igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Kommentare zu Bildern, Seite 9



<<  vorherige Seite  4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 nächste Seite  >>
Von Full in Koblenz angekommen, wartet die SNCF 241-A-65 auf die Abfahrt Richtung Baden. 9. Dez. 2017 (zum Bild)

Peter Ackermann 24.12.2017 18:47
Ein wunderbares Bild und zugleich ein wunderschönes Dokument.Grüsse, Peter

Olli 25.12.2017 0:47
Ja ja... Konstanz, wir rauchen...

Ab sofort wird in Konstanz nicht nur von hundertausenden Schweizern gehamstert. Die DB hamstert mit und dieser Zug wird zumindest in der Schweiz abgestellt, bis er wieder die Rückreise antritt. Er dürfte somit der erste Hamster sein, der "in die Schweiz fährt". Dezember 2017. (zum Bild)

Peter Ackermann 24.12.2017 18:45
Ein fabelhaftes Stimmungsbild! Grüsse, Peter

Bei Binzen fährt 146 110 mit einem RE und Werbung für das BW-Ticket Richtung Basel badischer Bahnhof. Dezember 2017. (zum Bild)

Peter Ackermann 24.12.2017 18:44
Wieder eines dieser typischen Olli-Bilder - technisch hinreissend und immer ein Touch Humor! Grüsse, Peter

ICE 1 begegnet auf der Grenze einem LKW-Walter-Zug. Basel, Dezember 2017. (zum Bild)

Peter Ackermann 24.12.2017 18:40
Diese Grenzbilder sind ein wirklich reizvolles Thema, das es nicht überall auf der Welt in dieser Form gibt; gefallen mir ausserordentlich. Grüsse, Peter

Olli 25.12.2017 0:29
Da muss ich wohl auch mal im Sommer ganz früh hin, denn dann ist die einzige Chance mit Licht von hinten...
Gruss, Olli

Bei völliger Dunkelheit dampft die 01 519 mit dem Adventszug aus Konstanz vor der Kulisse Allensbachs vorüber.Bild 16.12.2017 (zum Bild)

Olli 20.12.2017 21:40
Ich muss schon sagen, beeindruckend, was bei dieser Uhrzeit noch möglich war. Ich habe bei der Abfahrt und langsamer Fahrt in Konstanz schon immer kaum etwas brauchbares zustande gebracht...
Gruss, Olli

Matti Morelli 21.12.2017 9:06
Hoi Olli.
als ich da weglief war ich überzeugt das dieses Experiment zum Löschen war,,die SL belehrte mich eines besseren beim genauen Sichten der Dateien ,-O
Gruss Matti

Olli 21.12.2017 19:09
Da ist schon ein wenig mehr gelungen, als nur Belichtung und Rauschentfernung... Genau dadurch wird das Experiment noch deutlich interessanter...
Gruss, Olli

200 Tonnen Stahl und Eisen, wohlgeformt in vollenterter Harmonie zur SNCF 241-A-65! Konstanz, den 9. Dez. 2017 (zum Bild)

Olli 14.12.2017 17:12
Deutscher Umbauvierachser, Schweizer Mast, französische Dampflok, das ist ja mal eine Kombination...

Stefan Wohlfahrt 14.12.2017 18:42
Gelebtes Europa...
einen lieben Gruss
Stefan

Ab dem 7. Juli 1983 verkehrte die SBB Re 4/4 II 11181 in bunten Farben, aufgemalten vom Künstler Daniel Bourret. Mit der R3 im Frühling 1984 wurde die Lok rot lackiert. Re 4/4 II 11181 mit dem Schnellzug 536 in Grenchen Süd am 27. August 1984 (zum Bild)

Olli 1.12.2017 19:10
Schade, dass dieses Kunstwerk nur von so kurzer Dauer war...
Gruss, Olli

Stefan Wohlfahrt 2.12.2017 13:50
Hallo Olli,
da gebe ich dir Recht. Heute in der Klebewelt kaum mehr vorstellbar: die Lok wurde so BEMALT.
einen lieben Gruss
Stefan

Eine SBB Re 6/6 mit die IC "Mont-Blanc" Genève - Hamburg bei der Durchfahrt in Grenchen Nord. 18. Aug. 1984 (zum Bild)

Olli 27.11.2017 18:24
Ein echter IC, der nicht nur vom kräfigen 6-Achser in der Schweiz gezogen wird, sondern auch bald wieder eine 103 vor den Haken bekommt. Schön sieht man den gepflegten Zustand der Wägen.
Gruss, Olli

