igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Deutschland

788 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Der ICE 278 von Interlaken Ost nach Berlin Ostbahnhof bei der Durchfahrt des Bahhofs von Läufelfingen. Sommerfahrplan 2018 / Baubedingter Einspurbetreib Tecknau - Gelterkinden.
11. Juni 2018
Der ICE 278 von Interlaken Ost nach Berlin Ostbahnhof bei der Durchfahrt des Bahhofs von Läufelfingen. Sommerfahrplan 2018 / Baubedingter Einspurbetreib Tecknau - Gelterkinden. 11. Juni 2018
Stefan Wohlfahrt

Wegen Bauarbeiten an der Hauptstrecke Düsseldorf und Köln wurden die Fernzüge zwischen Düsseldorf-Eller und Köln-Mülheim einige Wochen über die sonst nur von Güterzügen befahrene Verbindung von Mülheim-Speldorf nach Troisdorf umgeleitet. Der von 101 001-6 gezogene EC 9 kommt am 20.04.2018 auf dem S-Bahn-Gleis in Hilden an und wird (nach Überholung durch einen parallel fahrenden Erzzug) über das Verbindungsgleis auf die Güterstrecke gelangen.
Wegen Bauarbeiten an der Hauptstrecke Düsseldorf und Köln wurden die Fernzüge zwischen Düsseldorf-Eller und Köln-Mülheim einige Wochen über die sonst nur von Güterzügen befahrene Verbindung von Mülheim-Speldorf nach Troisdorf umgeleitet. Der von 101 001-6 gezogene EC 9 kommt am 20.04.2018 auf dem S-Bahn-Gleis in Hilden an und wird (nach Überholung durch einen parallel fahrenden Erzzug) über das Verbindungsgleis auf die Güterstrecke gelangen.
Horst Lüdicke

Deutschland / E-Loks / BR 101

37 1200x805 Px, 21.05.2018

Als kleine Ergänzung zu den interessanten Bildern von Olli zum Thema  
Traktionswandel am Hochrhein  hier noch zwei Bilder aus Waldshut: Ein DB Schienenbus wartet auf die Abfahrt nach Koblenz. 
9. Mai 1984
Als kleine Ergänzung zu den interessanten Bildern von Olli zum Thema " Traktionswandel am Hochrhein" hier noch zwei Bilder aus Waldshut: Ein DB Schienenbus wartet auf die Abfahrt nach Koblenz. 9. Mai 1984
Stefan Wohlfahrt

Als kleine Ergänzung zu den interessanten Bildern von Olli zum Thema   Traktionswandel am Hochrhein  hier noch zwei Bilder aus Waldshut: die DB 218 288-9 wartet mit ihrem Nahverkehrszug 5615 auf die Abfahrt nach Erzingen.
9. Mai 1984
Als kleine Ergänzung zu den interessanten Bildern von Olli zum Thema " Traktionswandel am Hochrhein" hier noch zwei Bilder aus Waldshut: die DB 218 288-9 wartet mit ihrem Nahverkehrszug 5615 auf die Abfahrt nach Erzingen. 9. Mai 1984
Stefan Wohlfahrt

Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen  Schweizer Dieselstrecke , die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen.

Am Bahnübergang der B 34 beim Markhof nahe des Bahnübergangs zur B 34 fahren 612 019 und 612 014 vorüber. Mai 2018.
Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen "Schweizer Dieselstrecke", die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen. Am Bahnübergang der B 34 beim Markhof nahe des Bahnübergangs zur B 34 fahren 612 019 und 612 014 vorüber. Mai 2018.
Olli

Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen  Schweizer Dieselstrecke , die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen.

Der etwas verbeulte 611 024 am Bahnübergang der B 34 beim Markhof nahe des Bahnübergangs zur B 34. April 2018.
Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen "Schweizer Dieselstrecke", die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen. Der etwas verbeulte 611 024 am Bahnübergang der B 34 beim Markhof nahe des Bahnübergangs zur B 34. April 2018.
Olli

Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen  Schweizer Dieselstrecke , die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen.

