igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Auch die 06 107-7 der bulgarischen Staatsbahn BDZ, hier im Sommer 2003 im Depot Sofia, geht auf eine schweizer Konstruktion zurück.

(ID 353535)



Auch die 06 107-7 der bulgarischen Staatsbahn BDZ, hier im Sommer 2003 im Depot Sofia, geht auf eine schweizer Konstruktion zurück. Sie wurde wie die rumänische Reihe 060 von Electroputere mit einer Lizenz von SLM gebaut.

Auch die 06 107-7 der bulgarischen Staatsbahn BDZ, hier im Sommer 2003 im Depot Sofia, geht auf eine schweizer Konstruktion zurück. Sie wurde wie die rumänische Reihe 060 von Electroputere mit einer Lizenz von SLM gebaut.

Horst Lüdicke 14.07.2014, 325 Aufrufe, 3 Kommentare

3 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Olli 14.07.2014 22:29

Irgendwie ein wenig Ae 6/6 ist da noch im Design enthalten...
Gruß, Olli

Stefan Wohlfahrt 16.07.2014 15:16

Die 06 kann ihre Herkunft nicht verleugnen...
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 16.07.2014 21:58

Auch hier vielen Dank für Eure Kommentare, Olli und Stefan. Leider ist die Zeit vorbei, als fast jede Staatsbahn landestypische Lokkonstruktionen besaß. Heute gibt es bedauerlicherweise nur noch eine Handvoll Konzerne, die den Markt beherrschen. Trotz der Vielzahl heute existierender privater Eisenbahngesellschaften ist die Typenvielfalt (sieht man von einigen Exoten ab) verloren gegangen.
Viele Grüße Horst

PKP ST-43 171 und eine weitere ST 43 im Februar 1989 im Depot Jarocin. Electroputere/Rumänien lieferte von diesem SLM-Nachbau 420 Exemplare nach Polen.
PKP ST-43 171 und eine weitere ST 43 im Februar 1989 im Depot Jarocin. Electroputere/Rumänien lieferte von diesem SLM-Nachbau 420 Exemplare nach Polen.
Horst Lüdicke

1959 beschaffte die rumänische Staatsbahn CFR bei SLM Winterthur sechs Diesellokomotiven der Baureihe 060, die Motoren lieferte Sulzer, die elektrische Ausrüstung BBC/Baden. Electroputere in Craiova erhielt die Lizenz zum Nachbau, insgesamt wurden 2.496 Lokomotiven ausgeliefert. Hier verlässt eine 060-Doppeltraktion den Bahnhof Fagaras/Rumänien (Sommer 1995).
1959 beschaffte die rumänische Staatsbahn CFR bei SLM Winterthur sechs Diesellokomotiven der Baureihe 060, die Motoren lieferte Sulzer, die elektrische Ausrüstung BBC/Baden. Electroputere in Craiova erhielt die Lizenz zum Nachbau, insgesamt wurden 2.496 Lokomotiven ausgeliefert. Hier verlässt eine 060-Doppeltraktion den Bahnhof Fagaras/Rumänien (Sommer 1995).
Horst Lüdicke

Mehrere 060 der CFR, an der Spitze 060-687-8, sind im Juli 1992 im Depot Cimpulung Moldovesc abgestellt
Mehrere 060 der CFR, an der Spitze 060-687-8, sind im Juli 1992 im Depot Cimpulung Moldovesc abgestellt
Horst Lüdicke






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.