igschieneschweiz.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

950 St.Moritz - Tirano | Berninabahn Fotos

54 Bilder
1 2 3 nächste Seite  >>
Die RHB Gem 4/4 801 mit einem Personenzug nach St. Moritz beim Halt in Morteratsch.
18. Sept. 2009
Die RHB Gem 4/4 801 mit einem Personenzug nach St. Moritz beim Halt in Morteratsch. 18. Sept. 2009
Stefan Wohlfahrt

Rhätische Bahn
Bahnvestival Samedan und Pontresina vom 9./10. Juni 2018.
Zwei historische Gesichter der Berninabahn am 9. Juni 2018 in Pontresina.
Dies sind ABe 4/4 47, 1964 und ABe 4/4 34, 1908.
Foto: Walter Ruetsch
Rhätische Bahn Bahnvestival Samedan und Pontresina vom 9./10. Juni 2018. Zwei historische Gesichter der Berninabahn am 9. Juni 2018 in Pontresina. Dies sind ABe 4/4 47, 1964 und ABe 4/4 34, 1908. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Am Wochenende 8./9. Mai 2010 wurde nur in Tirano ein  Allegra  getauft auf dem Südabschnitt der Bernina-Bahn Allegra-Zügen für Schnupperfahrten angeboten. Dabei entstand in Campocologno, der Grenzstation, dieses Bild zweier sich hier kreuzender  Allegra  Triebzüge. 8. Mai 2010
Am Wochenende 8./9. Mai 2010 wurde nur in Tirano ein "Allegra" getauft auf dem Südabschnitt der Bernina-Bahn Allegra-Zügen für Schnupperfahrten angeboten. Dabei entstand in Campocologno, der Grenzstation, dieses Bild zweier sich hier kreuzender "Allegra" Triebzüge. 8. Mai 2010
Stefan Wohlfahrt

Zwei RhB ABe 4/4 III erreichen mit ihrem Regionlazug den Kulminationspunkt ihrer Fahrt von St. Moritz nach Tirano: den Bahnhof Ospizio, 2253 müM.
13. Sept. 2016
Zwei RhB ABe 4/4 III erreichen mit ihrem Regionlazug den Kulminationspunkt ihrer Fahrt von St. Moritz nach Tirano: den Bahnhof Ospizio, 2253 müM. 13. Sept. 2016
Stefan Wohlfahrt

Der RhB Bernina-Bahn ABDe 4/4 III 51 mit einem Regionalzug in Bernina Suot.
13. Sept. 2016
Der RhB Bernina-Bahn ABDe 4/4 III 51 mit einem Regionalzug in Bernina Suot. 13. Sept. 2016
Stefan Wohlfahrt

Überraschung in Surovas, hier schauten die beiden historischen Triebwägen Nr. 4 und 22 aus den Anfangsjahren der Berninabahn vorbei. Mit 104 und 107 Jahren auf dem Buckel sind die beiden ABe 4/4I noch erstaunlich rüstig. Gesunde Bergluft macht es wohl möglich. Seit der Übernahme durch die Rhätische Bahn sind sie als Nr. 34 und 30 immatrikuliert. August 2015.
Überraschung in Surovas, hier schauten die beiden historischen Triebwägen Nr. 4 und 22 aus den Anfangsjahren der Berninabahn vorbei. Mit 104 und 107 Jahren auf dem Buckel sind die beiden ABe 4/4I noch erstaunlich rüstig. Gesunde Bergluft macht es wohl möglich. Seit der Übernahme durch die Rhätische Bahn sind sie als Nr. 34 und 30 immatrikuliert. August 2015.
Olli

Überraschung in Surovas, hier schauten die beiden historischen Triebwägen Nr. 4 und 22 aus den Anfangsjahren der Berninabahn vorbei. Mit 104 und 107 Jahren auf dem Buckel sind die beiden ABe 4/4I noch erstaunlich rüstig. Gesunde Bergluft macht es wohl möglich. Seit der Übernahme durch die Rhätische Bahn sind sie als Nr. 34 und 30 immatrikuliert. August 2015.
Überraschung in Surovas, hier schauten die beiden historischen Triebwägen Nr. 4 und 22 aus den Anfangsjahren der Berninabahn vorbei. Mit 104 und 107 Jahren auf dem Buckel sind die beiden ABe 4/4I noch erstaunlich rüstig. Gesunde Bergluft macht es wohl möglich. Seit der Übernahme durch die Rhätische Bahn sind sie als Nr. 34 und 30 immatrikuliert. August 2015.
Olli