611 034 am Bahnübergang der B 34 beim Markhof. An dieser Stelle war schon in der Antike Verkehr. Links unter dem Dach und rechts des Bahnübergangs sind Grabungen einer Römersiedlung, die am nördlichen Brückenkopf der Rheinbrücke von <I>Augusta Raurica</I> (heute Kaiseraugst) angelegt war. So wird dieser Bahnübergang noch eine Weile erhalten bleiben, da bauliche Veränderungen an dieser Stelle sehr heikel sind. April 2018.
Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen "Schweizer Dieselstrecke", die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen. 611 034 am Bahnübergang der B 34 beim Markhof. An dieser Stelle war schon in der Antike Verkehr. Links unter dem Dach und rechts des Bahnübergangs sind Grabungen einer Römersiedlung, die am nördlichen Brückenkopf der Rheinbrücke von Augusta Raurica (heute Kaiseraugst) angelegt war. So wird dieser Bahnübergang noch eine Weile erhalten bleiben, da bauliche Veränderungen an dieser Stelle sehr heikel sind. April 2018.
Olli

Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen  Schweizer Dieselstrecke , die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen. 

612 112 in Wehr-Brennet, Mai 2018.
Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen "Schweizer Dieselstrecke", die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen. 612 112 in Wehr-Brennet, Mai 2018.
Olli

Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen  Schweizer Dieselstrecke , die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen.

611 034 in Wehr-Brennet, April 2018.
Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen "Schweizer Dieselstrecke", die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen. 611 034 in Wehr-Brennet, April 2018.
Olli

Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen  Schweizer Dieselstrecke , die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen.

612 136 und 612 112 im BW-Design bei Beuggen zwischen den nahegelegenen Kraftwerken Schwörstadt und Rheinfelden. Mai 2018.
Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen "Schweizer Dieselstrecke", die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen. 612 136 und 612 112 im BW-Design bei Beuggen zwischen den nahegelegenen Kraftwerken Schwörstadt und Rheinfelden. Mai 2018.
Olli

Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen  Schweizer Dieselstrecke , die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen.

611 020 bei Beuggen zwischen den nahegelegenen Kraftwerken Schwörstadt und Rheinfelden. März 2018.
Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen "Schweizer Dieselstrecke", die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen. 611 020 bei Beuggen zwischen den nahegelegenen Kraftwerken Schwörstadt und Rheinfelden. März 2018.
Olli

Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen  Schweizer Dieselstrecke , die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen.

611 031 bei Beuggen zwischen den nahegelegenen Kraftwerken Schwörstadt und Rheinfelden. Februar 2017.
Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen "Schweizer Dieselstrecke", die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen. 611 031 bei Beuggen zwischen den nahegelegenen Kraftwerken Schwörstadt und Rheinfelden. Februar 2017.
Olli

Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen  Schweizer Dieselstrecke , die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen.

611 auf der Brücke zwischen Hauenstein und Albert. Januar 2016.
Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen "Schweizer Dieselstrecke", die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen. 611 auf der Brücke zwischen Hauenstein und Albert. Januar 2016.
Olli

Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen  Schweizer Dieselstrecke , die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen.

611 auf der Brücke zwischen Hauenstein und Albert. August 2016.
Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen "Schweizer Dieselstrecke", die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen. 611 auf der Brücke zwischen Hauenstein und Albert. August 2016.
Olli

Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen  Schweizer Dieselstrecke , die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen.

611 030 verlässt den Rappensteintunnel in Laufenburg (Baden), Juni 2016.
Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen "Schweizer Dieselstrecke", die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen. 611 030 verlässt den Rappensteintunnel in Laufenburg (Baden), Juni 2016.
Olli

Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen  Schweizer Dieselstrecke , die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen.

Hier der Blick von Laufenburg AG nach Laufenburg (Baden), wo gerade eine Zugkreuzung mit drei 611 genau am richtigen Ort stattfindet. Juni 2016.
Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen "Schweizer Dieselstrecke", die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen. Hier der Blick von Laufenburg AG nach Laufenburg (Baden), wo gerade eine Zugkreuzung mit drei 611 genau am richtigen Ort stattfindet. Juni 2016.
Olli

Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen  Schweizer Dieselstrecke , die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen.

Hier der Blick von Rheinfelden AG nach Rheinfelden (Baden), wo ein 611 sich gerade auf den Weg Richtung Schaffhausen und Singen begibt. April 2016.
Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen "Schweizer Dieselstrecke", die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen. Hier der Blick von Rheinfelden AG nach Rheinfelden (Baden), wo ein 611 sich gerade auf den Weg Richtung Schaffhausen und Singen begibt. April 2016.
Olli

Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen  Schweizer Dieselstrecke , die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen.

