igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Nachdem geredet wurde und die Musik gespielt hatte, durften die Kinder Luftballone fliegen lassen und das Publikum anschliessend den neuen Zug begutachten.

(ID 658387)



Nachdem geredet wurde und die Musik gespielt hatte, durften die Kinder Luftballone fliegen lassen und das Publikum anschliessend den neuen Zug begutachten.  

St-Légier Gare, den 11. Dez. 2015

Nachdem geredet wurde und die Musik gespielt hatte, durften die Kinder Luftballone fliegen lassen und das Publikum anschliessend den neuen Zug begutachten.

St-Légier Gare, den 11. Dez. 2015

Stefan Wohlfahrt 27.05.2019, 15 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: SONY SLT-A37, Datum 2015:12:11 15:56:18, Belichtungsdauer: 1/320, Blende: 50/10, ISO100, Brennweite: 400/10

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Nach der Abfahrt des MOB ABDe 8/8 trifft der ABhe 2/6 7503  Blonay-Chamby  als Regionalzug 2424 von Les Avant nach Montreux unterwegs in Chernex ein. 

4. Okt. 2019
Nach der Abfahrt des MOB ABDe 8/8 trifft der ABhe 2/6 7503 "Blonay-Chamby" als Regionalzug 2424 von Les Avant nach Montreux unterwegs in Chernex ein. 4. Okt. 2019
Stefan Wohlfahrt

Der MVR ABeh 2/6 7507 hat St-Légier-Villages verlassen und fährt nun weiter Richtung Blonay.


30. Juli 2019
Der MVR ABeh 2/6 7507 hat St-Légier-Villages verlassen und fährt nun weiter Richtung Blonay. 30. Juli 2019
Stefan Wohlfahrt

Der CEV MVR ABeh 2/6 7505 beim Halt in La Chiesaz, mit einem für die Gegend typischen Haltestellen-Häuschen. Der Ortsname  La Chiesaz  bietet immer wieder einen Streitpunkt, ob er  italienisch  oder  französisch  ausgesprochen werden soll. 30. Juli 2019
Der CEV MVR ABeh 2/6 7505 beim Halt in La Chiesaz, mit einem für die Gegend typischen Haltestellen-Häuschen. Der Ortsname "La Chiesaz" bietet immer wieder einen Streitpunkt, ob er "italienisch" oder "französisch" ausgesprochen werden soll. 30. Juli 2019
Stefan Wohlfahrt

Der Fahrleitungsmast N° 23 mag nicht ganz so alt sein wie der Dent de Jaman im Hintergrund, dürfte aber schon eine Ewigkeit hier stehen. Als es vor gut fünfzehn Jahren darum ging, die Holzmasten durch Metalmasten zu ersetzen und dabei den Abstand von Mast zu Mast zu vergrössern, wehrte sich ein Anwohner mit Erfolg vor Gericht dagegen und so blieb der Fahrleitungsmast N° 23 in St-Légier stehen und trägt neuerdings sogar eine interessante Signaltafel mit der die hier einzuhaltende Höchstgeschwindigkeit angezeigt wird; bedeutend insofern, als dass die MVR die Höchstgeschwindigkeit seit dem 1. Juli 2019 um 25 % erhöht hat und nun auf dafür ausgebauten Streckenabschnitten mit bis zu 50 km/h unterwegs ist.

30. Juli 2019
Der Fahrleitungsmast N° 23 mag nicht ganz so alt sein wie der Dent de Jaman im Hintergrund, dürfte aber schon eine Ewigkeit hier stehen. Als es vor gut fünfzehn Jahren darum ging, die Holzmasten durch Metalmasten zu ersetzen und dabei den Abstand von Mast zu Mast zu vergrössern, wehrte sich ein Anwohner mit Erfolg vor Gericht dagegen und so blieb der Fahrleitungsmast N° 23 in St-Légier stehen und trägt neuerdings sogar eine interessante Signaltafel mit der die hier einzuhaltende Höchstgeschwindigkeit angezeigt wird; bedeutend insofern, als dass die MVR die Höchstgeschwindigkeit seit dem 1. Juli 2019 um 25 % erhöht hat und nun auf dafür ausgebauten Streckenabschnitten mit bis zu 50 km/h unterwegs ist. 30. Juli 2019
Stefan Wohlfahrt






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.