igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

IG Schiene Schweiz

122 Bilder
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 nächste Seite  >>
Güterwagen: AUSZUG AUS BUSSWIL. Heute den 2. März 2016 hat sich der N-Bahn-Club Busswil (NBCB) endgültig von seinen zwei Güterwagen getrennt, die der Neugestaltung des Bahnhofs Busswil zum Opfer gefallen sind. Während der letzte in der Schweiz noch vorhandene Kühlwagen P 23 85 849 1801-1 (ehemals Sais AG Horn/TG, Baujahr 1951) mit dem ursprünglichen Holzkasten in Frauenfeld bei IG Schiene Schweiz seine neue Heimat fand, wo er der Nachwelt erhalten bleibt, landete der bereits durch den NBCB teilweise abgebrochene ex Gklm-v 42 85 114 4 887-3 auf dem  SCHROTTHAUFEN. Beide Aufnahmen entstanden in Busswil bei Wetterverhätnissen, die so traurig waren wie der Abschied. Nun steht nur noch das Club-Lokal des NBCB in dem auch die wunderschöne Modellbahnanlage der Spur N bewundert werden kann, in Form eines alten Mitteleinstiegwagens beim Bahnhof Busswil. Gebaut wurde der Kühlwagen durch Schindler Waggon AG Pratteln. In Busswil hatte er seinen Standplatz von 1986 bis 2016. Von diesen Wagen existierten nur gerade zwei Stück.
Foto: Walter Ruetsch
Güterwagen: AUSZUG AUS BUSSWIL. Heute den 2. März 2016 hat sich der N-Bahn-Club Busswil (NBCB) endgültig von seinen zwei Güterwagen getrennt, die der Neugestaltung des Bahnhofs Busswil zum Opfer gefallen sind. Während der letzte in der Schweiz noch vorhandene Kühlwagen P 23 85 849 1801-1 (ehemals Sais AG Horn/TG, Baujahr 1951) mit dem ursprünglichen Holzkasten in Frauenfeld bei IG Schiene Schweiz seine neue Heimat fand, wo er der Nachwelt erhalten bleibt, landete der bereits durch den NBCB teilweise abgebrochene ex Gklm-v 42 85 114 4 887-3 auf dem "SCHROTTHAUFEN. Beide Aufnahmen entstanden in Busswil bei Wetterverhätnissen, die so traurig waren wie der Abschied. Nun steht nur noch das Club-Lokal des NBCB in dem auch die wunderschöne Modellbahnanlage der Spur N bewundert werden kann, in Form eines alten Mitteleinstiegwagens beim Bahnhof Busswil. Gebaut wurde der Kühlwagen durch Schindler Waggon AG Pratteln. In Busswil hatte er seinen Standplatz von 1986 bis 2016. Von diesen Wagen existierten nur gerade zwei Stück. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Güterwagen: AUSZUG AUS BUSSWIL. Heute den 2. März 2016 hat sich der N-Bahn-Club Busswil (NBCB) endgültig von seinen zwei Güterwagen getrennt, die der Neugestaltung des Bahnhofs Busswil zum Opfer gefallen sind. Während der letzte in der Schweiz noch vorhandene Kühlwagen P 23 85 849 1801-1 (ehemals Sais AG Horn/TG, Baujahr 1951) mit dem ursprünglichen Holzkasten in Frauenfeld bei IG Schiene Schweiz seine neue Heimat fand, wo er der Nachwelt erhalten bleibt, landete der bereits durch den NBCB teilweise abgebrochene ex Gklm-v 42 85 114 4 887-3 auf dem  SCHROTTHAUFEN. Beide Aufnahmen entstanden in Busswil bei Wetterverhätnissen, die so traurig waren wie der Abschied. Nun steht nur noch das Club-Lokal des NBCB in dem auch die wunderschöne Modellbahnanlage der Spur N bewundert werden kann, in Form eines alten Mitteleinstiegwagens beim Bahnhof Busswil. Gebaut wurde der Kühlwagen durch Schindler Waggon AG Pratteln. In Busswil hatte er seinen Standplatz von 1986 bis 2016. Von diesen Wagen existierten nur gerade zwei Stück.
Foto: Walter Ruetsch
