igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

7 565 RBDe 565 · 566 · 567 ·BLS·BN ·BT·CJ·EBT·GBS·GFM·RM·RVT·SEZ·SMB ·SOB·TPF·VHB· NPZ Typ Privatbahn Fotos

88 Bilder
1 2 3 4 nächste Seite  >>
Der BLS RBDe 565 241 ist als S 52 von Lyss via Kerzers nach Bern unterwegs und wartet nun in Kerzes auf den Gegenzug.

6. Juni 2021
Der BLS RBDe 565 241 ist als S 52 von Lyss via Kerzers nach Bern unterwegs und wartet nun in Kerzes auf den Gegenzug. 6. Juni 2021
Stefan Wohlfahrt

Der BLS RBDe 565 241 ist als S 52 von Lyss via Kerzers nach Bern unterwegs und wartet nun in Kerzes auf den Gegenzug, welcher ziemlich bildfüllend hier ankommt.

6. Juni 2021
Der BLS RBDe 565 241 ist als S 52 von Lyss via Kerzers nach Bern unterwegs und wartet nun in Kerzes auf den Gegenzug, welcher ziemlich bildfüllend hier ankommt. 6. Juni 2021
Stefan Wohlfahrt

BLS NPZ im Originalanstrich: SEZ 732 an einem düsteren Tag in Wabern. Die Gurten-Brauerei ist mittlerweile einer Ueberbauung durch Wohnungen gewichen. 4.Januar 1997
BLS NPZ im Originalanstrich: SEZ 732 an einem düsteren Tag in Wabern. Die Gurten-Brauerei ist mittlerweile einer Ueberbauung durch Wohnungen gewichen. 4.Januar 1997
Peter Ackermann

BLS NPZ im Originalanstrich: GBS 727 (oder bereits BLS 727, nach Aufhebung der Bezeichnungen GBS, SEZ und BN)? in Lützelflüh, 7.Juni 1998. Die Fusion der SEZ, GBS und BN mit der BLS wurde im Juni 1997 genehmigt und tratrückwirkendauf den 1.I.1997 in Kraft.
BLS NPZ im Originalanstrich: GBS 727 (oder bereits BLS 727, nach Aufhebung der Bezeichnungen GBS, SEZ und BN)? in Lützelflüh, 7.Juni 1998. Die Fusion der SEZ, GBS und BN mit der BLS wurde im Juni 1997 genehmigt und tratrückwirkendauf den 1.I.1997 in Kraft.
Peter Ackermann

BLS NPZ im Originalanstrich: RBDe4/4 723 in Spiez, noch mit der alten Anschrift SEZ (Spiez-Erlenbach-Zweisimmen). 9.August 1990
BLS NPZ im Originalanstrich: RBDe4/4 723 in Spiez, noch mit der alten Anschrift SEZ (Spiez-Erlenbach-Zweisimmen). 9.August 1990
Peter Ackermann

BLS NPZ im Originalanstrich: Durchfahrt einer NPZ-Komposition in Kleinwabern; der Zwischenwagen ist kein NPZ-Wagen, sondern ein Einheitswagen BLS. 25.September 1993
BLS NPZ im Originalanstrich: Durchfahrt einer NPZ-Komposition in Kleinwabern; der Zwischenwagen ist kein NPZ-Wagen, sondern ein Einheitswagen BLS. 25.September 1993
Peter Ackermann

BLS NPZ im Originalanstrich: Durchfahrt einer NPZ-Komposition RBDe 565 - NPZ Zwischenwagen - ABt in Kleinwabern. Dieses friedliche Bild ist längst Vergangenheit, denn das Feld ist vollständig überbaut mit Hochhäusern, Häuserblocks und Wohnsiedlungen. 10.Juni 1995
BLS NPZ im Originalanstrich: Durchfahrt einer NPZ-Komposition RBDe 565 - NPZ Zwischenwagen - ABt in Kleinwabern. Dieses friedliche Bild ist längst Vergangenheit, denn das Feld ist vollständig überbaut mit Hochhäusern, Häuserblocks und Wohnsiedlungen. 10.Juni 1995
Peter Ackermann