Gleich verschwindet der Regionalzug mit ABe 4/4<sup>III</sup> 55 und 56 in der Versenkung. Brusio, August 2015.
Gleich verschwindet der Regionalzug mit ABe 4/4III 55 und 56 in der Versenkung. Brusio, August 2015.
Olli

Gleich verschwindet der Regionalzug mit ABe 4/4<sup>III</sup> 55 und 56 in der Versenkung. Brusio, August 2015.
Gleich verschwindet der Regionalzug mit ABe 4/4III 55 und 56 in der Versenkung. Brusio, August 2015.
Olli

Gleich verschwindet der Regionalzug mit ABe 4/4<sup>III</sup> 55 und 56 in der Versenkung. Brusio, August 2015.
Gleich verschwindet der Regionalzug mit ABe 4/4III 55 und 56 in der Versenkung. Brusio, August 2015.
Olli

Gleich verschwindet der Regionalzug mit ABe 4/4<sup>III</sup> 55 und 56 in der Versenkung. Brusio, August 2015.
Gleich verschwindet der Regionalzug mit ABe 4/4III 55 und 56 in der Versenkung. Brusio, August 2015.
Olli

Interessantes in Tirano, auf dem Verladeplatz geparkt. Rangierlok für den leichten Verschubdienst Tm 2/2 22. August 2015.
Interessantes in Tirano, auf dem Verladeplatz geparkt. Rangierlok für den leichten Verschubdienst Tm 2/2 22. August 2015.
Olli

Nocheinmal der Tm 2/2 der RhB in Tirano. Angelehnt an die Tm 2/2II der SBB wurde der Traktor von der Robert Aebi 1965 für die RhB mit der Fabriknummer 1717 gebaut. Mit 9 t Gewicht und Kettenantrieb ist er für den leichten Verschubdinst vorgesehen. August 2015.
Nocheinmal der Tm 2/2 der RhB in Tirano. Angelehnt an die Tm 2/2II der SBB wurde der Traktor von der Robert Aebi 1965 für die RhB mit der Fabriknummer 1717 gebaut. Mit 9 t Gewicht und Kettenantrieb ist er für den leichten Verschubdinst vorgesehen. August 2015.
Olli

Eine sonderbare Bauform war mir aufgefallen, aber dass es sich um einen sehr rüstigen Oldtimer handelt, der mit satten 104 Jahren auf dem Buckel noch seine tägliche Arbeit leistet ist rekordverdächtig.

Zwei Ge 2/2 wurden im Jahr 1911 für die Berninabahn gebaut und seitdem durch diverse Modernisierungen fit gehalten. Mit 7,74 m Länge, 18 t Gewicht, 45 km/h Höchstgeschwindigkeit und 250 kW Leisten scheinen sie auch für den Rangierverkehr auch heute noch gerüstet zu sein. Tirano, August 2015.
Eine sonderbare Bauform war mir aufgefallen, aber dass es sich um einen sehr rüstigen Oldtimer handelt, der mit satten 104 Jahren auf dem Buckel noch seine tägliche Arbeit leistet ist rekordverdächtig. Zwei Ge 2/2 wurden im Jahr 1911 für die Berninabahn gebaut und seitdem durch diverse Modernisierungen fit gehalten. Mit 7,74 m Länge, 18 t Gewicht, 45 km/h Höchstgeschwindigkeit und 250 kW Leisten scheinen sie auch für den Rangierverkehr auch heute noch gerüstet zu sein. Tirano, August 2015.
Olli

Ge 2/2 161 der Berninabahn, Baujahr 1911, in Tirano. August 2015.
Ge 2/2 161 der Berninabahn, Baujahr 1911, in Tirano. August 2015.
Olli

Ge 2/2 161 der Berninabahn, Baujahr 1911, in Tirano. August 2015.
Ge 2/2 161 der Berninabahn, Baujahr 1911, in Tirano. August 2015.
Olli

Wenn die Ge 2/2 schon rekordverdächtig erschien, der De 2/2 151 gehört zur Erstausstattung der Berninabahn und ist 106 Jahre im Dienst. 

Mit 7,15 m Länge, 13 t Leergewicht, 45 km/h Höchstgeschwindigkeit und 154 kW Leistung wurde er im Jahr 1909 als Fe<sup>2</sup> von der SIG beschafft. Später wurde er von Fe 2/2 zu De 2/2 umbnannt. Auch hochbetagt scheint er vollen Einsatz zu bringen und seinem gepflegten Äußerem nach zu urteilen, wird das auch künftig dabei bleiben. Poschiavo, August 2015.
Wenn die Ge 2/2 schon rekordverdächtig erschien, der De 2/2 151 gehört zur Erstausstattung der Berninabahn und ist 106 Jahre im Dienst. Mit 7,15 m Länge, 13 t Leergewicht, 45 km/h Höchstgeschwindigkeit und 154 kW Leistung wurde er im Jahr 1909 als Fe2 von der SIG beschafft. Später wurde er von Fe 2/2 zu De 2/2 umbnannt. Auch hochbetagt scheint er vollen Einsatz zu bringen und seinem gepflegten Äußerem nach zu urteilen, wird das auch künftig dabei bleiben. Poschiavo, August 2015.
Olli

De 2/2 151 gehört zur Erstausstattung der Berninabahn und ist 106 Jahre im Dienst. 