Stefan Wohlfahrt 28.11.2017 18:32
Hallo Olli,
danke für deinen Kommentar. Nun zwischen den beiden Sechsachsern dürfte wohl noch eine Re 4/4 II bemüht worden sein um den Zug von Delémont nach Basel zu ziehen.
Und, damals war nicht nur "PC" sondern auch "Schmuddelbahn" ein Fremdwort...
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 1.12.2017 13:57
Ich erinnere mich aber auch daran, dass man damals keinesfalls mit einem weissen T-Shirt reisen durfte. Das bekamen weder Mutter noch Oma je wieder weiss. Und die vielen ausgebesserten Stellen an zumindest den DB-Loks sprachen auch ihre eigene Sprache. Der Lack bei Personenwagen wurde auch bewusst dunkel gehalten dunkel-grün/blau, weinrot und die Güterwagen waren nahe an der Rostfarbe, der allgegenwärtig war. Hier auf dem Bild eigentlich gut zu sehen. Ein Teppich in Personenwägen war damals gar nicht denkbar, auch wenn es selbst heute noch keine wirklich gute Idee ist. Ob das wirklich so viel sauberer war, wie unsere Erinnerung sagt?
Gruss, Olli

Stefan Wohlfahrt 1.12.2017 17:01
Hallo Olli,
Heute ist Sauberkeit viel wichtiger als früher, aber man kümmert sich viel weniger darum.
Diesen Zug hatte ich jedoch immer als sehr gepflegt wahrgenommen, ob dies tatsächlich wahr ist, bleibt in der Vergangenheit verborgen.
einen lieben Gruss
Stefan

Die HGe 4/4 33 der MGB entschwand in Visp leider zu schnell, als dass sie ihn hätte verfolgen können, so stand ich eingeschlossen auf der Nordseite des Bahnübergangs. Noch ist das F der Furka-Oberalp-Bahn auf der Seite zu sehen, das O ist leider nur noch als Schatten zu sehen. Oktober 2017. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 1.12.2017 16:55
Alt aber flink...
und natürlich ein schönes Bild.
einen lieben Gruss
Stefan

Am 846 633-6 der swissrail traffic am 17.11.2013 in Frauenfeld. (zum Bild)

Olli 2.6.2014 17:11
Bist Du Dir eigentlich bewusst, dass Du hier eine ganz besondere Lok erwischt hast?
Gruss, Olli

Jürgen Vos 5.6.2014 23:18
Als ich sie sah, war mir nur bewusst, dass es eine nicht alltägliche Lok sein muss. Was ist an dieser Lok das ganz Besondere? Gibt es nur ein Exemplar?
Grüße, Jürgen

Olli 27.11.2017 20:44
Habe ich nie beantwortet...

Das ist die ehemalige DE 1500, ein Industriekonzept einer deutschen dieselelektrischen Lok. Die etwas grössere DE 2000 dürfte Dir eventuell geläufig sein, aus der wurde dann die DE 2500 abgeleitet, die später umgebaut zu Drehstromantrieb die Basis für die Entwicklung der BR 120 und ganz einfach überhaupt zu den Drehstromlokomotiven wurde. Hier also sozusagen die kleine Schwester der Revolutionäre...

Gruss, Olli

Tramways de Fribourg - beim Dépot Pérolles im Jahre 1963: Zwar kein Tram, aber auch Trolleybusse stecken ihre Nase aus demselben Tramgeleise-Tor hinaus. Hier Trolleybus 24 (Baujahr 1949). (Bitte um Entschuldigung, dass das Negativ zerschnitten worden ist). (zum Bild)

Olli 27.11.2017 19:08
Schon ein sehr spezielles Design, das dieser Bus geniesst.
Gruss, Olli

Die mächtige SNCF 241 A 65 auf der Fahrt Richtung Genüve beim Halt in Morges. 30. Mai 2017 (zum Bild)

Olli 27.11.2017 18:00
Da hat sie aber schon ob ihres Hollywoodruhmes ganz stolz die Nase oben.

Weiß eigentlich schon jemand etwas, ob am Samstag die Weihnachtsmarktfahrt an den Bodensee stattfindet?

Gruss, Olli

Es war einmal... ein Fahrzeughersteller, der lieferte seine Produkte nicht nur zur Zeit, sondern vorzeitig aus und so konnte die SBB der unter Fahrzeugmangel leidenden DSB in grosszügieger Weise eine Komposition SBB IC 2000 Doppelstockwagen ausleihen, welche die DSB im Vorortverkehr von Kobenhavn einsetzte. Und wenn sie nicht verschrottet wurden, so fahren sie noch heute... Das Bild entstand am 20 März 2001 in Kobenhavn Osterport. (zum Bild)

Olli 12.11.2017 0:31
Ist das etwa der gleiche, der es jetzt nicht mehr schafft?

Stefan Wohlfahrt 12.11.2017 13:47
Hallo Olli,
ich glaube diese Wagen wurden in Pratteln gebaut, bin mich aber überhaupt nicht sicher.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 13.11.2017 12:46
Ich dachte zunächst, dass eigentlich fast alle Dostos in Mitteleuropa etwas mit der DDR-Technologie zu tun haben. Aber weit gefehlt, einzig die elektrischen Komponenten stammen vom heute liefersäumigen Hersteller... Tatsächlich noch ein echtes Schweizer Produkt.
Gruss, Olli






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.