BLS NPZ im Originalanstrich: NPZ 734 der GBS (Gürbetal-Bern-Schwarzenburg Bahn) in Neuchâtel. Die Züge von BLS selber, GBS, SEZ und BN wurden unterschiedslos eingesetzt und später dann alle als BLS-Züge zusammengenommen. Interessant ist noch die Perronanzeige, die auf den Regionalzug Les Verrières - Pontarlier hinweist, einen Dienst, den es heute so (nur bis Pontarlier und mit Unterwegshalt in Les Verrières) nicht mehr gibt. 12. März 1993
BLS NPZ im Originalanstrich: NPZ 734 der GBS (Gürbetal-Bern-Schwarzenburg Bahn) in Neuchâtel. Die Züge von BLS selber, GBS, SEZ und BN wurden unterschiedslos eingesetzt und später dann alle als BLS-Züge zusammengenommen. Interessant ist noch die Perronanzeige, die auf den Regionalzug Les Verrières - Pontarlier hinweist, einen Dienst, den es heute so (nur bis Pontarlier und mit Unterwegshalt in Les Verrières) nicht mehr gibt. 12. März 1993
Peter Ackermann

BLS NPZ im Originalanstrich: Nicht alle Züge hatten einen NPZ-Zwischenwagen, dieser hier bei Wabern führt einen BLS-Einheitswagen in der Mitte. Jumbo-Wagen gab es damals noch nicht. 25.September 1993
BLS NPZ im Originalanstrich: Nicht alle Züge hatten einen NPZ-Zwischenwagen, dieser hier bei Wabern führt einen BLS-Einheitswagen in der Mitte. Jumbo-Wagen gab es damals noch nicht. 25.September 1993
Peter Ackermann

BLS NPZ im Originalanstrich: Ausfahrt des Zuges 565 731 - B 50 63 20-33 700 - ABt 956 aus Trubschachen. Die BLS hatte damals noch die eigene Nummernbezeichnung 63.  6.Juni 1998
BLS NPZ im Originalanstrich: Ausfahrt des Zuges 565 731 - B 50 63 20-33 700 - ABt 956 aus Trubschachen. Die BLS hatte damals noch die eigene Nummernbezeichnung 63. 6.Juni 1998
Peter Ackermann

BLS NPZ im Originalanstrich: Station Trubschachen mit Triebwagen BLS 731, 6.Juni 1998.  Diese Züge trugen verschiedene Zugehörigkeitsbezeichnungen, wurden aber unterschiedslos eingesetzt. BLS: 721-722, 731;  SEZ: 723-724, 732-733, 739;  GBS: 725-729, 734-736, 740;  BN: 730, 737-738, 741-742.
BLS NPZ im Originalanstrich: Station Trubschachen mit Triebwagen BLS 731, 6.Juni 1998. Diese Züge trugen verschiedene Zugehörigkeitsbezeichnungen, wurden aber unterschiedslos eingesetzt. BLS: 721-722, 731; SEZ: 723-724, 732-733, 739; GBS: 725-729, 734-736, 740; BN: 730, 737-738, 741-742.
Peter Ackermann

Voilà ein RM NPZ mit Jumbo-Wagen, der in Langenthal, der auf die Abfahrt nach Luzern wartet; mit dem RBDe 566 235 an der Spitze, der als RBDe 4/4 II 228 1984/85 zur EBT kam. 
 
22. April 2006
Voilà ein RM NPZ mit Jumbo-Wagen, der in Langenthal, der auf die Abfahrt nach Luzern wartet; mit dem RBDe 566 235 an der Spitze, der als RBDe 4/4 II 228 1984/85 zur EBT kam. 22. April 2006
Stefan Wohlfahrt

Ein BLS NPZ ist am 28.05.2023 beim Bahnhof Spiez abgestellt. 
Der sogenannte «Privatbahn-NPZ» besteht hier (vierteilig) aus:
• Triebwagen RBDe 566 232-5 (94 85 7 566 232-5 CH-BLS), ex EBT RBDe 4/4 II – 232 (Emmental-Burgdorf-Thun-Bahn, seit 2006 BLS);
• 2. Klasse Zwischenwagen (Lieferung 1991–92) B 50 85 20-35 517-5 CH-BLS, ex EBT B 50 38 20-34 517;
• 1./2. Klasse Steuerwagen Abt 932 / 50 85 80-35 932-3 CH-BLS, ex EBT ABt 50 38 39-33 932, ex EBT Bt 932, sowie dem weiteren
• 1./2. Klasse Steuerwagen ABt 933 / 50 85 80-35 933-1 CH-BLS, ex EBT ABt 50 38 39-33 933, ex EBT Bt 933.

