look, der ihr nicht schlecht steht. Rechts eine Vierfachtraktion 650 für die Gürtelbahn, vorne 650 108, solch ein großes Aufgebot hatte ich hier noch nie gesehen... Radolfzell, Juli 2022. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 23.7.2022 10:04
Hallo Olli,
Passt doch perfekt!
einen lieben Gruss
Stefan

Zum Thema Nahverkehr vor 40 Jahren. Hier gibt es einen "Museumsverkehr" vom Feinsten diesen Sommer. Mit 218 256 am Bodensee entlang. Überlingen, Juli 2022. (zum Bild)

Peter Ackermann 22.7.2022 12:18
Endlich wieder mal wunderschöne Bilder aus einem offenen Wagenfenster! Dass es das noch gibt!? Peter

Olli 22.7.2022 17:14
Kannst Du noch des Wochenendes den ganzen Sommer hier genießen. Sogar fahrplantechnisch für Dich gut erreichbar... ;-)

463 018 + 463 007 + 463 005 mit doppeltem Regenbogen bei Buggingen. Juni 2022. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 3.7.2022 15:26
Wunderschön!
einen lieben Gruss
Stefan

Peter Ackermann 3.7.2022 23:14
Dem schliesse ich mich gerne an! Peter

Fotografieren unter Aufsicht. Gegenspionage, den unsichtbareren Spion herangezoomt, während im Hintergrund 412 063 unbeirrt nach Basel fährt. Buggingen, Juni 2022. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 12.6.2022 18:05
Ein Osterhase und das mitten im Sommer! Diese niedlichen Tierchen können übrigens ganz grosse Löcher in Böschungen graben, was unter Umständen nicht ganz ungefährlich sein kann.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 12.6.2022 18:41
Wobei dieser hier unschuldig sein dürfte, Löcher graben in erster Linie seine nahen Verwandten, die Küngel bzw. Kaninchen. Die Hasen suchen ihren Schutz statt im Bau in der Flucht und wie uns die markgräfler Hasen schon öfter demonstriert haben, auch im Angriff. Da wird schon mal der Rabe oder der Greifvogel hartnäckig verfolgt. Zur Verwirrung trägt wahrscheinlich dazu bei, dass das englische Bunny meist in Hase statt in Kaninchen übersetzt wird. Gruss, Olli.

Lassen wir den Spion spionieren und betrachten 412 063 auf seinem Weg nach Basel. Hügelheim, Juni 2022. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 12.6.2022 18:07
Hallo Olli,
ein schönes Bild des "kurzen" (infolge Bahnsteiglängen) ICE auf der Fahrt in Richtung Basel SBB.
einen lieben Gruss
Stefan






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.