igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Die BAM Re 4/4 II (UIC 91 85 4420 506 8 CH MBC) hat ihren Zug über die Rollbockgrube den beidne Ge 4/4 übergeben und übernimmt nun ihren vollen Zug für die Fahrt nach Gland.

(ID 543734)



Die BAM Re 4/4 II (UIC 91 85 4420 506 8 CH MBC) hat ihren Zug über die Rollbockgrube den beidne Ge 4/4 übergeben und übernimmt nun ihren vollen Zug für die Fahrt nach Gland.
22. Feb. 2017

Die BAM Re 4/4 II (UIC 91 85 4420 506 8 CH MBC) hat ihren Zug über die Rollbockgrube den beidne Ge 4/4 übergeben und übernimmt nun ihren vollen Zug für die Fahrt nach Gland.
22. Feb. 2017

Stefan Wohlfahrt 05.03.2017, 193 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: SONY ILCA-77M2, Datum 2017:02:22 09:06:03, Belichtungsdauer: 0.003 s (1/320) (1/320), Blende: f/8.0, ISO160, Brennweite: 50.00 (500/10)

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Nachdem die IRSI  Rheingold  Re 4/4 II 11387 (Re 421 387) mit ihrem Kieszug in Morges eingetroffen war und den Zug für wie Weiterfahrt über Schmalspurgleise über die Rollbockgrube geschoben hatte, blieb die Lok eine längere Weile stehen. Leider waren die Örtlichkeiten kaum fürs Fotografieren geeignet.

22. Feb. 2024
Nachdem die IRSI "Rheingold" Re 4/4 II 11387 (Re 421 387) mit ihrem Kieszug in Morges eingetroffen war und den Zug für wie Weiterfahrt über Schmalspurgleise über die Rollbockgrube geschoben hatte, blieb die Lok eine längere Weile stehen. Leider waren die Örtlichkeiten kaum fürs Fotografieren geeignet. 22. Feb. 2024
Stefan Wohlfahrt

Nachdem die IRSI  Rheingold  Re 4/4 II 11387 (Re 421 387) mit ihrem Kieszug in Morges eingetroffen war und den Zug für wie Weiterfahrt über Schmalspurgleise über die Rollbockgrube geschoben hatte, blieb die Lok eine längere Weile stehen. Leider waren die Örtlichkeiten kaum fürs Fotografieren geeignet.

22. Feb. 2024
Nachdem die IRSI "Rheingold" Re 4/4 II 11387 (Re 421 387) mit ihrem Kieszug in Morges eingetroffen war und den Zug für wie Weiterfahrt über Schmalspurgleise über die Rollbockgrube geschoben hatte, blieb die Lok eine längere Weile stehen. Leider waren die Örtlichkeiten kaum fürs Fotografieren geeignet. 22. Feb. 2024
Stefan Wohlfahrt

Wettermässig waren meine bisherigen Bilder der IRSI  Rheingold  Re 4/4 II 11387 (Re 421 387) bei der BAM eher von lichtarmen Verhältnissen geprägt. Doch kurz um die Mittagszeit erhellten ein paar Sonnenstrahlen die Szenerie, als die IRSI  Rheingold  Re 4/4 II 11387 (Re 421 387), die eine Kieszug nach Morges gebracht hatte, diesen stehen liess und nun, wie zu sehen, in Richtung Lausanne Triage fährt, um dort einen weiteren Kieszug abzuholen.

4. März 2024
Wettermässig waren meine bisherigen Bilder der IRSI "Rheingold" Re 4/4 II 11387 (Re 421 387) bei der BAM eher von lichtarmen Verhältnissen geprägt. Doch kurz um die Mittagszeit erhellten ein paar Sonnenstrahlen die Szenerie, als die IRSI "Rheingold" Re 4/4 II 11387 (Re 421 387), die eine Kieszug nach Morges gebracht hatte, diesen stehen liess und nun, wie zu sehen, in Richtung Lausanne Triage fährt, um dort einen weiteren Kieszug abzuholen. 4. März 2024
Stefan Wohlfahrt

Die BAM (MBC) Re 4/4 II / Re 420 (91 85 4 420 506-8 CH-MBC), hat am 07.09.2023, mit einem Kieszug / Aushubzug Gland - Morges (- Apples), den Bahnhof Morges erreicht. Die Re 4/4 II ist die ex BLS Re 420 506-8, ex SBB Re 4/4 II – 11142.