Die ursprünglichen RBDe 4/4II der EBT-Gruppe, heute RBDe 566-II (230–242), sind Pendeltriebzüge (Elektro-Triebwagen mit Zwischen- und Steuerwagenwagen) für den Einsatz im Regionalverkehr der BLS AG. Zusammen mit der zweiten Serie der BLS RBDe 565 beschaffte 1984 bis 85 auch die EBT-Gruppe (ab 1997 RM - Regionalverkehr Mittelland, seit 2006 BLS) 13 sogenannte «Privatbahn-NPZ». Diese sind mit den Zügen der BLS weitestgehend identisch, außer dass die Steuerwagen ohne 1. Klasse als Bt gebaut wurden. Zudem ist die Adernbelegung der Vst III unterschiedlich. In den Jahren 1991/92 erhielten alle EBT/SMB/VHB-Steuerwagen ein 1. Klasse Abteil und wurden so zu ABt. Die RBDe 4/4 erhielten die Bezeichnung RBDe 566, die Steuer- und Zwischenwagen erhielten 1991/92 zwölfstellige UIC-Nummern. Die RM-Nummern wurden nach der Fusion mit der BLS Mitte 2006 beibehalten. 

Ab 2009 durchliefen die Züge eine Modernisierung analog den RBDe 565, außer jenen Punkten, die bei den RBDe 566 II bereits ausgeführt sind. Dabei werden auch die ehemaligen RM-Nummern durch TSI-Nummern ersetzt. Bei den Zwischenwagen erfolgte dies konzentriert im Jahre 2011. Die Kompositionen wurden nach und nach von Rot auf das Lindengrün der BLS umlackiert.

Die Triebwagen werden nach und nach verschrottet und durch den neuen MIKA ersetzt. Die Steuerwagen ABt 50 85 80-35 930, 931, 934, 935, 936, 939 und 940 werden zu BDt für die Autopendelzüge umgebaut. Sie werden zusammen mit den modernisierten Re 465 im Einsatz sein.

TECHNISCHE DATEN Triebwagen:
Spurweite:  1.435 mm (Normalspur)
Achsfolge: Bo'Bo' 
Länge über Puffer: 25.000 mm 
Drehzapfenabstand: 17.500 mm
Achsabstand im Triebdrehgestell: 2.700 mm
Gewicht: 72,0 t 
Dauerleistung: 1.650 kW / 2.240 PS
Anfahrzugkraft: 164 kN
Höchstgeschwindigkeit: 125 km/h
Sitzplätze: 55 in der 2. Klasse
Max. Ladegewicht: 4 t
Stromsystem: 15 kV 16⅔ Hz AC