Ein Vorbote ist mit dem roten 612 007 in Singen zu sehen. Oktober 2017.
Traktionswandel am Hochrhein, der einzigen "Schweizer Dieselstrecke", die Schaffhausen mit Basel verbindet, sowie auch Rheinfelden AG, Stein-Säckingen. Ein Vorbote ist mit dem roten 612 007 in Singen zu sehen. Oktober 2017.
Olli

RABe 503 019-6 auf seiner Reise nach von Mailand nach Frankfurt. Im Hintergrund die Auggener Weinberge. Schliengen, April 2018.
RABe 503 019-6 auf seiner Reise nach von Mailand nach Frankfurt. Im Hintergrund die Auggener Weinberge. Schliengen, April 2018.
Olli

RABe 503 019-6 auf seiner Reise nach Frankfurt im Markgräfler Land. Schliengen, April 2018.
RABe 503 019-6 auf seiner Reise nach Frankfurt im Markgräfler Land. Schliengen, April 2018.
Olli

RABe 503 019-6 auf seiner Reise nach Frankfurt. Schliengen, April 2018.
RABe 503 019-6 auf seiner Reise nach Frankfurt. Schliengen, April 2018.
Olli

Re 465 002 und 010 in Weil am Rhein. Im Vordergrund die Abzweigung der Gartenbahn nach Lörrach. April 2015.
Re 465 002 und 010 in Weil am Rhein. Im Vordergrund die Abzweigung der Gartenbahn nach Lörrach. April 2015.
Olli

Oberleitungsmast der Wiesentalbahn aus der Anfangszeit der Elektrifizierung in Deutschland. Dürfte wohl 105 Jahre alt sein. Zell im Wiesental, Juli 2016.
Oberleitungsmast der Wiesentalbahn aus der Anfangszeit der Elektrifizierung in Deutschland. Dürfte wohl 105 Jahre alt sein. Zell im Wiesental, Juli 2016.
Olli

Deutschland / Strecken / 735 Wiesentalbahn

13 668x1000 Px, 19.04.2018

Anschlussverwendung der Oberleitungsmasten der badischen Staatsbahn in Lörrach-Brombach an einem ehemaligen Werksgleis. Kamerainstallation und Lampenmast. April 2013

Die ersten ernstzunehmenden Elektrifierzierungen mit Einphasenwechselstrom wurden anfangs mit 15 kV und 15 Hz durchgeführt. Durch einen Beschluss der badischen, bayrischen und hessisch-preußischen Staatsbahnen im Jahr 1912 wurden 16 2/3 Hz festgelegt. Die BLS schloss sich dem an und stellte ihre bereits elektrifizierte Strecke gleich darauf um, die RhB verwendete ebenso 16 2/3 aber eine reduzierte Spannung von 11 kV, die SBB hingegen begann erst ab 1919 mit Elektrifizierungen. In Deutschland waren Wiesen- und Wehratalbahn das größte elektrifizierte Netz ab 1913, immerhin bis 1936 mit 15 Hz. Der 1. Weltkrieg bremste erst einmal weitere Elektrifizierungen bis 1922 aus. Somit dürften diese Masten 105 Jahre alt sein. Kurz vor Zell im Wiesental sind sogar noch einige dieser Masten in Betrieb. Im Bild der vierte Mast ist aus der Reichsbahnzeit.
Anschlussverwendung der Oberleitungsmasten der badischen Staatsbahn in Lörrach-Brombach an einem ehemaligen Werksgleis. Kamerainstallation und Lampenmast. April 2013 Die ersten ernstzunehmenden Elektrifierzierungen mit Einphasenwechselstrom wurden anfangs mit 15 kV und 15 Hz durchgeführt. Durch einen Beschluss der badischen, bayrischen und hessisch-preußischen Staatsbahnen im Jahr 1912 wurden 16 2/3 Hz festgelegt. Die BLS schloss sich dem an und stellte ihre bereits elektrifizierte Strecke gleich darauf um, die RhB verwendete ebenso 16 2/3 aber eine reduzierte Spannung von 11 kV, die SBB hingegen begann erst ab 1919 mit Elektrifizierungen. In Deutschland waren Wiesen- und Wehratalbahn das größte elektrifizierte Netz ab 1913, immerhin bis 1936 mit 15 Hz. Der 1. Weltkrieg bremste erst einmal weitere Elektrifizierungen bis 1922 aus. Somit dürften diese Masten 105 Jahre alt sein. Kurz vor Zell im Wiesental sind sogar noch einige dieser Masten in Betrieb. Im Bild der vierte Mast ist aus der Reichsbahnzeit.
Olli

Deutschland / Strecken / 735 Wiesentalbahn

13 654x1000 Px, 19.04.2018

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.