Gleich übernimmt die MBC Te III - 155 die Kieswagen und rangiert sie auf eine Rollbockgrube, wo sie dann später auf Rollböcke verladen werden, damit sie dann weiter in Richtung Apples gefahren werden könne.

Die Lokomotive der ersten Bauserie wurde von dem Konsortium SLM (Fabriknummer 4674) /BBC (Fabriknummer 7616) /MFO/SAAS gebaut. Im Dezember 2004 wurden sechs Re 420 an die BLS verkauft und verkehrten dort als Re 420 501 bis Re 420 506 (wie diese). Es waren dies die ehemaligen grünen Re 4/4 - 11110, 11117, 11119, 11123, 11137 und 11142.  Im Januar 2013 ging die Re 420 506 an die MBC.

Im Herbst 2013 nahm die MBC den Transport von etwa 170 000 Tonnen Kies pro Jahr aus Apples nach Morges und weiter auf der SBB-Strecke nach Gland auf. Um die Kiesgrube auszufüllen, befördert die MBC in der Gegenrichtung 100 000 Tonnen Aushubmaterial. Dafür wurden 20 geeignete normalspuriger Güterwagen gekauft. Für die Traktion auf dem Normalspurabschnitt Morges–Gland erwarb die MBC von der BLS diese dort nicht mehr benötigte Re 420 506. Die gleichzeitig von den Travys übernommene Re 420 503 dient als Reserve.

TECHNISCHE DATEN:
Spurweite:  1.435 mm (Normalspur)
Achsfolge:  Bo'Bo'
Gebaute Stückzahl:  277
Hersteller: SLM / BBC / MFO / SAAS 
Dienstgewicht: 80 t
Länge über Puffer: 14.900 mm (1. Bauserie)
Drehzapfenabstand:  7.900 mm
Achsabstand im Drehgestell: 2.800 mm
Treibraddurchmesser: 	1.235 mm
Breite:  2.970 mm
Höhe:  4.500 mm
Leistung: 4.700 kW (6.320 PS)
Stundenzugkraft: 167 kN
Anfahrzugkraft: 255 kN
Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h
Stromsystem:  15 kV, 16,7 Hz AC
Die BAM (MBC) Re 4/4 II / Re 420 (91 85 4 420 506-8 CH-MBC), hat am 07.09.2023, mit einem Kieszug / Aushubzug Gland - Morges (- Apples), den Bahnhof Morges erreicht. Die Re 4/4 II ist die ex BLS Re 420 506-8, ex SBB Re 4/4 II – 11142. Gleich übernimmt die MBC Te III - 155 die Kieswagen und rangiert sie auf eine Rollbockgrube, wo sie dann später auf Rollböcke verladen werden, damit sie dann weiter in Richtung Apples gefahren werden könne. Die Lokomotive der ersten Bauserie wurde von dem Konsortium SLM (Fabriknummer 4674) /BBC (Fabriknummer 7616) /MFO/SAAS gebaut. Im Dezember 2004 wurden sechs Re 420 an die BLS verkauft und verkehrten dort als Re 420 501 bis Re 420 506 (wie diese). Es waren dies die ehemaligen grünen Re 4/4 - 11110, 11117, 11119, 11123, 11137 und 11142. Im Januar 2013 ging die Re 420 506 an die MBC. Im Herbst 2013 nahm die MBC den Transport von etwa 170 000 Tonnen Kies pro Jahr aus Apples nach Morges und weiter auf der SBB-Strecke nach Gland auf. Um die Kiesgrube auszufüllen, befördert die MBC in der Gegenrichtung 100 000 Tonnen Aushubmaterial. Dafür wurden 20 geeignete normalspuriger Güterwagen gekauft. Für die Traktion auf dem Normalspurabschnitt Morges–Gland erwarb die MBC von der BLS diese dort nicht mehr benötigte Re 420 506. Die gleichzeitig von den Travys übernommene Re 420 503 dient als Reserve. TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Achsfolge: Bo'Bo' Gebaute Stückzahl: 277 Hersteller: SLM / BBC / MFO / SAAS Dienstgewicht: 80 t Länge über Puffer: 14.900 mm (1. Bauserie) Drehzapfenabstand: 7.900 mm Achsabstand im Drehgestell: 2.800 mm Treibraddurchmesser: 1.235 mm Breite: 2.970 mm Höhe: 4.500 mm Leistung: 4.700 kW (6.320 PS) Stundenzugkraft: 167 kN Anfahrzugkraft: 255 kN Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h Stromsystem: 15 kV, 16,7 Hz AC
Armin Schwarz






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.