Quellen: BLS, wikipedia
Ein BLS NPZ ist am 28.05.2023 beim Bahnhof Spiez abgestellt. Der sogenannte «Privatbahn-NPZ» besteht hier (vierteilig) aus: • Triebwagen RBDe 566 232-5 (94 85 7 566 232-5 CH-BLS), ex EBT RBDe 4/4 II – 232 (Emmental-Burgdorf-Thun-Bahn, seit 2006 BLS); • 2. Klasse Zwischenwagen (Lieferung 1991–92) B 50 85 20-35 517-5 CH-BLS, ex EBT B 50 38 20-34 517; • 1./2. Klasse Steuerwagen Abt 932 / 50 85 80-35 932-3 CH-BLS, ex EBT ABt 50 38 39-33 932, ex EBT Bt 932, sowie dem weiteren • 1./2. Klasse Steuerwagen ABt 933 / 50 85 80-35 933-1 CH-BLS, ex EBT ABt 50 38 39-33 933, ex EBT Bt 933. Die ursprünglichen RBDe 4/4II der EBT-Gruppe, heute RBDe 566-II (230–242), sind Pendeltriebzüge (Elektro-Triebwagen mit Zwischen- und Steuerwagenwagen) für den Einsatz im Regionalverkehr der BLS AG. Zusammen mit der zweiten Serie der BLS RBDe 565 beschaffte 1984 bis 85 auch die EBT-Gruppe (ab 1997 RM - Regionalverkehr Mittelland, seit 2006 BLS) 13 sogenannte «Privatbahn-NPZ». Diese sind mit den Zügen der BLS weitestgehend identisch, außer dass die Steuerwagen ohne 1. Klasse als Bt gebaut wurden. Zudem ist die Adernbelegung der Vst III unterschiedlich. In den Jahren 1991/92 erhielten alle EBT/SMB/VHB-Steuerwagen ein 1. Klasse Abteil und wurden so zu ABt. Die RBDe 4/4 erhielten die Bezeichnung RBDe 566, die Steuer- und Zwischenwagen erhielten 1991/92 zwölfstellige UIC-Nummern. Die RM-Nummern wurden nach der Fusion mit der BLS Mitte 2006 beibehalten. Ab 2009 durchliefen die Züge eine Modernisierung analog den RBDe 565, außer jenen Punkten, die bei den RBDe 566 II bereits ausgeführt sind. Dabei werden auch die ehemaligen RM-Nummern durch TSI-Nummern ersetzt. Bei den Zwischenwagen erfolgte dies konzentriert im Jahre 2011. Die Kompositionen wurden nach und nach von Rot auf das Lindengrün der BLS umlackiert. Die Triebwagen werden nach und nach verschrottet und durch den neuen MIKA ersetzt. Die Steuerwagen ABt 50 85 80-35 930, 931, 934, 935, 936, 939 und 940 werden zu BDt für die Autopendelzüge umgebaut. Sie werden zusammen mit den modernisierten Re 465 im Einsatz sein. TECHNISCHE DATEN Triebwagen: Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Achsfolge: Bo'Bo' Länge über Puffer: 25.000 mm Drehzapfenabstand: 17.500 mm Achsabstand im Triebdrehgestell: 2.700 mm Gewicht: 72,0 t Dauerleistung: 1.650 kW / 2.240 PS Anfahrzugkraft: 164 kN Höchstgeschwindigkeit: 125 km/h Sitzplätze: 55 in der 2. Klasse Max. Ladegewicht: 4 t Stromsystem: 15 kV 16⅔ Hz AC Quellen: BLS, wikipedia
Armin Schwarz

Die BLS-NPZ Züge werden nicht mehr lange im Einsatz stehen. Hier fährt ein Zug der S4 den Hang hinunter von Seftigen nach Uetendorf auf der Gürbetalstrecke; Blick aufs Stockhorn und auf die Kirche von Uetendorf. Die Fahrzeuge sind Steuerwagen ABt 80 35 962 + der NPZ Zwischenwagen 22 35 519 + der Jumbo-Doppelwagen 20 35 615 + NPZ Triebwagen 722. 8.August 2023
Die BLS-NPZ Züge werden nicht mehr lange im Einsatz stehen. Hier fährt ein Zug der S4 den Hang hinunter von Seftigen nach Uetendorf auf der Gürbetalstrecke; Blick aufs Stockhorn und auf die Kirche von Uetendorf. Die Fahrzeuge sind Steuerwagen ABt 80 35 962 + der NPZ Zwischenwagen 22 35 519 + der Jumbo-Doppelwagen 20 35 615 + NPZ Triebwagen 722. 8.August 2023
Peter Ackermann

Mangels Niederflureinstieg sind die Leistungen des RBDe 567 316 in den Bauzugdienst gerutscht... Fleurier, Mai 2023.
Mangels Niederflureinstieg sind die Leistungen des RBDe 567 316 in den Bauzugdienst gerutscht... Fleurier, Mai 2023.
Olli

Noch ein bisschen Ajoie.

RABe 567 184 der CJ am provisorischen Bahnsteig in Bonfol, alles wirkt schon wie aus vergangenen Tagen. Februar 2023.
Noch ein bisschen Ajoie. RABe 567 184 der CJ am provisorischen Bahnsteig in Bonfol, alles wirkt schon wie aus vergangenen Tagen. Februar 2023.
Olli

GALERIE 3
1 2 3 4 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.