Mit 7,15 m Länge, 13 t Leergewicht, 45 km/h Höchstgeschwindigkeit und 154 kW Leistung wurde er im Jahr 1909 als Fe<sup>2</sup> von der SIG beschafft. Später wurde er von Fe 2/2 zu De 2/2 umbnannt. Auch hochbetagt scheint er vollen Einsatz zu bringen und seinem gepflegten Äußerem nach zu urteilen, wird das auch künftig dabei bleiben. Poschiavo, August 2015.
De 2/2 151 gehört zur Erstausstattung der Berninabahn und ist 106 Jahre im Dienst. Mit 7,15 m Länge, 13 t Leergewicht, 45 km/h Höchstgeschwindigkeit und 154 kW Leistung wurde er im Jahr 1909 als Fe2 von der SIG beschafft. Später wurde er von Fe 2/2 zu De 2/2 umbnannt. Auch hochbetagt scheint er vollen Einsatz zu bringen und seinem gepflegten Äußerem nach zu urteilen, wird das auch künftig dabei bleiben. Poschiavo, August 2015.
Olli

Nur noch 10 Höhenmeter, dann ist der Bernina Express mit ABe 8/12 3514  Steivan Brunies  oben. Die Höhe des Lago Bianco ist schon erreicht. Bernina, August 2015.
Nur noch 10 Höhenmeter, dann ist der Bernina Express mit ABe 8/12 3514 "Steivan Brunies" oben. Die Höhe des Lago Bianco ist schon erreicht. Bernina, August 2015.
Olli

Der Bernina Express mit ABe 8/12 3514  Steivan Brunies  fährt entlang des Lago Bianco. Bernina, August 2015.
Der Bernina Express mit ABe 8/12 3514 "Steivan Brunies" fährt entlang des Lago Bianco. Bernina, August 2015.
Olli

Der Bernina Express mit ABe 8/12 3514  Steivan Brunies  fährt entlang des Lago Bianco. Ospizio Bernina, August 2015.
Der Bernina Express mit ABe 8/12 3514 "Steivan Brunies" fährt entlang des Lago Bianco. Ospizio Bernina, August 2015.
Olli

Am Lago Bianco entlang fährt Allegra ABe 8/12 3515  Alois Carigiet  mit dem Regionalzug. Bernina, August 2015.
Am Lago Bianco entlang fährt Allegra ABe 8/12 3515 "Alois Carigiet" mit dem Regionalzug. Bernina, August 2015.
Olli

Am Lago Bianco entlang fährt Allegra ABe 8/12 3509  Placidus Specia  mit dem Regionalzug. Bernina, August 2015.
Am Lago Bianco entlang fährt Allegra ABe 8/12 3509 "Placidus Specia" mit dem Regionalzug. Bernina, August 2015.
Olli

RhB: Am 7. Oktober 1987 wurde der erste Planzug St. Moritz-Tirano mit den ABe 4/4 31 und ABe 4/4 32 geführt. Da es an diesem Tag keine Güterlast zu befördern gab, wurde der Bahnhof Ospizo Bernina vorzeitig erreicht. Damit die Fahrt planmässig fortgesetzt werden konnte, gönnte sich das Bahnpersonal eine Pause im Restaurant, die der Bahnfotograf als Fotohalt nutzte. Auch reichte die Zeit noch für einen Schwatz mit dem freundlichen Lokführer. Das waren noch Zeiten.......
Foto: Walter Ruetsch
RhB: Am 7. Oktober 1987 wurde der erste Planzug St. Moritz-Tirano mit den ABe 4/4 31 und ABe 4/4 32 geführt. Da es an diesem Tag keine Güterlast zu befördern gab, wurde der Bahnhof Ospizo Bernina vorzeitig erreicht. Damit die Fahrt planmässig fortgesetzt werden konnte, gönnte sich das Bahnpersonal eine Pause im Restaurant, die der Bahnfotograf als Fotohalt nutzte. Auch reichte die Zeit noch für einen Schwatz mit dem freundlichen Lokführer. Das waren noch Zeiten....... Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

1 2 3 nächste Seite  >>





Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.