Güterwagen: AUSZUG AUS BUSSWIL. Heute den 2. März 2016 hat sich der N-Bahn-Club Busswil (NBCB) endgültig von seinen zwei Güterwagen getrennt, die der Neugestaltung des Bahnhofs Busswil zum Opfer gefallen sind. Während der letzte in der Schweiz noch vorhandene Kühlwagen P 23 85 849 1801-1 (ehemals Sais AG Horn/TG, Baujahr 1951) mit dem ursprünglichen Holzkasten in Frauenfeld bei IG Schiene Schweiz seine neue Heimat fand, wo er der Nachwelt erhalten bleibt, landete der bereits durch den NBCB teilweise abgebrochene ex Gklm-v 42 85 114 4 887-3 auf dem "SCHROTTHAUFEN. Beide Aufnahmen entstanden in Busswil bei Wetterverhätnissen, die so traurig waren wie der Abschied. Nun steht nur noch das Club-Lokal des NBCB in dem auch die wunderschöne Modellbahnanlage der Spur N bewundert werden kann, in Form eines alten Mitteleinstiegwagens beim Bahnhof Busswil. Gebaut wurde der Kühlwagen durch Schindler Waggon AG Pratteln. In Busswil hatte er seinen Standplatz von 1986 bis 2016. Von diesen Wagen existierten nur gerade zwei Stück. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Güterwagen: AUSZUG AUS BUSSWIL. Heute den 2. März 2016 hat sich der N-Bahn-Club Busswil (NBCB) endgültig von seinen zwei Güterwagen getrennt, die der Neugestaltung des Bahnhofs Busswil zum Opfer gefallen sind. Während der letzte in der Schweiz noch vorhandene Kühlwagen P 23 85 849 1801-1 (ehemals Sais AG Horn/TG, Baujahr 1951) mit dem ursprünglichen Holzkasten in Frauenfeld bei IG Schiene Schweiz seine neue Heimat fand, wo er der Nachwelt erhalten bleibt, landete der bereits durch den NBCB teilweise abgebrochene ex Gklm-v 42 85 114 4 887-3 auf dem  SCHROTTHAUFEN. Beide Aufnahmen entstanden in Busswil bei Wetterverhätnissen, die so traurig waren wie der Abschied. Nun steht nur noch das Club-Lokal des NBCB in dem auch die wunderschöne Modellbahnanlage der Spur N bewundert werden kann, in Form eines alten Mitteleinstiegwagens beim Bahnhof Busswil. Gebaut wurde der Kühlwagen durch Schindler Waggon AG Pratteln. In Busswil hatte er seinen Standplatz von 1986 bis 2016. Von diesen Wagen existierten nur gerade zwei Stück.
Foto: Walter Ruetsch
Güterwagen: AUSZUG AUS BUSSWIL. Heute den 2. März 2016 hat sich der N-Bahn-Club Busswil (NBCB) endgültig von seinen zwei Güterwagen getrennt, die der Neugestaltung des Bahnhofs Busswil zum Opfer gefallen sind. Während der letzte in der Schweiz noch vorhandene Kühlwagen P 23 85 849 1801-1 (ehemals Sais AG Horn/TG, Baujahr 1951) mit dem ursprünglichen Holzkasten in Frauenfeld bei IG Schiene Schweiz seine neue Heimat fand, wo er der Nachwelt erhalten bleibt, landete der bereits durch den NBCB teilweise abgebrochene ex Gklm-v 42 85 114 4 887-3 auf dem "SCHROTTHAUFEN. Beide Aufnahmen entstanden in Busswil bei Wetterverhätnissen, die so traurig waren wie der Abschied. Nun steht nur noch das Club-Lokal des NBCB in dem auch die wunderschöne Modellbahnanlage der Spur N bewundert werden kann, in Form eines alten Mitteleinstiegwagens beim Bahnhof Busswil. Gebaut wurde der Kühlwagen durch Schindler Waggon AG Pratteln. In Busswil hatte er seinen Standplatz von 1986 bis 2016. Von diesen Wagen existierten nur gerade zwei Stück. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Unser Spitzmäuschen leidet gerade unter Kupplungsschmerzen und hat sich in die Ecke verkrochen... Zum Trost gibt es bald eine grosse Nummer mit Tm 98 85 5 230 477-2 CH-?. Sargans, November 2015.
Unser Spitzmäuschen leidet gerade unter Kupplungsschmerzen und hat sich in die Ecke verkrochen... Zum Trost gibt es bald eine grosse Nummer mit Tm 98 85 5 230 477-2 CH-?. Sargans, November 2015.
Olli

