igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Frinvillier-Taubenloch: Blick ins Orvin-Tal, das Jura-Tal zwischen den beiden Schluchten von Reuchenette-Péry und der Taubenlochschlucht.

(ID 735017)



Frinvillier-Taubenloch: Blick ins Orvin-Tal, das Jura-Tal zwischen den beiden Schluchten von Reuchenette-Péry und der Taubenlochschlucht. Der Zug wird gestossen von NPZ Domino-Triebwagen 560 230; der nächste Halt wird schon Biel sein. 9.April 2021

Frinvillier-Taubenloch: Blick ins Orvin-Tal, das Jura-Tal zwischen den beiden Schluchten von Reuchenette-Péry und der Taubenlochschlucht. Der Zug wird gestossen von NPZ Domino-Triebwagen 560 230; der nächste Halt wird schon Biel sein. 9.April 2021

Peter Ackermann 07.05.2021, 22 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Frinvillier-Taubenloch: Die Bergketten des Jura verlaufen im Prinzip West - Ost. Um von Biel aus ins bedeutende bern-jurassische Tal Vallon de St.Imier (und zur Zweiglinie durch die Wasserscheide des Pierre Pertuis nach Moutier) zu gelangen, muss der Zug zwei Schluchten in der Nord-Süd-Achse durchqueren. Die erste ist die Taubenlochschlucht, die zweite ist die Schlucht mit den grossen Zementwerken von Reuchenette-Péry. Zwischen den beiden Schluchten eingebettet liegt das Tal von Orvin mit seiner einzigen Bahnstation im bereits französisch-sprachigen Frinvillier. Hier steht im Bild ein NPZ Domino-Zug von Biel durchs Vallon de St.Imier nach La Chaux-de-Fonds und weiter nach Le Locle. Frinvillier-Taubenloch, 9.April 2021
Frinvillier-Taubenloch: Die Bergketten des Jura verlaufen im Prinzip West - Ost. Um von Biel aus ins bedeutende bern-jurassische Tal Vallon de St.Imier (und zur Zweiglinie durch die Wasserscheide des Pierre Pertuis nach Moutier) zu gelangen, muss der Zug zwei Schluchten in der Nord-Süd-Achse durchqueren. Die erste ist die Taubenlochschlucht, die zweite ist die Schlucht mit den grossen Zementwerken von Reuchenette-Péry. Zwischen den beiden Schluchten eingebettet liegt das Tal von Orvin mit seiner einzigen Bahnstation im bereits französisch-sprachigen Frinvillier. Hier steht im Bild ein NPZ Domino-Zug von Biel durchs Vallon de St.Imier nach La Chaux-de-Fonds und weiter nach Le Locle. Frinvillier-Taubenloch, 9.April 2021
Peter Ackermann

Frinvillier-Taubenloch: Einfahrt eines NPZ Domino von La Chaux-de-Fonds nach Biel. 9.April 2021
Frinvillier-Taubenloch: Einfahrt eines NPZ Domino von La Chaux-de-Fonds nach Biel. 9.April 2021
Peter Ackermann






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.