igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

BDe 2/4 Fotos

9 Bilder
VHE/ Verein Historische Eisenbahn Emmental:
Anlässlich der Huttwiler Dampftage 2016 fand am 1. Oktober ein interessantes Triebwagentreffen statt.
Nur für einen sehr kurzen Moment fotografierbar war in Huttwil dank einem Rangiermanöver ein historischer 4-Wagenzug mit den BDe 2/4 240 und dem BDe 3/4 43 an beiden Einden neben dem ZMB BDe 4/4 92, ehemals SZU.  
Foto: Walter Ruetsch
VHE/ Verein Historische Eisenbahn Emmental: Anlässlich der Huttwiler Dampftage 2016 fand am 1. Oktober ein interessantes Triebwagentreffen statt. Nur für einen sehr kurzen Moment fotografierbar war in Huttwil dank einem Rangiermanöver ein historischer 4-Wagenzug mit den BDe 2/4 240 und dem BDe 3/4 43 an beiden Einden neben dem ZMB BDe 4/4 92, ehemals SZU. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

VHE/ Verein Historische Eisenbahn Emmental:
Anlässlich der Huttwiler Dampftage 2016 fand am 1. Oktober ein interessantes Triebwagentreffen statt.
Jungfernfahrt des frisch aufgearbeiteten ABDi 722 mit dem VHE BDe 2/4 240, ehemals EBT, auf der Museumsstrecke Sumiswald-Huttwil.
Foto: Walter Ruetsch
VHE/ Verein Historische Eisenbahn Emmental: Anlässlich der Huttwiler Dampftage 2016 fand am 1. Oktober ein interessantes Triebwagentreffen statt. Jungfernfahrt des frisch aufgearbeiteten ABDi 722 mit dem VHE BDe 2/4 240, ehemals EBT, auf der Museumsstrecke Sumiswald-Huttwil. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Schweiz / Triebzüge | historisch / BDe 2/4

115 1200x800 Px, 03.10.2016

VHE/ Verein Historische Eisenbahn Emmental:
Anlässlich der Huttwiler Dampftage 2016 fand am 1. Oktober ein interessantes Triebwagentreffen statt.
Jungfernfahrt des frisch aufgearbeiteten ABDi 722 mit dem VHE BDe 2/4 240, ehemals EBT, auf der Museumsstrecke Sumiswald-Huttwil.
Foto: Walter Ruetsch
VHE/ Verein Historische Eisenbahn Emmental: Anlässlich der Huttwiler Dampftage 2016 fand am 1. Oktober ein interessantes Triebwagentreffen statt. Jungfernfahrt des frisch aufgearbeiteten ABDi 722 mit dem VHE BDe 2/4 240, ehemals EBT, auf der Museumsstrecke Sumiswald-Huttwil. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Schweiz / Triebzüge | historisch / BDe 2/4

110 1200x800 Px, 03.10.2016

SBB/VHS: Wegen Umbauarbeiten des Verkehrshauses Luzern wurden im Jahre 2003 die Ae 8/14 11852 (1940), der BN Be 2/4 722 und der De 4/4 18518 (1928) in das Depot Olten ausgelagert. Die Ueberfuhr Luzern-Olten erfolgte mit einer Re 4/4 ||.
Foto: Walter Ruetsch
SBB/VHS: Wegen Umbauarbeiten des Verkehrshauses Luzern wurden im Jahre 2003 die Ae 8/14 11852 (1940), der BN Be 2/4 722 und der De 4/4 18518 (1928) in das Depot Olten ausgelagert. Die Ueberfuhr Luzern-Olten erfolgte mit einer Re 4/4 ||. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

RM/EBT: Im Jahre 1980 warteten in der Abstellanlage Burdorf folgende Fahrzeuge auf ihren nächsten Einsatz. BDe 2/4 233, Be 4/4 102 sowie BDe 4/4 l mit ABt.
Foto: Walter Ruetsch
RM/EBT: Im Jahre 1980 warteten in der Abstellanlage Burdorf folgende Fahrzeuge auf ihren nächsten Einsatz. BDe 2/4 233, Be 4/4 102 sowie BDe 4/4 l mit ABt. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Der BDe 2/4 der (stillgelegten) Wohlen Meisterschwanden Bahn wartet am 11. März 2011 im Dépôt von Lausanne auf Rückkehr ihrer Reisegruppe. Der Treibwagen heisst, wie erst kürzlich entdeckt nun  La Dame du Léman  und kann für Gesellschaftsfahrten gemietet werden.

Noch ein paar Worte zur W-M (Wohlen Meisterschwanden Bahn): 
Die 8.23 lange Wohlen - Meisterschwanden Bahn wurde am 17. Dez. 1916 eröffnet und mit Gleichstrom betrieben. Eine Umstellung auf Wechselstrom am 18. März 1966 brachte der nicht gerade florierenden Bahn auch nicht den erhofften Aufschwung so dass sie schliesslich am 31. März 1997 eingestellt wurde.
Der BDe 2/4 der (stillgelegten) Wohlen Meisterschwanden Bahn wartet am 11. März 2011 im Dépôt von Lausanne auf Rückkehr ihrer Reisegruppe. Der Treibwagen heisst, wie erst kürzlich entdeckt nun "La Dame du Léman" und kann für Gesellschaftsfahrten gemietet werden. Noch ein paar Worte zur W-M (Wohlen Meisterschwanden Bahn): Die 8.23 lange Wohlen - Meisterschwanden Bahn wurde am 17. Dez. 1916 eröffnet und mit Gleichstrom betrieben. Eine Umstellung auf Wechselstrom am 18. März 1966 brachte der nicht gerade florierenden Bahn auch nicht den erhofften Aufschwung so dass sie schliesslich am 31. März 1997 eingestellt wurde.
Stefan Wohlfahrt

BDe 2/4 231 der EBT ist im Juli 1983 in Gänsbrunnen eingetroffen
BDe 2/4 231 der EBT ist im Juli 1983 in Gänsbrunnen eingetroffen
Horst Lüdicke

Während eines heftigen Regenschauers fährt BDe 2/4 231 der EBT im Juli 1983 in Gänsbrunnen ein
Während eines heftigen Regenschauers fährt BDe 2/4 231 der EBT im Juli 1983 in Gänsbrunnen ein
Horst Lüdicke

BDe 2/4 221 der EBT (Emmental Burgdorf Thun) im Juli 1983 in Solothurn
BDe 2/4 221 der EBT (Emmental Burgdorf Thun) im Juli 1983 in Solothurn
Horst Lüdicke

GALERIE 3





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.