Tem II 295 wartet auf ihre Aufarbeitung. Das Antriebskonzept ist trotz Baujahr 1966 recht modern, denn dieser elektrische Rangiertraktor ist mit einem zusätzlichen Diesel für Fahrten auf Anschlussgleisen ausgestattet. Mit der Ee 923 oder der BR 187 wird das Prinzip wieder aufgegriffen. August 2014.
Tem II 295 wartet auf ihre Aufarbeitung. Das Antriebskonzept ist trotz Baujahr 1966 recht modern, denn dieser elektrische Rangiertraktor ist mit einem zusätzlichen Diesel für Fahrten auf Anschlussgleisen ausgestattet. Mit der Ee 923 oder der BR 187 wird das Prinzip wieder aufgegriffen. August 2014.
Olli

Tem II 295 wartet auf seine Aufarbeitung.
Tem II 295 wartet auf seine Aufarbeitung.
Olli

IG Schiene Schweiz / Loks / Tem II

193 1200x796 Px, 26.08.2014

Tem II 295, Blick auf die Luftdruckleitungen.
Tem II 295, Blick auf die Luftdruckleitungen.
Olli

IG Schiene Schweiz / Loks / Tem II

202 1200x801 Px, 26.08.2014

Tem II 295, Blick auf den Saurer Diesel. August 2014.
Tem II 295, Blick auf den Saurer Diesel. August 2014.
Olli

IG Schiene Schweiz / Loks / Tem II

214 1200x801 Px, 26.08.2014

Tem II 295, nach einer kleinen Pflege schaut er schon viel sauberer aus. August 2014.
Tem II 295, nach einer kleinen Pflege schaut er schon viel sauberer aus. August 2014.
Olli

IG Schiene Schweiz / Loks / Tem II

192 1200x955 Px, 26.08.2014

Bahndienst-Materialwagen X2 368. Der Wagen wurde 1910 bei der SIG gebaut und ist 10100 mm lang, wiegt 8,9 t und kann 15 t laden. Mit 104 Jahren in echter Oldie, sein Aufbau wurde 1978 erneuert. 1973 kam er von der Bodensee-Toggenburg-Bahn zur Sihltalbahn.
Bahndienst-Materialwagen X2 368. Der Wagen wurde 1910 bei der SIG gebaut und ist 10100 mm lang, wiegt 8,9 t und kann 15 t laden. Mit 104 Jahren in echter Oldie, sein Aufbau wurde 1978 erneuert. 1973 kam er von der Bodensee-Toggenburg-Bahn zur Sihltalbahn.
Olli

Bahndienst-Materialwagen X2 368. Leider momentan unter einem Baum stehend hat ihm der Laubfall schwer zugesetzt. Zeit für Reinigungsarbeiten und Korrosionsschutz. August 2014.
Bahndienst-Materialwagen X2 368. Leider momentan unter einem Baum stehend hat ihm der Laubfall schwer zugesetzt. Zeit für Reinigungsarbeiten und Korrosionsschutz. August 2014.
Olli

IG Schiene Schweiz / Güterwagen / X2 368

161 1200x793 Px, 25.08.2014

Bahndienst-Materialwagen X2 368. Frisch gesäubert haben die Holzplatten größtenteils einen erheblichen Durst auf das Schutzöl entwickelt. So müssen demnächst noch einige Liter Holzschutz herangeschafft und aufgetragen werden... August 2014.
Bahndienst-Materialwagen X2 368. Frisch gesäubert haben die Holzplatten größtenteils einen erheblichen Durst auf das Schutzöl entwickelt. So müssen demnächst noch einige Liter Holzschutz herangeschafft und aufgetragen werden... August 2014.
Olli

