igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Der WSB "Salontriebwagen" Bse 4/4 116 hat eine bewegte Geschichte hinter sich: 1901 wird der Triebwagen als CFe 2/4 N° 3 in Betrieb genommen und drei Jahre später mit der Nummer 16

(ID 838376)



Der WSB  Salontriebwagen  Bse 4/4 116 hat eine bewegte Geschichte hinter sich: 1901 wird der Triebwagen als CFe 2/4 N° 3 in Betrieb genommen und drei Jahre später mit der  Nummer 16 versehen. 1932 bekommt der Triebwagen zwei weitere Antriebsmotoren und verkehrt nun als CFe 4/4 N° 16. Nach einem Zusammenstoss mit einem Güterzug 1950 wird der Triebwagen umfassend umgebaut und kommt 1952 mit einem neuen, längeren und breiteren Wagenkasten wieder in Betrieb. Durch die  Klassenreform  1959 erhält der Triebwagen die Bezeichnung BDe 4/4 16. 1962 bekommt der Triebwagen neue Drehgestelle, ein neues Getriebe und eine Schienenbremse.
Mit 2 528 877 Km Laufleistung auf dem Tacho beginnt ein neuer (und letzter) Abschnitt in der Geschichte des Triebwagens: Nach dem Umbau in der WSB Werkstätte wird der Triebwagen als Salontriebwagen Bse 4/4 116 in Betrieb genommen und seht nun für Sonderfahrten zur Verfügung.
Der Bse 4/4 116 wurde 2012ausser Dienst gestellt und zur Verschrottung abtransportiert. Seit 2019 kümmert sich der Verein „Pro Salonwagen WSB“ um den WSB Salontriebwagen und holte in zur AVA zurück, wo er aufgearbeitet werden soll.

Ein Analogbild von Aarau vom März 1985

Der WSB "Salontriebwagen" Bse 4/4 116 hat eine bewegte Geschichte hinter sich: 1901 wird der Triebwagen als CFe 2/4 N° 3 in Betrieb genommen und drei Jahre später mit der Nummer 16 versehen. 1932 bekommt der Triebwagen zwei weitere Antriebsmotoren und verkehrt nun als CFe 4/4 N° 16. Nach einem Zusammenstoss mit einem Güterzug 1950 wird der Triebwagen umfassend umgebaut und kommt 1952 mit einem neuen, längeren und breiteren Wagenkasten wieder in Betrieb. Durch die "Klassenreform" 1959 erhält der Triebwagen die Bezeichnung BDe 4/4 16. 1962 bekommt der Triebwagen neue Drehgestelle, ein neues Getriebe und eine Schienenbremse.
Mit 2 528 877 Km Laufleistung auf dem Tacho beginnt ein neuer (und letzter) Abschnitt in der Geschichte des Triebwagens: Nach dem Umbau in der WSB Werkstätte wird der Triebwagen als Salontriebwagen Bse 4/4 116 in Betrieb genommen und seht nun für Sonderfahrten zur Verfügung.
Der Bse 4/4 116 wurde 2012ausser Dienst gestellt und zur Verschrottung abtransportiert. Seit 2019 kümmert sich der Verein „Pro Salonwagen WSB“ um den WSB Salontriebwagen und holte in zur AVA zurück, wo er aufgearbeitet werden soll.

Ein Analogbild von Aarau vom März 1985

Stefan Wohlfahrt 12.02.2024, 14 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: SONY ILCA-77M2, Datum 2022:03:27 08:54:33, Belichtungsdauer: 1/640, Blende: 63/10, ISO100, Brennweite: 350/10

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Anlässlich der Eisenbahn Amateur Delegierten Versammlung in Aarau zeigen die WSB und SBB einige Fahrzeuge. Im Bild links die SBB Ae 6/6 11444  Aarau , bildfüllend ein SBB  Krokodil  und im Hintergrund eine weitere Altbaulok. (Mit näheren Angaben kann ich leider nicht aufwarten) 

Analogbild vom April 1985
Anlässlich der Eisenbahn Amateur Delegierten Versammlung in Aarau zeigen die WSB und SBB einige Fahrzeuge. Im Bild links die SBB Ae 6/6 11444 "Aarau", bildfüllend ein SBB "Krokodil" und im Hintergrund eine weitere Altbaulok. (Mit näheren Angaben kann ich leider nicht aufwarten) Analogbild vom April 1985
Stefan Wohlfahrt






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.