IG Schiene Schweiz / Güterwagen / X2 368

172 1200x801 Px, 25.08.2014

Güterwagen M4 257 Vorbesitzer RHB, 1898 gebaut durch die Ateliers de Construction in Mançeau. Frauenfeld, Juli 2014.
Güterwagen M4 257 Vorbesitzer RHB, 1898 gebaut durch die Ateliers de Construction in Mançeau. Frauenfeld, Juli 2014.
Olli

Unterschiedliche Achslager am Güterwagen M4 257, Achslager mit dem Label der Jura-Simplon-Bahn. Frauenfeld, Juli 2014.
Unterschiedliche Achslager am Güterwagen M4 257, Achslager mit dem Label der Jura-Simplon-Bahn. Frauenfeld, Juli 2014.
Olli

Unterschiedliche Achslager am Güterwagen M4 257, Achslager mit dem Label der Rorschach-Heiden-Bahn. Frauenfeld, Juli 2014.
Unterschiedliche Achslager am Güterwagen M4 257, Achslager mit dem Label der Rorschach-Heiden-Bahn. Frauenfeld, Juli 2014.
Olli

Unterschiedliche Achslager am Güterwagen M4 257, Achslager mit dem Label der Schweizer Bundesbahn. Frauenfeld, Juli 2014.
Unterschiedliche Achslager am Güterwagen M4 257, Achslager mit dem Label der Schweizer Bundesbahn. Frauenfeld, Juli 2014.
Olli

Unterschiedliche Achslager am Güterwagen M4 257, Achslager mit dem Label der Gotthard-Bahn. Frauenfeld, Juli 2014.
Unterschiedliche Achslager am Güterwagen M4 257, Achslager mit dem Label der Gotthard-Bahn. Frauenfeld, Juli 2014.
Olli

Detail am Güterwagen M4 257, Gewinde der Handbremsspindel. Frauenfeld, Juli 2014.
Detail am Güterwagen M4 257, Gewinde der Handbremsspindel. Frauenfeld, Juli 2014.
Olli

Detail am Güterwagen M4 257, Stangenpuffer. Frauenfeld, Juli 2014.
Detail am Güterwagen M4 257, Stangenpuffer. Frauenfeld, Juli 2014.
Olli

Der Güterwagen M4 257, ehemals RHB in Frauenfeld. 14. Mai 2014.
Der Güterwagen M4 257, ehemals RHB in Frauenfeld. 14. Mai 2014.
Daniel Widmer

Güterwagen M4 257 Vorbesitzer RHB, 1898 gebaut durch die Ateliers de Construction in Mançeau. Die noch älteren Achsen werden abgeladen. Frauenfeld, Mai 2014.
Güterwagen M4 257 Vorbesitzer RHB, 1898 gebaut durch die Ateliers de Construction in Mançeau. Die noch älteren Achsen werden abgeladen. Frauenfeld, Mai 2014.
Olli

Güterwagen M4 257 Vorbesitzer RHB, 1898 gebaut durch die Ateliers de Construction in Mançeau. Beste Gartenerde und verfaultes Holz muss entfernt werden. Frauenfeld, Mai 2014.
Güterwagen M4 257 Vorbesitzer RHB, 1898 gebaut durch die Ateliers de Construction in Mançeau. Beste Gartenerde und verfaultes Holz muss entfernt werden. Frauenfeld, Mai 2014.
Olli

Historischer Doppelspeichenradsatz, hergestellt 1875 bei Krupp. Frauenfeld, Mai 2014.
Historischer Doppelspeichenradsatz, hergestellt 1875 bei Krupp. Frauenfeld, Mai 2014.
Olli

Historischer Doppelspeichenradsatz, hergestellt 1875 bei Krupp. Frauenfeld, Mai 2014.
Historischer Doppelspeichenradsatz, hergestellt 1875 bei Krupp. Frauenfeld, Mai 2014.
Olli

GALERIE 3
<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 nächste Seite  >>


Kategorien:


Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.